Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

KULMBACH

29.07.2020

Kronach

Corona: Sparkasse schließt Filialen

Zwei neue Fälle gibt es im Kreis Kulmbach. Einer der Betroffenen arbeitet bei der Sparkasse. Die schickte nun in Kulmbach und Kronach etwa 30 Angestellte in Quarantäne. » mehr

Coronavirus

28.07.2020

Aus der Region

Zwei neue Corona-Fälle in Kulmbach

Nach einer längeren Pause sind im Landkreis Kulmbach wieder positive Coronavirus-Fälle bestätigt worden. Das teilte das Landratsamt am Dienstagabend mit. » mehr

Die Fahnen wehen vor der Sparkassen-Geschäftsstelle in Neudrossenfeld, die Filiale bietet derzeit aber nur den Service ihrer Automaten. Aufgrund eines Corona-Falls wurden am Dienstag sowohl die Geschäftsstelle in Neudrossenfeld als auch die am Galgenberg in Kulmbach vorsorglich geschlossen. Am Mittwoch entschloss sich die Sparkasse, insgesamt 15 Filialen bis 31. Juli zu schließen. Telefonisch oder per E-Mail seien die Mitarbeiter aber weiterhin erreichbar, heißt es aus der Sparkasse. Wer in Quarantäne ist, arbeite von zu Hause aus. Fotos: Melitta Burger

29.07.2020

Aus der Region

Corona: Sparkasse schließt 15 Filialen

Zwei neue Fälle gibt es im Kreis Kulmbach. Einer der Betroffenen arbeitet bei der Sparkasse. Die musste nun in Kulmbach und Kronach rund 30 Mitarbeiter in Quarantäne schicken. » mehr

Kulmbacher will in Gewinnzone bleiben

23.07.2020

Wirtschaft

Kulmbacher will in Gewinnzone bleiben

Trotz Corona peilt die Brauerei ein positives Ergebnis an. Die Dividende bleibt für 2019 bei 1,50 Euro. Der Aufsichtsrat bekommt einen neuen Vorsitzenden. » mehr

21.06.2020

Aus der Region

Mann steckt im Pfandautomaten fest - Feuerwehr befreit ihn

In einem Kulmbacher Supermarkt will ein Mann einen verklemmten Kasten befreien. Dabei wird der Mann selbst in den Rollen des Förderbands gefangen. » mehr

Der Song "Unser Land" erfüllt den Tatbestand der Volksverhetzung. Er ist Bestandteil einer CD der Band "Macht & Ehre", die ein Unternehmer aus dem Pressecker Umland vertrieben hat.

20.06.2020

Aus der Region

Gericht verurteilt Rechtsrocker

Ein Pressecker muss 3600 Euro Strafe zahlen, weil er CDs einer rechts- radikalen Band vertrieben hat. Damit dürften auch die Landkreise Hof und Kulmbach für ein anderes Verfahren gute Argumente haben. » mehr

Mit rund 1,3 Promille Alkohol im Blut ist ein 24-jähriger Kronacher in der Nacht zum Sonntag mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Seinen Führerschein ist der junge Mann nun los. Fotos: Feuerwehr Kulmbach

14.06.2020

Oberfranken

Rettungskräfte wegen Falschparkers im Stau

Feueralarm im Rehbergheim: Die Helfer kommen nicht an ihr Ziel. Die Kulmbacher Feuerwehr hatte am Wochenende zahlreiche Einsätze. » mehr

Immer wieder rückt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in den Fokus. Der Kulmbacher Kreisverband reiht sich dabei in eine Serie von Vorfällen in Frankfurt/Main und Thüringen ein.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

03.06.2020

Oberfranken

Der AWO-Bundesverband will aufräumen

Beim Kulmbacher Kreisverband stehen Vorwürfe von Vetternwirtschaft im Raum. Nun sollen externe Prüfer die Vorgänge dort unter die Lupe nehmen. » mehr

18.05.2020

Region

6220 Euro für Notleidende vor Ort

Die Nachricht erreichte die Tafel Kulmbach und die Suppenküche Kronach per Telefon. Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse unterstützt sie finanziell und hilft damit in einer schwierigen Zeit. » mehr

18.05.2020

Region

Traumjob mit Karriereaussicht

Kathrin Weißerth ist eine der wenigen Frauen, die es bei der Polizei bislang in Führungspositionen geschafft haben. Polizistin zu werden war schon immer ihr Wunsch. » mehr

