Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

KRIEGSSCHAUPLÄTZE

14.02.2020

Kronach

Auf Motivjagd im Kriegsgebiet

Jeannette Fiedler liebt Fotos verfallener Orte. Die Nordhalbenerin reist dafür abseits touristischer Pfade. Dass das gefährlich ist, wird ihr manchmal erst hinterher richtig bewusst. » mehr

Donald Trump

07.03.2019

Brennpunkte

Trump will zivile Drohnen-Opfer nicht mehr nennen

Der US-Geheimdienst CIA setzt auch außerhalb von Kriegsgebieten Drohnen ein, um Terroristen aus der Luft zu töten - ein umstrittenes Programm. Bislang musste die Zahl ziviler Opfer veröffentlicht werd... » mehr

Vera Lynn

18.06.2020

Boulevard

Britische Sängerin Vera Lynn mit 103 Jahren gestorben

Schlager wie «The White Cliffs of Dover» machten sie zum Liebling der britischen Truppen im Zweiten Weltkrieg. Jetzt ist Vera Lynn im Alter von 103 Jahren gestorben. » mehr

Flüchtlinge

07.03.2019

Brennpunkte

Behörden prüfen Hinweise auf Kriegsverbrecher in Deutschland

Aus Kriegsgebieten sind nicht nur viele Opfer nach Deutschland gekommen, sondern auch einige Täter. Da die Mehrzahl der Asylbewerber ohne Papiere einreiste, fiel ihnen das Untertauchen leicht. Das hei... » mehr

Aktualisiert am 18.01.2019

Meinungen

Allmachtsfantasien

Nur Gott steht noch darüber, aber im Weltall will Donald Trump dabei sein - und dort droben bald Argusaugen besitzen, die jedes "Schurkenregime" auf der Erde scharf im Blick haben. » mehr

Hier kostete eine der grausamsten Schlachten des Ersten Weltkriegs über 300 000 französische und deutsche Soldaten das Leben: Verdun. Foto: Stephan Kaluza

11.01.2019

Feuilleton

Das Unsichtbare im Fokus

Unscheinbare Orte mit blutiger Vergangenheit: Stephan Kaluzas Fotoserie "Felder" gibt im Coburger Kunstverein reichlich Denk- und Diskussionsstoff. » mehr

02.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 2. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. November 2018: » mehr

11.10.2018

Schlaglichter

Grünen-Fraktionsvize warnt vor «Kriegsschauplatz im Digitalen»

Die Grünen werfen der Bundesregierung Nachlässigkeit bei der IT-Sicherheitspolitik vor. «Derzeit erreichen uns täglich Meldungen über verheerende Datenskandale und geheimdienstliche Versuche, digitale... » mehr

Ursula von der Leyen

12.09.2018

Brennpunkte

Koalition streitet über möglichen Syrien-Einsatz

Merkel gegen Nahles, von der Leyen gegen Maas: Die Frage eines möglichen Bundeswehreinsatzes in Syrien spaltet die Koalition. In den USA dürfte die Auseinandersetzung mit Interesse verfolgt werden. » mehr

Sie freuen sich über starke Stücke und frische Preise: Rainer Möbus (Lions-Club Coburg), die ausgezeichneten Autoren Marisa Wendt und Olivier Sylvestre, der künftige Intendant Dr. Bernhard F. Loges und Dramaturgin Carola von Gradulewski. Foto: Ungelenk

04.06.2018

Feuilleton

Berührend, nicht belehrend

Um die "Echokammer" der sozialen Medien geht es beim 3. Coburger Forum für junge Autoren. Zwei preisgekrönte Stücke kommen 2019 auf die Bühne. » mehr

Sie freuen sich über starke Stücke und frische Preise: Rainer Möbus (Lions-Club Coburg), die ausgezeichneten Autoren Marisa Wendt und Olivier Sylvestre, der künftige Intendant Dr. Bernhard F. Loges und Dramaturgin Carola von Gradulewski. Foto: Ungelenk

04.06.2018

Feuilleton

Berührend, nicht belehrend

Um die "Echokammer" der sozialen Medien geht es beim 3. Coburger Forum für junge Autoren. Zwei preisgekrönte Stücke kommen 2019 auf die Bühne. » mehr

Das Skalpell hat Wolfgang Eisenmenger aus der Hand gelegt. Jetzt referiert er unter dem Motto "Wenn Spurensuche unter die Haut geht".

