Lade Login-Box.

KELTEN

«Iron Danger»

17.04.2020

Netzwelt & Multimedia

Rollenspiel «Iron Danger» dreht die Zeit zurück

«Iron Danger» basiert auf Finnlands Nationaleops Kalevala und unterscheidet sich stark von gängigen Genre-Standards. Mit einem ungewöhnlichen Kampfsystem begeistert es vor allem Taktikfans. » mehr

Keltenskulptur

11.02.2020

Deutschland & Welt

Seltene Keltenskulptur in Tschechien zu sehen

Das Volk, das aus dem Dunkeln kam: Viel weiß man nicht über die Kelten, aber sie haben ihre Kunst hinterlassen. » mehr

Rheinufer in Köln

vor 11 Stunden

Reisetourismus

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Das Urlaubsglück liegt so nah: Rund um Deutschlands Metropolen liegen wunderbare Orte zum Picknicken und Entspannen. Sie locken nicht nur einheimische Tagesausflügler, sondern auch Städtereisende. » mehr

Rijeka

02.02.2020

Deutschland & Welt

Rijeka und Galway starten ins Kulturhauptstadt-Jahr

Das ehemalige irische Fischerdorf Galway und die frühere Industriemetropole Rijeka an der kroatischen Adria haben einen gewaltigen Wandel durchgemacht. Nun sind beide Europas Kulturhauptstädte und hab... » mehr

Weihnachtsbräuche

24.12.2019

Familie

Woher kommen unsere Weihnachtsbräuche?

Alles neu, alles anders - aber bitte nicht zu Weihnachten! Kaum ein anderes Fest ist mit so vielen Traditionen verbunden. Nicht alle sind aber uralt. » mehr

Kreispolitiker Möritz tritt aus CDU aus

20.12.2019

Deutschland & Welt

Lokalpolitiker mit Neonazi-Tattoo verlässt CDU

Kaum hat sich die CDU in Sachsen-Anhalt festgelegt, dass der umstrittene Kreis-Politiker Robert Möritz nur ohne Neonazi-Tattoo und mit Offenlegung aller Kontakte in die Szene bleiben darf - erklärt di... » mehr

Holger Mück

13.11.2019

NP

In Kürze

Faun gibt an diesem Freitag um 20 Uhr in der St.-Johannis-Kirche in Würzburg ein Akustik-Konzert. Die deutsche Pagan-Folk-Band verbindet keltische und skandinavische Melodien mit mehrstimmigen Gesangs... » mehr

Halloween ist ein Riesenspaß - finden vor allem die Kinder, die durch die Straßen geistern. Leuchtende Kürbisfratzen sind Deko - auch wenn sie ursprünglich die Geister der Nacht fernhalten sollten.

25.10.2019

Umfrage

Nicht jeder Halloween-Streich ist erlaubt

Wenn am kommenden Donnerstag Kinder und Jugendliche abends von Haus zu Haus ziehen und "Süßes oder Saures!" fordern, dann können kleine Streiche über Ziel hinausschießen. Die Polizei warnt. » mehr

Keltenfund in Sachsen

24.10.2019

NP

Prunkvoller Keltenschmuck an der Elbe in Sachsen gefunden

Archäologen haben einzigartigen, rund 2500 Jahre alten Keltenschmuck auf dem Gelände eines Kieswerkes im Westen von Pirna (Sächsische Schweiz) entdeckt. » mehr

Other Roads sind wieder unterwegs

15.10.2019

Region

Other Roads sind wieder unterwegs

Oberfranken steht alle Jahre wieder auf dem Tourneekalender von "Other Roads". Auch in diesem Herbst machen Pete Abbott, Gregor Borland und Dave Walmisley hier fünf Mal Station: In der Disharmonie, Sc... » mehr

Archäologe Markus Schußmann informierte im Rahmen einer Führung über die Ergebnisse der Grabungen. Foto: Völk

25.07.2019

Region

Staffelberg gibt grausiges Geheimnis preis

Die Ausgrabungen zeigen: Die Keltenanlage war größer als bislang gedacht. Zudem finden die Archäologen zwei Kindergräber. » mehr

01.07.2019

Region

Drei Lagen, viele Stücke - ein Kunstwerk

Die Kronacher Patchwork- und Quiltgruppe hat unter dem Motto "Vielfalt und Einheit" eine Ausstellung organisiert. Bis 14. Juli ist sie in der Synagoge zu sehen. » mehr