17.05.2020

Region

Fahrradbusse starten wieder

Am 30. Mai geht es los. Für 30 Euro gibt es eine ermäßigte Saisonkarte für den Frankenwald und das Fichtelgebirge. Die Flotte der Anhänger wurde erneuert. » mehr

Die Kulmbacher Brauerei hat sich auf dem hart umkämpften Biermarkt gut behauptet. Foto: Kulmbacher Brauerei

15.05.2020

FP/NP

Mönchshof als Erfolgsgarant

Die Kulmbacher Brauerei hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz leicht gesteigert. Allerdings spürt das Unternehmen den Preisdruck. Und Corona bringt viele Herausforderungen mit sich. » mehr

Geld

13.05.2020

Oberfranken

Bezüge angehoben: 75 Prozent mehr für den Bürgermeister

Eine höhere Pauschale und ein neuer Tagessatz für den Fall der Vertretung des OB in Kulmbach machen es möglich: Der Stellvertreter verdient künftig deutlich mehr Geld. Das Argument der Stadt: Andere K... » mehr

Für die Stellvertreter von Oberbürgermeister Ingo Lehmann (von links) Frank Wilzok und Dr. Ralf Hartnack hat der Stadtrat mit großer Mehrheit eine deutliche Erhöhung der Bezüge beschlossen. Doch jetzt überdenken manche Ratsmitglieder ihre Zustimmung. Foto: Gabriele Fölsche

13.05.2020

Oberfranken

75 Prozent mehr für den Bürgermeister: Stadträte zweifeln an eigenem Beschluss

Nicht jeder im Kulmbacher Stadtrat war sich im Klaren, wie groß die verabschiedete Erhöhung der Bürgermeisterbezüge ist. Die steigt im Zweifel um 75 Prozent und mehr. Das kommt im Nachhinein nicht bei... » mehr

"Coole Sache": Josias Neumüller, Schüler am Kulmbacher Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium, holt eine gerade fertig gedruckte Halterung für ein Faceshield aus seinem 3 D-Drucker. Fotos: Nicolas Armer/dpa

12.05.2020

Oberfranken

Schüler drucken Schutzvisiere gegen Corona

Zahlreiche junge Leute aus Oberfranken sind seit Tagen im Einsatz: Mithilfe eines 3D-Druckers stellen sie Schutzausrüstung für medizinisches Personal her. » mehr

Ist diese Brotzeit 6,50 Euro Wert? Ja, sagt Martin Abt, Geschäftsführer der Diakonie Hochfranken. Etliche dort angestellte Pflegekräfte kommen zu einem anderen Urteil. Foto: privat

Aktualisiert am 06.05.2020

Oberfranken

Keine Ermittlungen wegen "Heldenessen" gegen AWO

Die Staatsanwaltschaft Hof geht nicht gegen den Sozialverband in Kulmbach vor. Deren Umgang mit den sogenannten Heldenessen habe keine Vorgaben des Staates verletzt. » mehr

Thomas Gottschalk (Mitte) hat Kulmbach besucht. Am Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium tauschte der Entertainer Erinnerungen aus mit (von links) seinem früheren Klassenkameraden Manfred Ritter, den ehemaligen Lehrern Alfred Biedermann und Josef Heim sowie mit Bruder Christoph Gottschalk. Auch wenn er bald 70. Geburtstag feiert, wird er jungen Menschen nicht mit Lebensweisheiten kommen, versicherte Gottschalk. Er selbst habe die Schule mit Müh und Not überstanden. Für die alten Lehrer hat er viel Lob übrig.

Aktualisiert am 06.05.2020

Oberfranken

Mit Ach und Krach und trotzdem lustig

Thomas Gottschalk hat zusammen mit einem Kamerateam sein früheres Gymnasium besucht. Die Schülerzeitung sprach mit dem Entertainer über Handys und Rechenkunst. » mehr

Ist diese Brotzeit 6,50 Euro Wert? Ja, sagt Martin Abt, Geschäftsführer der Diakonie Hochfranken. Etliche dort angestellte Pflegekräfte kommen zu einem anderen Urteil. Foto: privat

04.05.2020

Oberfranken

"Heldenessen": AWO-Kreisverband bezieht Stellung

Der AWO-Kreisverband Kulmbach erklärt, dass er nicht verpflichtet sei, das Angebot des Freistaats zu nutzen. » mehr

