Lade Login-Box.

KOLUMNISTEN UND KOLUMNISTINNEN

Jamal Khashoggi

30.09.2019

Brennpunkte

Kronprinz übernimmt Verantwortung für Khashoggi-Mord

Verantwortlich, aber nicht schuldig? Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman spricht über die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi. Er übernimmt Verantwortung, will von ... » mehr

Saudischer Kronprinz

30.09.2019

Brennpunkte

Riad warnt vor weiterer Eskalation im Iran-Konflikt

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman fordert die internationale Gemeinschaft zu einem entschlossenen Vorgehen gegen den Iran auf. Ansonsten drohe Eskalation. » mehr

Collien Ulmen-Fernandes

01.10.2019

Boulevard

Collien Ulmen-Fernandes investierte früh in die Zukunft

Collien Ulmen-Fernandes hat schon früh an ihre Rente gedacht. Deshalb hat sie ihre Gagen in Immobilien gesteckt. » mehr

Margarete Stokowski

14.09.2019

Boulevard

Kurt-Tucholsky-Preis für Margarete Stokowski

Die Kolumnistin beschäftigt sich in ihren Texten häufig mit dem Thema Geschlechtergerechtigkeit, ihre Sprache sei Präzise, ihre Ironie gekonnt befand die Jury. » mehr

Protest

19.02.2019

Auf ein Wort

Ins Gefängnis

Führende Ex-Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet" müssen nach einem gescheiterten Berufungsverfahren ins Gefängnis. » mehr

Djamal Chaschukdschi

22.11.2018

Hintergründe

Jamal Khashoggi - der Mann, der Riad Angst machte

Als sachlicher Kritiker verschaffte sich Jamal Khashoggi Respekt und Ansehen wie kaum ein anderer Journalist in Saudi-Arabien. Über einen vielschichtigen Mann, der Elite, Islamisten und Demokratie nah... » mehr

Jamal Khashoggi

05.11.2018

Brennpunkte

Saudis versprechen im Fall Khashoggi Aufklärung

In Genf muss sich Saudi-Arabien bei den UN zur Situation der Menschenrechte im Land äußern. Der Zeitpunkt kommt für die Saudis ungünstig - der Fall Khashoggi hat die Weltgemeinschaft aufgebracht. Und ... » mehr

Jamal Khashoggi

20.10.2018

Hintergründe

Jamal Khashoggi - der Mann, den Riad fürchtete

Als sachlicher Kritiker verschaffte sich der getötete Journalist Jamal Khashoggi Respekt und Ansehen wie kaum jemand in Saudi-Arabien. Über einen vielschichtigen Mann, der Elite, Islamisten und Demokr... » mehr

Djamal Chaschukdschi

18.10.2018

Hintergründe

Jamal Khashoggis letzte Kolumne für die «Washington Post»

Der bislang letzte Beitrag des vor mehr als zwei Wochen verschwundenen Kolumnisten Jamal Khashoggi für die «Washington Post» trägt die Überschrift: «Was die arabische Welt am meisten braucht, ist frei... » mehr

Djamal Chaschukdschi

16.10.2018

Hintergründe

Dschamal Chaschukdschi - der Mann, der Riad Angst macht

Als sachlicher Kritiker verschaffte sich Dschamal Chaschukdschi Respekt und Ansehen wie kaum ein anderer Journalist in Saudi-Arabien. Über einen vielschichtigen Mann, der Elite, Islamisten und Demokra... » mehr

Songs und Satire im paradiesischen Park: Gemeinsam mit Lena Peter und Matthias Helk gestaltete NP -Redakteur Dieter Ungelenk die "Nacht am Teich" im Thieracher Kunst-Garten. Foto: Paul Vogt

05.08.2018

Coburg

Köstlich, romantisch und mit Tiefgang

Zauberhafte Sommernacht im malerischen Rahmen: Dieter Ungelenk & Friends amüsieren im Thieracher Hyazinth-Garten mit "Satire, Unfug und Intermätzchen". » mehr

Von Bossa bis Balladen: Dieter Ungelenk (links) mit Jörg Lenz. Foto: Diana Ströhlein

28.12.2017

Coburg

Schlange stehen für kultige Intermätzchen

Dieter Ungelenk und Freunde präsentieren eine postbesinnliche Lesung mit Musik. Der Andrang ist riesig. » mehr

Anne Rieckhof, Frederik Leberle und Dominik Tremel (nicht im Bild) gestalteten den Tucholsky-Abend in der Kulturetage der Coburger Hauptpost. Foto: Wagner

02.07.2017

Feuilleton

Nein sagen, wenn es Not tut

Der Verein "MakingCultureCoburg" erinnert an Kurt Tucholsky. Der politische Kolumnist kommt ebenso zu Wort wie der Humorist. » mehr

Extraterrestrische Grazien aus der Galaxie Transsylvania feierten Party auf dem Schlossplatz.