15.05.2019

Region

Aus Liebe zu den schönen Künsten

An diesem Sonntag findet zum 25. Mal die Literarische Matinée statt. Zu Gast sind Autorin Heidi Fischer und Tini Carl mit ihrer keltischen Harfe. » mehr

Limesmuseum Aalen

09.05.2019

dpa

Limesmuseum Aalen wird nach Modernisierung wiedereröffnet

Die Römer haben sicherlich länger am Limes gebaut, als das Limesmuseum Aalen für seine Rundumerneuerung gebraucht hat. Ab Ende Mai können die historischen Ausstellungsstücke des Museums wieder besicht... » mehr

Die Infotafel wird angebracht vom Wegewart des Thüringerwald-Vereines Roland Weiß (rechts) im Beisein (v.l.): dem 2. Vorsitzenden Helmut Völk, Bürgermeister Udo Siegel und Rainer Engelhardt von der Sparkasse.	Foto: Doris Weidner

29.04.2019

Region

Der Banzer Weg

Neue Wanderroute im Coburger Land. Sie führt ins Reich der Kelten. » mehr

Der Heilige Gral

09.04.2019

Reisetourismus

Der Zauberwald von Brocéliande

König Artus, Merlin und Excalibur sind nicht nur auf den Britischen Inseln zuhause, sondern auch in der keltisch geprägten Bretagne. Dort breitet sich der Zauberwald Brocéliande aus. Hier sollen bis h... » mehr

14.03.2019

Region

Eine klangvolle Reise durch Zeit und Raum

Das "Duo Ariana Burstein & Roberto Legnani" präsentierte Weltmusik für Cello und Gitarre. Dabei reichte das Repertoire von keltischen Liedern bis zu Melodien der Gegenwart. » mehr

Pünktlich zu Halloween mutieren die Kürbisse in der Region wieder zu kleinen, schaurigen Kunstwerken.

30.10.2018

Region

Glauben oder gruseln?

Alle Jahre wieder ... steht nicht nur das Christkind, sondern auch mindestens ein Menschenkind vor der Tür. Die Forderung: "Süßes oder Saures". Halloween hat auch die Haßberge längst erobert. » mehr

So etwa könnte der Schuh des Kelten ausgesehen haben, dessen Abdruck bei Ausgrabungen zum Zangentor am Staffelberg entdeckt wurde. Im Bild: Landrat Christian Meißner (links) und Archäologe Dr. Markus Schußmann an der Fundstelle. Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

08.08.2018

Region

Einzigartiger Fußabdruck

Die Ausgrabungen zum Zangentor am Staffelberg geben mehr und mehr Aufschluss über die Lebensweise der Kelten. Sie nutzten auch schon Körbe. » mehr

Pfahlbauten von Unteruhldingen

17.05.2018

Reisetourismus

7 Ausflüge in die Geschichte der Menschheit

In Deutschland führen viele Orte tief in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Doch nicht alle zeigen verständlich und für Kinder geeignet, wie die Welt und das Leben der Menschen in früheren Ze... » mehr

Stühle gibt es im Seminarraum von Christine Pankonin nicht. "Dadurch hat man eine bessere Verbindung zur Erde", sagt die Schamanin. Ihre Klienten trommelt sie in Trance und schickt sie auf eine Reise in ihr Unterbewusstsein.	Foto: Rosenbusch

27.04.2018

Region

Auf der Suche nach dem Krafttier

Christine Pankonin ist Schamanin. Mit einer Trommeltechnik möchte sie Menschen helfen. Ausschließlich sollte man sich darauf aber nicht verlassen, sagt ein Experte. » mehr

Zur Kelten-Tour auf den Staffelberg gehört auch ein Keltenpicknick. Foto: U. Hengelhaupt

22.04.2018

Region

Auf den Spuren der Kelten

Eine Wanderung führt zur Ausgrabungsstelle am Staffelberg. Dazu gibt es ein Keltenpicknick. » mehr

Am Staffelberg gefunden: Scherben von keltischen Töpfen.	Fotos: M. Fleischmann

13.04.2018

Region

Die Kelten kommen zurück

Am Staffelberg wird ein über 2000 Jahre altes Tor rekonstruiert. Es soll die keltische Kultur am Obermain sichtbar werden lassen. Jetzt haben die Grabungen begonnen. » mehr

So idyllisch könnte es sein in den Buchenwäldern des Steigerwaldes. Das will der Kreis in jedem Fall nutzen - mit welchem Projekt und auf welche Art, wird sich aber erst noch zeigen. Foto: Büttner dpa

26.02.2018

Region

Ein bisschen Frieden

Um die Fronten nicht weiter zu verhärten, verschiebt der Kreistag eine Positionierung in Sachen Steigerwald. Stattdessen gibt es Informationen - und guten Willen. » mehr

Im einstigen Lager der Raubritter gibt es auch heute noch viel zu entdecken, etwa die uralten Zeichen auf den Steinen, die wohl noch aus vorchristlicher Zeit stammen.

