Lade Login-Box.

KOMMUNALPOLITIKER

BAT in Bayreuth

12.09.2019

Bayern

Lucky-Strike-Hersteller BAT streicht Stellen in Bayreuth

British American Tobacco leidet unter der sinkenden Nachfrage nach Zigaretten und will bis Januar weltweit 2300 Stellen streichen - darunter auch 180 in Bayreuth, wie die Oberbürgermeisterin Brigitte ... » mehr

Im November 2018 präsentierten Kommunalpolitiker aus Stadt und Land symbolische Stromkreuze, um damit überall im Coburger Land gegen neue Trassen zu demonstrieren. Die meisten sind mittlerweile wieder eingesammelt, weil das Thema als erledigt galt. Müssen sie jetzt wieder herausgeholt werden?	Foto: NP-Archiv

10.09.2019

Coburg

Meeder will weiter gegen Stromtrassen kämpfen

Im Gemeinderat sieht man keinen Grund dafür, von bisherigen Beschlüssen abzuweichen. Skeptisch sieht man die geplante Raststätte an der A 73. » mehr

Breitbandausbau

vor 21 Stunden

Bayern

SPD verlangt mehr Förderung für Breitbandversorgung

Es ist vor allem in ländlichen Regionen häufig ein frustrierendes Erlebnis: Die Internetverbindung ist langsam oder bricht einfach zusammen. Die SPD verlangt nun mehr Förderung. Nach Ansicht der Regie... » mehr

22.08.2019

Schlaglichter

Russische Opposition kassiert neues Demonstrationsverbot

Die russische Opposition ist einmal mehr mit ihren Anträgen auf eine Demonstration in Moskau gescheitert - trotz vieler Appelle an Russland, die Versammlungsfreiheit zu gewährleisten. Die Stadtverwalt... » mehr

Kandidatenteam Lange und Ahrens

17.08.2019

Brennpunkte

SPD-Kandidaten Lange/Ahrens für raschen Austritt aus Groko

2018 war Simone Lange schon einmal für den SPD-Vorsitz angetreten. Damals unterlag sie Andrea Nahles. Nun tritt sie im Team mit Alexander Ahrens an. In Leipzig stellten sie zum ersten Mal gemeinsam ih... » mehr

Giffey

15.08.2019

Brennpunkte

Giffey will nicht für den SPD-Vorsitz kandidieren

Franziska Giffey gilt als Politikerin, die anpackt und sich kümmert. Doch nun könnte ihre Karriere vor dem Aus stehen. Für den SPD-Vorsitz steht sie definitiv nicht zur Verfügung. » mehr

Was Kleinigkeiten bewirken: Im Dezember 2018 hatte die Hochschule ein provisorisches Beleuchtungskonzept für das Palmenhaus präsentiert. Sofort stieg die Zahl der Besucher an. Im kommenden Monat wird der Stadtrat endgültig über die Zukunft der Einrichtung entscheiden.

09.08.2019

Coburg

Leidenschaftlicher Appell fürs Palmenhaus

Die JC-Stadträte Knoch und Forkel setzen sich erneut für den Erhalt der Einrichtung ein. Im September kommen neue Pläne in den Stadtrat. » mehr

Simone Lange will SPD-Chefin werden

02.08.2019

Topthemen

Flensburger Oberbürgermeisterin Lange will SPD-Chefin werden

2018 hat sie es schon einmal versucht, nun will Simone Lange aus Flensburg erneut für den SPD-Vorsitz kandidieren - zusammen mit einem weiteren Oberbürgermeister. » mehr

30.07.2019

Hassberge

Weiter wichtig für die Infrastruktur

Die Freien Wähler im Kreis Haßberge sorgen sich um die Zukunft des Verkehrslandeplatzes in Haßfurt. Dessen Geschäftsführer ist optimistisch. » mehr

Kann ein Handyprogramm 500 000 Euro wert sein? Diesen Betrag investiert der Bezirk in eine "Oberfranken-App".	Foto: Montage, bongkarn/Adobe Stock

26.07.2019

Oberfranken

Auftrag außer Konkurrenz

Der Bezirk beauftragt TVO damit, eine "Oberfranken-App" zu erstellen. Kostenpunkt: 500 000 Euro. Einzig eine Ausschreibung gab es nicht. Das wirft viele Fragen auf. » mehr

Jörg Nürnberger

20.07.2019

Oberfranken

SPD-Bezirksvorsitz: Eklat nach Wahl Jörg Nürnbergers

Die SPD Oberfranken hat einen neuen Bezirksvorsitzenden. » mehr

Professor Dr. Stefan Piltz, Ärztlicher Direktor des Regiomed-Klinikums Coburg: "Wir werden weiterhin klug in das Krankenhaus Coburg investieren. Notwendige Maßnahmen werden selbstverständlich ergriffen, wenn sie erforderlich sind und dem Wohle des Patienten dienen - und hier sind wir auch finanziell in der Lage.