23.06.2017

Feuilleton

Als der Schlossplatz rocken lernte

Erst brachte sie das Landestheater zum Beben, dann die Stadt zum Tanzen: Vor 25 Jahren gab die "Rocky Horror Show" die Initialzündung für die Coburger Schlossplatz-Open-Airs. » mehr

29.04.2017

Feuilleton

Saloppe Streitlust

Jakob Augstein und Nikolaus Blome verstehen den Links-Rechts-Diskurs unterhaltsam zu inszenieren. Bei den Coburger Literaturtagen liefern sie sich ein unterhaltsames Duell. » mehr

Brillanter Erzähler und hinreißender Vorleser: Axel Hacke	Foto: Engelhardt

26.04.2017

Feuilleton

Einfach wumbaba

Axel Hacke amüsiert bei den Haßfurter Literaturtagen mit kundigen Betrachtungen über die Tücken des Alltags. Und er plaudert aus dem Nähkästchen eines Kolumnisten. » mehr

Als kritischen Befürworter der Gentechnik stufte sich Marc Elsberg bei seiner informativen Autorenlesung im Coburger Haus Contakt am Dienstagabend ein. Foto: Henning Rosenbusch

15.02.2017

Feuilleton

Genbastler im Goldrausch

Bestsellerautor Marc Elsberg hinterfragt in seinem neuen Thriller "Helix" wieder eine brisante Technologie. Als Fortschrittsskeptiker zeigt er sich in Coburg dennoch nicht. » mehr

Jan Weiler befindet sich im aufgeregten Gespräch mit Tochter Carla. Schließlich geht es um ein Referat über Belgien, das doch bitteschön am nächsten Tag fertig sein muss. Doch das Pubertier hat keine Zeit ...	Foto: Engelhardt

22.04.2015

Feuilleton

Forschungsobjekt Pubertier

Eine Sternstunde bei "Coburg liest!": Jan Weiler erzählt von seinem Leben als Mensch und seiner 16-jährigen Tochter. Über den ganz normalen Wahnsinn amüsieren sich die Zuhörer königlich. » mehr

11.10.2014

Feuilleton

Generation Zahnspange

Sollten Sie in der prinzipiell angenehmen Situation sein, ein Kind Ihr eigen nennen zu dürfen, allerdings momentan in der speziellen, oft weniger angenehmen, dass sich dieses Wesen im Alter zwischen 1... » mehr

Zu Gast beim Coburger Literaturkreis: die aus der Ukraine stammende Autorin Katja Petrowskaja.    	©Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag

09.10.2014

Feuilleton

Überwältigendes Debüt

Katja Petrowskaja erhält heute in Frankfurt den "aspekte"-Literaturpreis. Am kommenden Mittwoch liest sie in Coburg aus ihrem preisgekrönten Werk "Vielleicht Esther". » mehr

Michael Weißenborn  zum Thema USA

07.10.2013

Meinungen

Ein Trauerspiel

Ein Kolumnist der Washington Post wagte sich weit vor: Er wünsche sich, seine Landsleute würden vom Merkel-Deutschland lernen, wie in einer am sozialen Ausgleich orientierten Demokratie problemorienti... » mehr

feunp_kramar_sw_250209

25.02.2009

Feuilleton

Politische Satire um „Jahrhundertverbrechen“

Wien – Es sollte zur „ultimativen Mediensatire“ werden. Bereits Wochen vor seinem Entstehen erregte „Pension Fritzl“, das Stück mit dem Namen des berüchtigten „Inzest-Täters“ von Amstetten in Österrei... » mehr

hgb_Rauer_290709

29.07.2009

Coburg

Friedrich Rauer: "Ich kann Rentner"

Coburg - Die Neue Presse ist 63 Jahre alt. Über die Hälfte davon, nämlich 38 Jahre, hat Friedrich Rauer ihre Geschichte mitgeschrieben. Zum Ende dieses Monats verlässt Rauer aus Altersgründen "seine" ... » mehr

Deutsche Bank - Bilanz-PK

19.02.2008

Meinungen

Empörung

Empörung Ich hätte gerne die Welle der Empörung durch die Bundesrepublik Deutschland rasen sehen, wenn wir das nicht gemacht hätten. Folgen Jeder Cent, der hinterzogen wird, ist die Steuererhöhu... » mehr

^