16.02.2018

Region

Das geheime Versteck der Raubritter

Im Wald an der Grenze zu den Hassbergen liegen die sogenannten Diebshöhlen. Das geschichtsträchtige Gelände ist eine Offenbarung für Wanderer. » mehr

Die Mittelalter-Rockband In Extremo verlieh der Jubiläumsausgabe des Festival Mediaval einen würdigen Rahmen. Foto: Florian Miedl

10.09.2017

Oberfranken

Jubiläums-Mediaval bricht alle Rekorde

Mehr als 30 000 Besucher kommen zur 10. Auflage von Europas größtem Mittelalterfest nach Selb und erleben eine Zeitreise. Für die Zukunft haben die Veranstalter Großes vor. » mehr

Ein Überbleibsel alter Zeiten: das Johannisfeuer.

20.06.2017

FP/NP

Feuer, das Halt gibt

Da sind sie wieder, die selbst ernannten Druiden, die Hippies und die Schaulustigen. Sie sind gekommen, um die Sommersonnenwende an den Steinkreisen von Stonehenge im Südwesten Englands zu erleben, di... » mehr

Picknicken wie die Kelten auf dem Staffelberg

12.05.2017

Region

Picknicken wie die Kelten auf dem Staffelberg

Einblicke und Ausblicke, Landschaftserlebnis, Information und Kulinarisches, serviert auf dem alten Staffelberg: Das erwartet die Teilnehmer bei einer Genusswanderung, die die Tourismusregion Obermain... » mehr

Auf der Blickachse vom Staffelberg in Richtung Gleichberge liegt die Veste Coburg. Hier vermutet Prof. Dr. Dr. Horst Claassen eine weitere Keltensiedlung.

13.02.2017

Region

Liegt unter der Veste eine Keltenstadt?

Ein Wissenschaftler hält es für denkbar, dass einst hoch über Coburg eine vergessene Siedlung thronte. Am Freitag referiert er beim Kunstverein. » mehr

Das geplante Steintor am Staffelberg: Es soll auf die Besiedlung durch die Kelten aufmerksam machen und Touristen anlocken. Foto: Landratsamt Lichtenfels

29.11.2016

Region

Die Rückkehr der Kelten

Mit der Rekonstruktion eines historischen Steintors will der Landkreis Lichtenfels auf die Besiedlung des Staffelbergs aufmerksam machen. Und Touristen anlocken. » mehr

Das Schwert (Cladios) war das wertvollste Gut der Kelten, die Schmiedekunst ihre Spezialität. Den Nachbau ließ Helmut Vorndran eigens in Tschechien anfertigen. Foto: Ungelenk

23.09.2016

Region

Hou, hou, hou!

Helmut Vorndran stellt seinen Kelten-Roman "Isarnon" in der Alten Schäferei vor. Sein Publikum brüllt. » mehr

Mit der Medaillenverleihung ging auch ein Eintrag Faustens ins goldene Buch der Stadt einher. Foto: Ralf Kestel

16.09.2016

Region

Wasser war stets sein Element

Eberns Stadtrat hat am Freitagabend dem Jesserndorfer Heinz Fausten die Bürgermedaille verliehen. Der einstige Wasserwart hat sich als Feuerwehrmann und Fremdenführer sowie in vielen Vereinen engagier... » mehr

Sie sorgten bereits vor den Vorträgen für Begeisterung: "Brennos Freunde", eine Gruppe von Leuten, die einfach nur die Lebensart unserer Vorfahren nachempfinden möchten. In historischen Gewändern und mit rekonstruieren Waffen boten sie einen beeindruckenden Auftritt. Fotos: Historischer Verein

07.09.2016

Region

Das Keltenrätsel bleibt ungelöst

Der Historische Verein Haßberge begibt sich auf die Spur der Kelten in den Haßbergen - und muss trotz reichlicher Erkenntnisse gestehen: Es bleiben viele Fragen offen. » mehr

Helmut Vorndran in seinem Element und seinem Lieblings-Vorleseort dem Gewölbe der Ruine Altenstein. Foto: Kestel

22.08.2016

Region

Fremde Sprachen und Geschichte(n) im Ruinen-Gewölbe

Das romantische Ambiente der Burgruine und die blanke Neugier locken die Besucher zu Helmut Vorndrans Lesung nach Altenstein: Seinen Keltenroman bezeichnet er selbst als "Experiment". » mehr

Nach dem krimininalistischen Spürsinn und Weitblick kommt nun am Freitag die Geschichtsstunde bei Vorndrans Lesung im Gewölbe der Ruine Altenstein.