Erstmals hat der Landkreis Kulmbach Zahlen vorgelegt, wie viele positive Fälle, wie viele Genesene und wie viele noch ausstehende Testergebnisse es in welcher Landkreisgemeinde gibt. Die Grafik zeigt die Zahlen, die bis einschließlich 30. April bekannt waren.	Grafik: Landkreis Kulmbach

30.04.2020

Oberfranken

Corona-Zahlen: Landkreis Kulmbach schafft Transparenz

Wochenlang wurde es als "Geheimnis" gehütet. Jetzt legt Landrat Söllner detaillierte Zahlen über das COVID-19-Geschehen vor. Das ist in den Gemeinden sehr unterschiedlich. » mehr

28.04.2020

Oberfranken

Staatsanwaltschaft: Keine Wahlfälschung

Das Verfahren gegen zwei Mitarbeiter der Stadt Kulmbach ist eingestellt. Eine Manipulation der OB-Stichwahl war nicht nachzuweisen. » mehr

Die Krise annehmen, statt sie zu verleugnen - dazu rät Familientherapeutin Bettina Klenke-Lüders. Foto: red

27.04.2020

Oberfranken

"Wir lernen die Kontrolle abzugeben"

In der Corona-Krise treten Konflikte wie unter einem Brennglas verstärkt hervor, sagt Bettina Klenke-Lüders. Die Therapeutin aus Bayreuth rät im Interview zur Abkehr von der Perfektion. » mehr

AWO Kulmbach im Kreuzfeuer. AWO Kulmbach im Kreuzfeuer.

Aktualisiert am 13.05.2020

Oberfranken

Kontroverse um das "Heldenessen"

Pflegekräfte der AWO im Landkreis Kulmbach beklagen, dass ihr Arbeitgeber staatliche Gelder einbehält. Auch beim Pflegebonus gibt es Probleme. » mehr

Frontalansicht eines Einsatzfahrzeugs der Polizei

24.04.2020

Oberfranken

Bayreuth: Tödlicher Fahrradunfall wirft noch Fragen auf

Noch sind die genauen Umstände des Verkehrsunfalls an der Kreuzung Bismarckstraße/Wittelsbacherring, bei dem am Mittwoch ein 74-jähriger Fahrradfahrer ums Leben kam, nicht endgültig geklärt. » mehr

Coronavirus-Infektionen

06.04.2020

NP

Corona fordert viertes Todesopfer im Landkreis Kulmbach

Vier Menschen aus dem Landkreis Kulmbach sind an den Folgen der Virus-Erkrankungen gestorben. 117 bestätigte Fälle gibt es jetzt im Kulmbacher Land. » mehr

29.03.2020

Oberfranken

Corona fordert erstes Opfer im Landkreis Kulmbach

Ein hochbetagter Mann ist in Kulmbach an den Folgen einer COVID-19- Erkrankung gestorben. Die Zahl der Infizierten ist ebenfalls gestiegen: Sie liegt inzwischen bei 74. » mehr

Vor zwei Wochen kippten (von links) Moritz Wagner und Christian Hübner als Wahlhelfer in Kulmbach noch Stimmzettel aus einer Wahlrurne aus. Die Stichwahl am Sonntag läuft ausschließlich als Briefwahl. Foto: Gabriele Fölsche

28.03.2020

Oberfranken

Mitarbeiter im Rathaus unter Verdacht

Noch ist nicht sicher, ob die fraglichen Wahlbriefe zu Zwecken der Manipulation geschreddert wurden, sagt die Polizei. Die Stadt Kulmbach hat die Verdächtigen aus Sicherheitsgründen vorerst freigestel... » mehr

26.03.2020

Oberfranken

Kulmbach/Bad Steben: Wahlfälschung in Oberfranken

In Kulmbach und Bad Steben ermitteln die Behörden. Zum einen wurden Wahlbriefe zur Stichwahl geschreddert, zum anderen die Räume der Stadtverwaltung durchsucht. » mehr

26.03.2020

Oberfranken

Entsetzen bei den Fraktionen

Kulmbach - Bei den Fraktionen des Kulmbacher Stadtrats herrscht blankes Entsetzen. Michael Pfitzner (CSU) spricht von einem schlimmen Vorfall. "Ich kann mir das rational nicht erklären. » mehr

Der Neubau am Klinikum Kulmbach kommt voran und liegt im Plan. Bis Ende des Jahres soll der aktuelle Abschnitt fertig sein. Der Zweckverband hat nun die Bauarbeiten für die nächsten Erweiterungen vergeben. Foto: Stefan Linß