19.04.2018

Oberfranken

Der Mann mit den Promis auf dem Seziertisch

Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner schildert in Bamberg seine spektakulärsten Fälle. Der 74-Jährige hatte 25.000 Leichen unter dem Skalpell. » mehr

Zwangstaufe

26.03.2018

Netzwelt & Multimedia

Amerikanische Abgründe: So spielt sich «Far Cry 5»

Unberührte Natur und gemütliche Kleinstädte: Montana könnte so schön sein. Wäre da nicht das ständige Geballer. «Far Cry 5» macht den US-Bundesstaat zum Kriegsschauplatz - und versucht sich sogar an p... » mehr

21.03.2018

Region

Große Ehre für den Apfelbaum-Mann

Der Weißenbrunner Tom Sauer hat die Ehrenbürgermedaille der Stadt Bihac erhalten. Sie gilt seinem Verein "Humanitäre Hilfe für Menschen in Not". » mehr

07.02.2018

Region

Schüler spenden 3650 Euro

Es ist eine stolze Summe, die der Weihnachtsbasar einbrachte.Und so kann die SMV des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums Kronach auch heuer wieder viel Gutes tun. » mehr

"Ich habe keine Angst": Das Motto von Demonstranten nach dem Lkw-Anschlag in Barcelona liebt Elmar Theveßen, Terrorismus-Experte und stellvertretender Chefredakteur des ZDF. Unser Foto zeigt ihn auf dem Neujahrsempfang von Erzbischof Ludwig Schick in Bamberg.	Foto: Erzbistum Bamberg / Hendrik Steffens

15.01.2018

Oberfranken

Blick hinter die Kulissen des Terrors

Oft seien die Täter in Europa geboren, sagt Terrorismus-Experte Elmar Theveßen. Gerade deshalb sei es wichtig, Flüchtlinge und Deutsche ohne Perspektive zu integrieren. » mehr

Jack London, Autor und Abenteurer. Foto: picture-alliance / obs

12.01.2018

FP/NP

Der Mann der Extreme

Er arbeitet als Zeitungsjunge, verdingt sich als Tagelöhner, ist Seemann und Austernfischer. Sein Leben ist ein Abenteuer und er schreibt darüber - das war das Erfolgskonzept von Jack London. Dem US-a... » mehr

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt: Mohamad Shahm Damlakhi ist in Coburg angekommen. Foto: Sebastian Rüger

21.12.2017

Region

Aus dem Kriegsgebiet in den Hörsaal

Vor zwei Jahren flüchtet Mohamad Shahm Damlakhi aus Syrien. Jetzt studiert er Informatik in Coburg. Seine Geschichte zeigt, wie wichtig Bildung für die Integration ist. » mehr

Der Fliegeroverall ist ihre zweite Haut: Solvejg Schomers als Kampfpilotin in dem Stück "Am Boden". Foto: Rosenbusch

26.11.2017

NP

"Fuck, ich bin rosa!"

Ein brisantes Thema als packendes Theatererlebnis: Solvejg Schomers gibt als Kampfpilotin in "Am Boden" ihr überwältigendes Debüt in der Reithalle. » mehr

Der Journalist Jörg Armbruster ist ein Experte für den Nahen Osten.

22.04.2017

NP

Interview mit dem Nahost-Experten Jörg Armbruster: "Es gehört auch Mut dazu, Nein zu sagen"

Der Journalist Jörg Armbruster kennt den Nahen Osten. » mehr

Wenig Platz haben Patient und Besatzung in dem Flieger, der mit 800 Kilometern pro Stunde und medizinischer Notausrüstung in Krisen- und Kriegsgebiete reist.