18.07.2019

Region

Eidt befürwortet "Rettungszahlung" an Regiomed

Der Landkreis und die Stadt Coburg sollen einen Millionenbetrag zuschießen, um die Liquidität des Klinikkonzerns zu sichern. Das schreckt Grüne, ÖDP, FDP und ULB auf. » mehr

Oberbürgermeister Gummer

16.07.2019

Deutschland & Welt

Unbekannter attackiert Oberbürgermeister von Hockenheim

Der scheidende Oberbürgermeister von Hockenheim (Baden-Württemberg) ist von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden. Das teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz mit. » mehr

Der springende Punkt: Das Abbiegen nach Ahorn soll auch nach dem Ausbau des Weichengereuths möglich sein, fordert Martin Finzel, der Bürgermeister der Gemeinde.	NP-Archivbild

11.07.2019

Region

Einigung zum Greifen nah

Das staatliche Bauamt hat die Pläne für das Weichengereuth noch einmal geändert. Für Abbieger soll es jetzt mehr Möglichkeiten geben. Die SPD bleibt bei ihrem Nein. » mehr

Steinmeier trifft Kommunalpolitiker

10.07.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier stellt sich hinter bedrohte Kommunalpolitiker

Selten zuvor haben Kommunalpolitiker so große Aufmerksamkeit des Bundespräsidenten genossen wie derzeit. Steinmeier ist besorgt wegen der zunehmenden Bedrohung zum Beispiel von Bürgermeistern. Bei ein... » mehr

10.07.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier spricht mit Kommunalpolitikern nach Mordfall Lübcke

Nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Kommunalpolitiker heute ins Schloss Bellevue eingeladen. Er will sich nach Angaben einer S... » mehr

Blick aufs Spielfeld: Thorsten Huld (3.v.l.), vom Bauamt der Stadt Coburg, der den Bau der Angersporthalle betreut hat, erläuterte Stadträten und Interessierten die Einrichtung der neuen Sportstätte.	Fotos: Norbert Klüglein .

02.07.2019

Region

Funktionalität ist Trumpf

Die Stadt Coburg weiht die Sporthalle an der Karchestraße ein. Seit 2017 wird dort schon trainiert. Der Acht-Millionen Bau ist aber erst jetzt fertig. » mehr

Das Kongresshaus Rosengarten. Michael Stoschek, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Brose-Gruppe, bittet den Stadtrat, ein Gutachten über dessen Zukunft einzuholen. Der Unternehmer bietet an, die dafür anfallenden Kosten zu tragen.	Foto: Archiv NP

01.07.2019

Region

Stoschek will Kongresshaus Chance geben

Der Unternehmer bittet den Stadtrat, keinen übereilten Beschluss über die Zukunft des Gebäudes zu fassen. Er bietet an, ein Gutachten zu finanzieren, bei dem ein Hotel eine zentrale Rolle spielt. » mehr

Willy-Brand-Haus

24.06.2019

Tagesthema

SPD sucht mindestens einen neuen Parteivorsitzenden

Doppelspitze und Mitgliederbefragung? Die SPD-Spitze will sich an diesem Montag auf ein Verfahren für ihren künftigen Vorsitz festlegen. Bundestagsvizepräsident Oppermann hat noch weitreichendere Plän... » mehr

24.06.2019

Deutschland & Welt

SPD-Ostbeauftragter: Spitzenpersonal «etwas ausgebrannt»

Der Ostbeauftragte der SPD, Martin Dulig, ermuntert Kommunalpolitiker der Sozialdemokraten, sich um den vakanten Parteivorsitz zu bewerben. Er würde sich freuen, wenn ein SPD-Oberbürgermeister die Her... » mehr

23.06.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier zu Fall Lübcke: Alarmzeichen für die Demokratie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach dem Mord an Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke zum gemeinsamen Eintreten gegen Gewalt und Hass aufgerufen. «Wenn heute die Repräsentanten unsere... » mehr

20.06.2019

Deutschland & Welt

Kommunalpolitiker fordern mehr Hilfe bei Bedrohungen

Nach dem Mordfall Lübcke und mehreren Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker werden Forderungen nach härterer Strafverfolgung laut. Das Vorgehen gegen solche Bedrohungen sei «zu lasch», kritisierte Lei... » mehr