17.08.2016

Region

Vorndran greift weit zurück

Seinen acht Frankenkrimis lässt der Erfolgsautor jetzt einen Kelten-Roman folgen. Er spricht über sein neuestes Werk. » mehr

Auf den Spuren der Kelten-Kultur: Krimi-Autor Helmut Vorndran zeigt sich in "Isarnon" von einer neuen Seite.

12.08.2016

NP

Fasziniert von "Frankens Troja"

Dieses Buch wollte er schon immer schreiben: Nach acht Krimis legt Helmut Vorndran mit "Isarnon" seinen ersten historischen Roman vor. » mehr

Der Troccoalis - heute besser bekannt als Staffelberg - ist ein zentraler Schauplatz von "Isarnon".

12.08.2016

NP

Fasziniert von "Frankens Troja"

Dieses Buch wollte er schon immer schreiben: Nach acht Krimis legt Helmut Vorndran mit "Isarnon" seinen ersten historischen Roman vor. » mehr

09.08.2016

Region

Kleine Kelten campieren im Spiellager

Auf der Heunischenburg bei Gehülz haben sich kürzlich kleine Kelten getummelt. 27 Kinder zwischen neun und 13 Jahren waren Teilnehmer des historischen Ferienspiellagers des Vereins "Mitwitz Orte für I... » mehr

Die ältesten bekannten Einwohner des Haßgaus waren die Kelten, auf deren Wegen man heute noch wandeln kann: Der Kelten-Erlebnisweg erstreckt sich über 254 Kilometer von der Werra über die Gleichberge und Haßberge, durch den Steigerwald bis zum Aischgrund. Foto und mehr Infos: kelten-erlebnisweg.de.

08.08.2016

Region

Auf den mystischen Spuren der Kelten

Helmut Vorndran hat ein neues Buch geschrieben: Diesmal ist es ein Keltenroman. Druckfrisch stellt er ihn bei einer Lesung in Altenstein vor. » mehr

Der Banzgau am Westabhang der Banzer Berge mit Kulch und Steglitz ist uraltes Kulturland. Nicht ohne Grund siedelten unsere frühen Vorfahren in diesem hügeligen, fruchtbaren Land, anstatt in dem von Überschwemmungen bedrohten Maintal oder an den Steilhängen des Jura und seinen flachgründigen und rauen Hochebenen.

13.07.2016

Region

Auf den Spuren der Kelten

Die Kultur-Initiative Bad Staffelstein lädt zur Exkursion in den Banzgau. » mehr

Ziemlich rasch gingen die Gäste der ersten öffentlichen Museumsführung mit Schwerpunkt Archäologie auf eigene Entdeckungstour am "Hohlen Stein". Foto: Museum

15.03.2016

Region

Auf den Spuren der Kelten am Obermain

Ein neues Kulturangebot will Interessierten die Geologie und Geschichte im Staffelsteiner Land näher bringen. Es besteht aus geführten Wanderungen und Museumsführungen. » mehr

Gwennyn führt ihr Publikum zum Tanz. Foto: Denise Burkhardt

31.01.2016

Region

Sprudelnde Lebensfreude

Die bretonische Sängerin Gwennyn führt ihr Publikum im Lichtenfelser Stadtschloss zum Tanz. Und das macht mit wie an einem lauen Abend in der Bretagne. » mehr

Der Stadtrat votierte einstimmig für eine Aufwertung des Kordigasts. Das Bild zeigt das Gipfelkreuz. Foto: Stadt Weismain

27.01.2016

Region

Kordigast steht am Scheideweg

Moderne Touristenattraktion oder naturbelassenes Idyll? Während die Öffentlichkeit geteilter Meinung ist, entscheidet sich der Weismainer Stadtrat einmütig für eine Aufwertung mit allem Drum und Dran. » mehr