25.03.2020

Oberfranken

Corona: Mitarbeiter am Klinikum positiv getestet

Was derzeit leider zahlreiche Krankenhäuser im gesamten Land und auch in der Region Oberfranken betrifft, ist nun auch am Klinikum Kulmbach eingetreten, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Klin... » mehr

Neustadt am Rennsteig unter Quarantäne

Aktualisiert am 23.03.2020

Oberfranken

Kripo ermittelt: Waldbrand-Serie um Bayreuth

Die Brandstiftung am Sonntag in Neudrossenfeld war am Wochenende nicht die einzige in der Region. » mehr

Die Motorradsternfahrt lockte auch im vergangenen Jahr Zehntausende nach Kulmbach. Wegen der Corona-Krise ist die für Ende April geplante Großveranstaltung zu riskant. Foto: Gabriele Fölsche/Archiv

13.03.2020

Oberfranken

Innenministerium sagt Motorrad-Sternfahrt ab

Die große Welle an Absagen macht auch vor der Kulmbacher Motorradsternfahrt nicht halt. Das Innenministerium hält das Risiko für zu groß. » mehr

Gerhard Polt

13.03.2020

NP

Eine Legende des bayerischen Kabaretts

Gerhard Polt steht mit den Well-Brüdern auf der Bühne. Und Soul7even präsentiert einen Mix aus Soul und Funk in Haßfurt. » mehr

Die größten Hits der 50er bis 80er

09.03.2020

NP

Die größten Hits der 50er bis 80er

Kulmbach - "Die größten Hits aller Zeiten" erklingen an diesem Freitag um 19.30 Uhr in der Dr.-Stammberger-Halle in Kulmbach. » mehr

04.03.2020

Oberfranken

Krisenstab in Sachen Corona

Der Landkreis Kulmbach will gewappnet sein, falls hier die neue Krankheit auftauchen sollte. Für Fragen gibt es eine Hotline. » mehr

Die Kreisgeschäftsstelle Kulmbach der Arbeiterwohlfahrt. Hinter diesen Mauern wurden jahrelang Architekten-Aufträge ohne Ausschreibung an immer dasselbe Büro vergeben - dem des Ehemannes der AWO-Kreisvorsitzenden Inge Aures. Foto: Joachim Dankbar

03.03.2020

Oberfranken

Heftige Kritik an AWO-Vergabepraxis

Wirtschaftsprüfer und Sachverständige nahmen Anstoß an den Architektenaufträgen für das Büro Drenske. Kreisvorsitzende Aures behauptet indes das Gegenteil. » mehr

Die Kulmbacher Brauerei hat ihren Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr nach vorläufigen Zahlen leicht auf knapp 233 Millionen Euro gesteigert. Fotos: Kulmbacher Brauerei

03.03.2020

FP/NP

Kulmbacher übertrifft Erwartungen

Die Brauerei-Gruppe hat wieder ein gutes Geschäftsjahr hinter sich. Und das trotz eines schwierigen Marktumfelds. » mehr

Ein Mann lädt sich in Innsbruck kistenweise Konserven in den Einkaufswagen. Wegen der Angst vor dem Coronavirus soll es erste Hamsterkäufe geben. Auch in Kulmbach. Foto: red

26.02.2020

Oberfranken

Zwischen Angst und Kopfschütteln

Weil sich das Coronavirus ausbreitet, reagieren einige Menschen besorgt. Eine Kulmbacherin deckt sich bei ihrem Hamsterkauf mit Lebensmitteln ein. » mehr

Am Grundstücksgeschäft in der Albert-Schweitzer-Straße 5 war laut Staatsanwaltschaft nichts faul.	Foto: Gabriele Fölsche

24.02.2020

Oberfranken

37.000 Euro in bar sind keine Geldwäsche

Die Staatsanwaltschaft stellt das Ermittlungsverfahren gegen Oberbürgermeister Henry Schramm ein. SPD-Stadtrat Hans Werther zweifelt am Rechtssystem. » mehr