20.06.2019

Deutschland & Welt

Maas: Morddrohungen sind infame Versuche der Einschüchterung

Außenminister Heiko Maas hat nach dem Mordfall Walter Lübcke zu mehr Unterstützung für bedrohte Politiker in Städten und Gemeinden aufgerufen. Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker seien «infame Versu... » mehr

19.06.2019

FP/NP

Auf Leben und Tod

Walter Lübcke war bis zu seinem Tod Regierungspräsident in Kassel. Es gehörte zu seinem Beruf, Flüchtlinge im Landkreis unterzubringen, und als Kommunalpolitiker versuchte er, was er tat, zu vermittel... » mehr

19.06.2019

Deutschland & Welt

Städtetag sorgt sich nach Fall Lübcke um Kommunalpolitiker

Der Deutsche Städtetag ist nach dem Attentat auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke besorgt um andere Politiker in den Städten und Gemeinden. «Leider sind gerade auch Kommunalpolitikerin... » mehr

13.06.2019

Region

CSU begrüßt Sanierung der Rentei

Nach der Fusion der Ortsverbände sind sich die Mitglieder einig: In Stockheim tut sich so einiges. Und das ist gut so. » mehr

Protest-Kreuze haben ausgedient

05.06.2019

Region

Protest-Kreuze haben ausgedient

Der massive Widerstand hat letztlich zum Erfolg geführt: Seit Dienstag ist es offiziell, dass die Region von weiteren "Monsterstromtrassen" verschont bleibt. » mehr

Das Globetheater (Rundbau) soll in der Nähe der Ernst-Faber-Brücke seinen Platz haben. Das eckige Gebäude südlich des Theaters ist das Parkhaus. Die Pakethalle (dunkles Gebäude) liegt nur wenige Meter nördlich.	Grafik: Büro Schirmer

23.05.2019

Region

Hier soll das Globe entstehen

Der Stadtrat legt den Standort für das Theater fest. Ferner spricht er sich für eine durchgehende Hauptverkehrsader aus. » mehr

Europawahl

20.05.2019

Deutschland & Welt

Studie: Bürger setzen wenig Vertrauen in Europapolitiker

Kommunalpolitiker genießen mehr Vertrauen bei den Bürgern als europäische Vertreter. Sagt eine Befragung kurz vor Europawahl und Kommunalwahlen in einigen Bundesländern. Und was sind die Top-Themen au... » mehr

Am 26. Mai sind die Bürger zur Stimmabgabe aufgerufen.	Foto: dpa

14.05.2019

Region

Geballter Aufruf zur Stimmabgabe

Die Bürgermeister und der Landrat rufen gemeinsam alle Bürger im Kreis dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Denn: "Es gibt keine Alternative zu Europa. » mehr

Nur ein erster Entwurf, der noch architektonisch überarbeitet wird: das Kongresshotel am Coburger Anger, für das der Stadtrat am Donnerstag "grünes Licht" gab. In nichtöffentlicher Sitzung wurde der Verkauf des Grundstücks an den Investor beschlossen.	Entwurf: Architekturbüro Soyk

03.05.2019

Region

CSB fordert Ende der Heimlichkeiten

Jetzt das Kongresshotel am Anger, zuvor der Plan neben den Bärenturm ein neues Haus zu setzen oder die Umwandlung des Diakonisch-Sozialen Zentrums in einen Wohnpark. » mehr

Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser und Michael Stoschek vor dem Modell, das das Hotel im Rosengarten (rechts oben) zeigt. Es ist direkt an das Kongresshaus angedockt.	Foto: Braunschmidt

Aktualisiert am 02.05.2019

Region

Unternehmer fordern Hotel im Rosengarten

Brose, HUK und Kaeser lehnen den Bau am Anger ab. Der Stadtrat soll seinen Beschluss zurücknehmen. » mehr

Ekrem Imamoglu

17.04.2019

Deutschland & Welt

Oppositionspolitiker zum Bürgermeister von Istanbul erklärt

Es ist eine Zäsur: Nach 25 Jahren erhält die Opposition das Bürgermeisteramt in Istanbul - zumindest vorerst. Denn: Die Wahlbehörde könnte dem neuen Chef im Rathaus das Mandat auch wieder aberkennen. » mehr

Die Heimband des SPZ an der Eberner Eiswiese hatte beim Besuch der Kommunalpolitiker gerade wöchentliche Probe.