02.03.2017

Region

Menschen in Turbulenzen

Brenzlige Situationen kennt Andy Söllner aus seiner Arbeit als Rettungssanitäter nur allzu gut. Doch der DRK-Geschäftsführer aus Sonneberg wagt auch Einsätze abseits von gewohntem Terrain. » mehr

Zusammen haben sie einen Spielplatz für Ebern gebaut (von links): Ronald Guzman (Regierung von Unterfranken), Franz Dorsch und Mario Winkelmann (Bauhof Ebern), Mädchen und Jungen aus der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber, Bürgermeister Jürgen Hennemann und Robert Stoppa (Leiter der Gemeinschaftsunterkunft). Fotos: Johanna Eckert

10.08.2016

Region

Neuer Spielplatz in der "Alten Kaserne"

Ein neuer Spielplatz ist im ehemaligen Bundeswehrgelände entstanden. Er soll auch ein Ort der Begegnung sein. Denn dort ist die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge untergebracht. » mehr

Robert Fischer, Jan Roessel und Burkhard Spachmann (von rechts) sind beeindruckt von der Ausstellung "Den Blick gegen das Vergessen gerichtet", die derzeit im Coburger Casimirianum zu sehen ist. Foto: Henning Rosenbusch

19.04.2016

Region

Bilder gegen das Vergessen

Im Coburger Gymnasium Casimirianum erinnern Plakate an die Folgen des Zweiten Weltkrieges. Die Wanderausstellung tourt durch ganz Deutschland. » mehr

24.03.2016

FP/NP

Ein Angriff auf alle

Wenn die Attentate auf Brüssel, Paris, London, Madrid etwas gezeigt haben, dann war es die bittere Erkenntnis, das nicht zu wenig Informationen vorlagen, die man nun durch immer neue Fahndungsmethoden... » mehr

Fronten bleiben weiter verhärtet

18.02.2016

Region

Fronten bleiben weiter verhärtet

Die Auseinandersetzung zwischen der Firma Brose und einer Betriebsrätin beschäftigt erneut das Gericht. Freitag will die Kammer ihre Entscheidung verkünden. » mehr

Die Aufnahme von Menschen, die aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland flüchten, bleibt nach Überzeugung von Rainer Mattern, Vorsitzender der CSU/Landvolk-Fraktion im Kreistag, eine der wichtigsten Aufgaben im Jahr 2016 auch im Landkreis Coburg.	Foto: Armin Weigel

07.01.2016

Region

Asylbewerber fordern Landkreis

Die CSU/LV-Fraktion im Coburger Kreistag steckt ihre Ziele für das neue Jahr ab. Ein großes Thema bleibt die Aufnahme von Menschen aus Kriegs- und Krisenregionen. » mehr

Im Gespräch beim Sonder-Deutschlandtag der Jungen Union in Coburg (von links): Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, die Vorsitzende des JU-Kreisverbands Coburg-Land, Christina Bieberbach, JU-Bundesvorsitzender Paul Ziemiak, die Lichtenfelser CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, der Vorsitzende des JU-Kreisverbands Coburg-Stadt, Maximilian Forkel, und der Vorsitzende des JU-Bezirksverbands Oberfranken, Jonas Geisler. Foto: Braunschmidt

06.12.2015

Oberfranken

JU will Begrenzung der Flüchtlingszahlen

Beim Deutschlandtag in Coburg sendet die Nachwuchsorganisation der Union ein klares Signal aus. Gerda Hasselfeldt sagt die Unterstützung der CSU zu. » mehr

JU-Sonder-Deutschlandtag_Coburg

05.12.2015

Region

JU will Begrenzung der Flüchtlingszahlen

Beim Deutschlandtag in Coburg bezieht die Nachwuchsorganisation der Union eindeutig Stellung. Unterstützung kommt von Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag. » mehr

Die Familie Mehmeti muss von Rödental wieder in den Kosovo zurückkehren.