Die Aufnahme zeigt den Keramiker Mario Enke beim III. Römhilder Symposium im September 1981. Die 1975 initiierte Reihe wurde 2008 nach langer Unterbrechung vom neu gegründeten Förderverein wiederbelebt. Foto: Verein

31.07.2015

NP

Der Geist des Ortes

Römhild und Keramik - das ist eine ziemlich alte und lange Geschichte. Ihr jüngstes Kapitel beginnt am Sonntag, wenn sich in der Stadt zum zehnten Mal Künstler aus aller Welt zum Arbeiten treffen. » mehr

Gemeinsam nahmen sie die Enthüllung der Tafel in Altenbanz in Angriff: Stadtarchivarin Adelheid Waschka, der stellvertretende Landrat Helmut Fischer, die Bürgermeister Bernhard Storath (Ebensfeld) und Jürgen Kohmann (Bad Staffelstein, beide CSU), Rudolf Landmann vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Münchberg und Bernhard Christoph (von links). 	Foto: Gerda Völk

26.05.2015

Region

Ein Geschenk an die Zukunft

Ein "steiniger Weg" sei der Bau der Wanderstrecke um Altenbanz gewesen, sagte Bürgermeister Jürgen Kohmann, CSU. Nun wurde das Projekt nach über vier Jahren fertig gestellt. Es besteht aus acht Wegen ... » mehr

Landrat Christian Meißner (rechts) und Kreisfachberater Michael Stromer stellen  das Maßnahme-Paket zur Aufwertung des Kordigast vor. 	Foto: Gerda Völk

01.05.2015

Region

Abenteuer auf dem Kordigast

Die Erhebung im östlichen Landkreis soll künftig zu Abenteuer, Kultur und Bildung einladen. Von den Kelten bis zu den Quellen gibt es auf dem Kordigast viel zu entdecken. Dies harrt touristischer Ersc... » mehr

Kurse, die der Pflege der Gesundheit und der Fitness dienen, sind derzeit die Renner im Angebot der ThermeNatur Bad Rodach.	Foto: Henning Rosenbusch

28.08.2014

FP/NP

Wieder mehr Besucher im Thermalbad

Die ThermeNatur in Bad Rodach kämpft seit Jahren mit sinkender Akzeptanz. Jetzt scheint diese negative Entwicklung gestoppt zu sein. » mehr

Bei "Elsa 47" war das bretonische Ensemble "Ayaow" zu Gast. Gitarrist Eric Nedelec, Sängerin Morwen le Normand und Flötist Marc Paulo (von links) musizierten in der Kulisse der aktuellen Textil-Ausstellung. 	Foto: Paul

30.06.2014

NP

Bretonische Fröhlichkeit

Das Ensemble Ayaow stellt sich bei "Elsa 47" vor. Die vierköpfige Gruppe gestaltet ihren Auftritt charmant und mit einer großen Portion Sendungsbewusstsein. » mehr

Ein späthallstattzeitliches Kegelhalsgefäß (etwa 500 v. Chr.), diente oftmals als Behältnis für Grabbeigaben.

28.12.2013

Region

Seltener Fund in Sander Flur

Siedelten schon die Kelten in Sand am Main? Mark Wener entdeckt einen möglichen Bestattungsplatz aus der Hallstattzeit vor rund 2500 Jahren im Maintal. » mehr

Wolfgang Jäger und Joachim Zeune: Der erste Vorsitzende des Historischen Vereins Landkreis Haßberge Wolfgang Jäger und Burgenforscher Joachim Zeune führen durch den Abend.

12.11.2012

Region

Von wegen Pech und Schwefel

Der Historische Verein Landkreis Haßberge lädt Burgenforscher Joachim Zeune zu einem Vortrag in die Rathaushalle ein. Die Zuhörer sind fasziniert von den neuen Erkenntnissen über die Burgen in den Haß... » mehr

Stefan Kosinsky, Gastgeber des Sondengänger-Treffens in Röslau, mit seinem Metalldetektor auf Schatzsuche. 	Foto: R. M.

25.06.2012

Oberfranken

Lauschen nach Louis XVI.

Im Fichtelgebirge haben sich Sondengänger aus ganz Deutschland getroffen. Ihr Hobby ist die Suche nach verborgenen Schätzen im Boden. » mehr

Das Baumstammwerfen ist die Königsdisziplin der Highland Games.	Fotos: Völk

12.06.2012

Region

Starke Männer in kurzen Röcken

Bereits zum sechsten Mal lädt der Schottland Club Obermain nach Stetten zum Wettkampf ein. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.