15.04.2019

Region

Anfragen bis aus München

Mehr Pflegeplätze, das ist auch der Wunsch der Pflegedienstleiterin im SPZ in Ebern. Beim Besuch der FW-Kommunalpolitiker berichtet sie von Anfragen aus der ganzen Region. » mehr

10.04.2019

Region

Da waren es nur noch vier

Herbert Müller und Klaus Geuther sind aus der SPD-Fraktion im Stadtrat Bad Rodach ausgetreten. Das teilten die beiden Kommunalpolitiker am Mittwoch mit. » mehr

Das geplante Hotel am Ketschenanger erregt nach wie vor die Gemüter. Das zeigte sich am Montag bei einer Veranstaltung der Gemeinschaft Stadtbild Coburg im Hexenturm.

10.04.2019

Region

"Fakten in die Öffentlichkeit tragen"

Oberbürgermeister Tessmer hat Strafanzeige erstattet, weil Pläne für ein Hotel in Coburg öffentlich gemacht wurden. Gerhard Amend ist Strafrechtler und Stadtrat - und übt Kritik. » mehr

31.03.2019

Deutschland & Welt

Millionen Türken wählten Kommunalpolitiker

Millionen türkische Bürger haben heute ihre Kommunalpolitiker gewählt. Erste Teilergebnisse werden noch am Abend erwartet. Die Kommunalwahl ist ein Stimmungstest für Präsident Recep Tayyip Erdogan und... » mehr

04.03.2019

Region

"Nitratmessung geheime Kommandosache"

Die Anlagen- und die Düngeverordnung liegen Bauern schwer im Magen. Sie fordern Kommunalpolitiker und Abgeordnete auf, die strengen Regeln zu lockern. » mehr

19.02.2019

Region

Trauer um Willi Rentsch

Willi Rentsch ist tot. Wie Landrat Klaus Löffler am Montag im Kreistag bekanntgab, ist der langjährige Kommunalpolitiker aus Lauenhain am Wochenende im Alter von 81 Jahren gestorben. » mehr

29.01.2019

Oberfranken

Der Bürgermeister, der nichts klärt

"Alles ist safe" gilt als Lieblingsspruch eines Kommunalpolitikers aus der Oberpfalz. Doch auf sein Wort war nicht Verlass, wie sich jetzt vor Gericht zeigt. » mehr

So sieht der Abstimmungsautomat aus, den die Stadtverwaltung im Januar einführen will. Jeder Stadtrat bekommt einen handtellergroßen Sender, mit dem er Zustimmung oder Ablehnung zu den jeweiligen Tagesordnungspunkten signalisieren kann. Stephanie Herbst vom Rechtsamt (Foto) hofft darauf, dass Abstimmungen in Zukunft präziser und schneller ablaufen.	Foto: Norbert Klüglein

06.01.2019

Region

Stadtrat drückt aufs Knöpfchen

Im Januar wir die elektronische Abstimmung in Coburg eingeführt. Damit gehört das Handheben der Vergangenheit an. Das soll schneller gehen und präziser sein. » mehr

Rot-gelbe Andreaskreuze stehen für den Protest gegen den Neubau von Stromleitungen - seit Montag auch im Coburger Land. Am Dienstag stellten Tanja Angermüller, stellvertretender Landrat Rainer Mattern, Lautertals Bürgermeister Sebastian Straubel, Coburgs 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, Bad Rodachs Bürgermeister Tobias Ehrlicher und der weitere Stellvertreter des Landrats, Christian Gunsenheimer (von links), die Aktion vor.	Foto: Braunschmidt

13.11.2018

Region

Kreuz-Zug gegen neue Stromleitungen

Kommunalpolitiker, Bürger und Landwirte wollen zwei Wirtschaftsminister am Freitag mit ihrem Protest konfrontieren. Äußeres Zeichen sind Holzkreuze. » mehr

CSU und Landvolk haben am Dienstagabend in Großheirath mit Sebastian Straubel ihren Kandidaten für die Wahl des Coburger Landrats nominiert. CSU-Kreisvorsitzender Martin Mittag sprach von einer historischen Chance, dass seine Partei mit Straubel erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg den Landrat in Coburg stellen könne (von links): Staatssekretär und Landtagsabgeordneter a. D. Jürgen W. Heike, CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Martin Mittag, Sebastian Straubel und die Sprecherin des Landvolks, Christine Heider.	Foto Braunschmidt

06.11.2018

Region

Straubel will Landrat in Coburg werden

CSU und Landvolk nominieren den Lautertaler für die Wahl am 27. Januar 2019. Als zentrale Arbeitsfelder bezeichnet er Klinikum, Bildung, Wirtschaftsförderung, den Kampf gegen neue Stromleitungen und d... » mehr