25.10.2015

Region

Coburg: Landkreis beginnt mit der Abschiebung

Ein Gesetz erleichtert die "Rückführung" von Flüchtlingen. Jetzt wird es umgesetzt. » mehr

Der am Freitagabend in Bad Rodach neu gewählte Vorstand des SPD-Kreisverbands Coburg-Land (von links): stellvertretender Vorsitzender Herbert Müller (Ortsverein Bad Rodach), stellvertretende Vorsitzende Ulrike Gunsenheimer (Großheirath), Vorsitzender Carsten Höllein (Seßlach), Kassiererin Heidi Schunk (Weitramsdorf) und Schriftführer Benedikt Dellert (Seßlach).	Foto: Braunschmidt

23.10.2015

Region

Vertrauensbeweis für Carsten Höllein

Der Gemündaer bleibt Vorsitzender des SPD- Kreisverbands Coburg-Land. Der Politiker wirbt er für Offenheit und Toleranz gegenüber Flüchtlingen. » mehr

Noch Platz im Herzen und im Land

11.10.2015

Region

Noch Platz im Herzen und im Land

In der Itzgrundhalle in Kaltenbrunn könnten schon bald bis zu 50 Flüchtlinge erstversorgt werden. Auch in anderen Gemeinden sind die Kapazitäten noch nicht erschöpft. » mehr

Hoch motiviert ist das "Hartz und Herzlich"-Team im Hörnleinsgrund bei der Arbeit, um den nächsten Öffnungstag am Mittwoch vorzubereiten. Kaufhaus-Leiterin Barbara Kammerschein (rechts) fordert jedoch Hilfe von der Stadt ein, denn durch den derzeitigen Flüchtlingsstrom seien die Grenzen der Kapazität erreicht und eine effektive Hilfe unmöglich. Foto: Weber

02.09.2015

Region

Sozialkaufhaus stößt an Grenzen

"Hartz und Herzlich" im Hörnleinsgrund kann Ansturm von Asylbewerben nicht mehr bewältigen. Jetzt gibt es neue Gespräche mit der Stadt. » mehr

18.08.2015

Region

Ohne Ehrenamtliche geht es nicht

Viele Coburger Bürger wollen sich für Flüchtlinge und Asylsuchende einsetzen. Auf dieses Engagement ist die Stadt dringend angewiesen. » mehr

04.08.2015

Oberfranken

Bayerns erstes Balkan-Lager öffnet noch im August die Tore

Der Freistaat macht Ernst mit schnellen Verfahren. Bereits nach sechs Wochen sollen abgelehnte Flüchtlinge zurück in die Heimat. Die Zeit drängt. » mehr

27.03.2015

Region

Ein Meer aus Blut und Tränen

Am 13. September 1944 fallen die ersten Bomben auf Kronach. Getroffen wird das Krankenhaus. Die Küchenuhr bleibt durch den Luftdruck stehen: Es ist genau 10.55 Uhr. » mehr

Im Graben landete der Wagen des Unfallverursachers. Dahinter blieb das Fahrrad des getöteten Radlers ebenfalls im Straßengraben liegen. Der Autofahrer wure jetzt am Amtsgericht Haßfurt verurteilt. 	Foto: Klaus Schmitt/Archiv

26.03.2015

Region

Über drei Jahre Haft für Unfallfahrer

Weil er betrunken einen tödlichen Unfall verursacht hatte, schickt das Schöffengericht in Haßfurt einen 55-Jährigen hinter Gitter. » mehr

Roland Spranger vor einem kleinen Teil der Krimi-Neuerscheinungen, die er als Juror des Friedrich-Glauser-Preises zu begutachten hatte. 	Foto: Michael Giegold

27.02.2015

NP

Der Riss zwischen den Generationen

Fürs Studio des Theaters Hof hat Roland Spranger das Stück "Hungerleider" geschrieben. Darin beschäftigt sich der Autor mit dem Heimatverlust durch Flucht und Vertreibung nach dem Weltkrieg aus der Si... » mehr

Flüchtlinge, die in Zelten untergebracht werden, soll es in Bayern nicht mehr geben. Den von der Staatsregierung geforderten Notfallplan stellte das Landratsamt am Freitag vor. Erster Anlaufpunkt ist das Haßfurter Schulzentrum.	Foto: dpa

07.11.2014

Region

Keine Zelte für Asylbewerber in Haßbergen

Das Landratsamt Haßberge hat einen Notfallplan erarbeitet. Sobald die bayerischen Erstaufnahmeeinrichtungen in München und Zirndorf in den Wintermonaten erneut aus allen Nähten platzen, steht die Schu... » mehr

Flüchtlinge, die in Zelten untergebracht werden, soll es in Bayern nicht mehr geben. Den von der Staatsregierung geforderten Notfallplan stellte das Landratsamt am Freitag vor. Erster Anlaufpunkt ist das Haßfurter Schulzentrum.	Foto: dpa

08.11.2014

Region

Keine Zelte für Asylbewerber in Haßbergen

Das Landratsamt Haßberge hat einen Notfallplan erarbeitet. Sobald die bayerischen Erstaufnahmeeinrichtungen in München und Zirndorf in den Wintermonaten erneut aus allen Nähten platzen, steht die Schu... » mehr

06.11.2014

Region

Willkommenskultur im Landkreis aufbauen

Der Landkreis Coburg und seine Kommunen setzen bei Flüchtlingen auf gelebte Integration. Nach wie vor wird Wohnraum zur Aufnahme gesucht. » mehr

In der Stadt und im Landkreis Coburg werden weiter Wohnungen für Flüchtlinge gesucht. Die Stadt denkt jetzt über einen Neubau im Stadtteil Wüstenahorn nach, um Wohnraum zu schaffen.

25.10.2014

Region

Neue Unterkunft in Wüstenahorn?

Die Stadt Coburg muss Flüchtlinge aus Krisengebieten aufnehmen. Dafür braucht es Wohnungen. Jetzt ist auch ein Neubau im Gespräch. » mehr

Der mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnete Autor Roland Spranger liest im Bürgertreff erstmals aus seinem im November erscheinenden Werk.	Foto: mr

01.10.2013

Region

Premiere bei "Redwitz liest"

Erstmals sind Passagen aus Roland Sprangers neuem Werk "Elementarschaden" zu hören. Außerdem zieht er die Besucher mit seinem Buch "Kriegsgebiete" in seinen Bann. » mehr

Christian Ritter und Helmut Vorndran.

24.09.2013

NP

Redwitz liest! geht in die zweite Runde

Redwitz - Nach dem Erfolg im letzten Jahr geht die Veranstaltungsreihe "Redwitz liest!" in die zweite Runde. » mehr

Ein Kämpfer der Freien Syrischen Armee hält seine Maschinenpistole und ein abgefeuertes Artilleriegeschoss der Regierungstruppen in den Händen, während er durch die Straßen von Aleppo zieht.

15.06.2013

Oberfranken

"Die Rebellen haben sich völlig radikalisiert"

Seit 1980 bereist Jürgen Todenhöfer Krisen- und Kriegsgebiete. Die neue Lage in Syrien bereitet ihm große Sorgen. Im Interview wirft er Barack Obama vor, das Gegenteil von dem zu tun, was er sagt. Die... » mehr

Bürgermeister Robert Herrmann sprach am Ossarium zum Volkstrauertag. An der Feierstunde nahmen mit Fahnen zahlreiche Vereine und Verbände teil, die Kränze zum Gedenken nieder legten. 	Mehr Fotos unter www.np-coburg.de 	 Foto: Helmut Will

19.11.2012

Region

Den Toten eine Stimme geben

Ebern gedenkt am Volkstrauertag der Gefallenen. Die Redner bedauern, dass junge Menschen heute oft keinen Zugang zu diesem Gedenktag finden. » mehr

Jürgen Beninga

28.05.2011

Region

"Effiziente Hilfe"

Juergen Beninga, Geschäftsführer des BRK-Kreisverbands Coburg » mehr

mic_VK1_171108

17.11.2008

Region

Frieden jeden Tag auf‘s Neue gestalten

Ebern – Die beiden Weltkriege in Deutschland haben über unzählige Familien großes Leid gebracht. » mehr

mic_BW3

17.09.2007

Region

Jeder Schritt kann den sicheren Tod bedeuten

EBERN - Nur noch wenige Minuten bis zu ihrem Camp, dann haben die beiden Frauen und vier Männer einen beschwerlichen Marsch hinter sich. Im Laufschritt traben sie mit schwerem Gepäck auf dem Rücken üb... » mehr

Uganda 354

01.09.2007

Region

Jugendliche lernen viel über Landwirtschaft

Landjugendarbeit in Unterfranken und in Uganda (Ostafrika) – da gibt es einige Unterschiede. Dies wurde der 25-jährigen Daniela Schramm von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) der Diözese Würzb... » mehr

^