Stehen auf der Kippe: Die 30er-Zonen in den Callenberger Straße zwischen der Firma Kapp und dem Ortseingang von Neuses (links) und in der Rodacher vor der ehemaligen Scheidmantel-Brauerei (rechts). Fotos: Henning Rosenbusch

26.10.2018

Region

Tempolimit auf dem Prüfstand

Einige 30er-Zonen werden in der Stadt wahrscheinlich verschwinden. Heute gelten andere Kriterien wie in den 1990er-Jahren. Der Verwaltungssenat muss sich bald damit beschäftigen. » mehr

Tiefe Betroffenheit im Coburger Stadtrat

25.10.2018

Region

Tiefe Betroffenheit im Coburger Stadtrat

Dr. Eva Karl konfrontiert die Kommunalpolitiker mit der Nazi-Geschichte des Gremiums. Dessen Mitglieder ziehen Parallelen zur Politik der AfD. » mehr

Der Entwurf des "Deutschland-Takts 2030" für den Bahnverkehr. Er zeigt, dass die ICE-Verbindung an Coburg vorbeiführt.	Karte: Bundesverkehrsministerium

24.10.2018

Region

Amend spricht von Fehlentscheidung

Abgeordnete, Stadtrat und Kreistag sollen gegen den "Deutschland-Takt 2030" Protest einlegen. Der Plan koppelt Coburg vom ICE ab. Dagegen müsse man sich zur Wehr setzen, sagt der Kommunalpolitiker. » mehr

Nach seinem mitreißenden Plädoyer für Demokratie und gegen Populismus kann Frank-Walter Steinmeier mit den Stimmen der CSU rechnen.

10.10.2018

NP

Kritik von Steinmeier: Medien zeigen nicht die Realität im Land

Angesichts der Bedrohungen durch den Populismus hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Medien vorgeworfen, die Realität nicht richtig widerzuspiegeln. » mehr

Neue Windräder statt neuer Stromleitungen: Dafür treten Christian Gunsenheimer, Stellvertreter des Coburger Landrats, und Bad Rodachs Bürgermeister Tobias Ehrlicher ein.

24.07.2018

Region

Windräder statt neuer Stromleitungen

Christian Gunsenheimer und Tobias Ehrlicher sprechen sich für den Ausbau der dezentralen Stromversorgung aus. Sie greifen einen Vorschlag von Staatssekretär Thomas Bareiß auf. » mehr

Regionale Stromleitungen wie die geplante P 44 zwischen dem Coburger Land, den Haßbergen oder dem Obermaintal waren am Montagabend in Hofheim beim "Bürgerdialog Stromnetz" kein Thema. Es ging um die "großen Zusammenhänge" in der Energieversorgung, nicht um Projekte "aus dem Kleingedruckten".	Foto: Katja Stehle

03.07.2018

Region

Stromleitung "P44" nur "Kleingedrucktes"

Politiker und Bürger erhoffen sich vom "Bürgerdialog Stromnetz" Informationen zum Netzausbau in der Region. Doch der spielt in Hofheim keine Rolle. » mehr

04.05.2018

Region

Viele Baustellen rund ums Freischießen

Die Schützen wissen heuer wieder nicht, mit welchen Ausschank-Zeiten sie planen können. Eine Klage ist noch immer anhängig. Doch auch zwei weitere Probleme sorgen für Ärger. » mehr

Die Schule in Scheuerfeld muss saniert werden. Ferner wünschen sich die Bürger die Einrichtung einer Mittagsbetreuung. Der Bürgerverein befürchtet nun, dass die Stadt wegen der hohen Kosten das Schulhaus schließen könnte.	Foto: Rosenbusch

10.04.2018

Region

Scheuerfelder wollen für Schule kämpfen

Das Gebäude ist renovierungsbedürftig und die Kosten für einen Umbau sollen beträchtlich sein. Deshalb geht die Angst um, dass die Klassen in die Melchior-Franck-Schule integriert werden könnten. » mehr

Die Stadträte Petra Schneider und Gerhard Amend fordern den Abriss des Kongresshauses Coburg. Stattdessen bringen sie ein Veranstaltungs- und Kulturzentrum rund um das Globe-Theater am Güterbahnhof ins Gespräch, wie es ein Antrag an den Stadtrat aus dem Jahr 2015 fordert. Das Ensemble komplettieren sollen die alte Pakethalle und eine neue Stadthalle.	Foto: Archiv Neue Presse

30.03.2018

Region

Stadträte wollen Kongresshaus-Abriss

Petra Schneider und Gerhard Amend halten das Gebäude für nicht mehr zeitgemäß. Statt dort zu investieren, fordern sie ein Veranstaltungszentrum am Güterbahnhof mit Globe und Stadthalle. » mehr

^