Kein Platz für Rassisten und auch kein Platz für Rassismus; stattdessen ein Plädoyer für gegenseitigen Respekt: Ihre Meinung haben diese beiden Frauen erst am Freitag bei dem bunten Fest auf dem EKU-platz deutlich gemacht, als rund 1000 Menschen gegen eine Veranstaltung der AfD in der Stadthalle demonstriert hatten. Angst vor gewalttätigen Übergriffen aus rassistischen Motiven wurde bei diesem bunten Fest oft geäußert. Dass es bereits wenige Tage später zu einem Übergriff mit elf toten kommen würde, das hatte aber am Freitag wohl keiner der Menschen auf dem EKU-Platz für möglich gehalten. Foto: Melitta Burger

20.02.2020

Oberfranken

Entsetzen über Bluttat

Mitglieder der türkischen Gemeinde in Kulmbach sind erschüttert über die Morde von Hanau. Verantwortlich für den wachsenden Rassismus in Deutschland sei die Hetzpolitik. » mehr

Das Ding des Jahres

19.02.2020

NP

Hat ein Oberfranke "Das Ding des Jahres"?

Roland Limmer aus Kulmbach stellt am 26. Februar um 20.15 Uhr auf "ProSieben" in der Show "Das Ding des Jahres" seine Erfindung, eine aufsteckbare Getränkeflaschen-Abdeckung, den sogenannten Bier-Prot... » mehr

Verspricht lückenlose Aufklärung und Transparenz: Der Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm. Foto: Archiv

14.02.2020

Oberfranken

Immer mehr anonyme Anzeigen gegen Schramm

Fast täglich neue Vorwürfe gegen immer mehr Personen: Der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner übt harte Kritik. » mehr

AWO Kulmbach im Kreuzfeuer. AWO Kulmbach im Kreuzfeuer.

Aktualisiert am 14.02.2020

Oberfranken

Skandal erschüttert AWO Kulmbach

Alle Architektenaufträge der Arbeiterwohlfahrt soll immer der Ehemann der Kreisvorsitzenden und SPD-Landtagsabgeordneten Inge Aures erhalten haben. Einen lukrativen Nebenjob gab es auch für deren Vorg... » mehr

Nun hat ein anonymer Anzeigenerstatter auch das Pförtnerhaus der alten Spinnerei aufs Korn genommen. Die Wohnungen, die dort im Dachgeschoss untergebracht sind, sollen bevorzugt unter anderem an Fußballspieler des ATS Kulmbach vergeben worden sein, wird vorgebracht. Foto: Melitta Burger

14.02.2020

Oberfranken

Noch mehr Anzeigen, noch mehr Ärger

Schon wieder ist eine anonyme Anzeige gegen Henry Schramm erstattet worden, diesmal offenbar aus dem Rathaus. Landrat Söllner übt harte Kritik an den namenlosen Schreibern. » mehr

Aktualisiert am 14.02.2020

Oberfranken

„Das erledigt der Mucki schon“

Der AWO-Kreisverband ist fest in Familienhand: Den Vorsitz führt die SPD-Landtagsabgeordnete Inge Aures, alle Architektenaufträge erhält ihr Ehemann Hans-Hermann Drenske. » mehr

Inge Aures: Geschäftsbeziehungen schon seit 1992. Foto: Archiv

Aktualisiert am 14.02.2020

Oberfranken

Aures beruft sich auf Billigung von oben

Die Kreisvorsitzende der AWO Kulmbach räumt Interessenskollisionen ein. Sie selbst sei an den kritisierten Auftragsvergaben nicht beteiligt gewesen. » mehr

Das Grundstück, um das der erbitterte Streit im Stadtrat entbrannt und das Gegenstand von zwei Strafanzeigen gegen OB Henry Schramm ist: Momentan wird das gut 400 Quadratmeter große Areal in der Albert-Schweitzer-Straße als Zufahrt für die Renovierung des Nacahbarhauses genutzt. Foto: Gabriele Fölsche

06.02.2020

Oberfranken

Nach Strafanzeigen gegen OB Schramm: Schlagabtausch im Kulmbacher Stadtrat

Laut ging es nicht zu, als über die beiden Strafanzeigen gegen OB Schramm gesprochen wurde. Trotzdem wurde mit harten Bandagen gekämpft. » mehr

Krankenwagen im Einsatz

04.02.2020

Oberfranken

100 Kilo schweres Fenster stürzt auf Schülerinnen

Zwei junge Frauen werden bei einem Unfall in der Kulmbacher Berufsschule verletzt. Die Betroffenen haben Glück im Unglück. » mehr

Wenn Björn Höcke, der Thüringer Landesvorsitzende der AfD, öffentlich auftritt, formieren sich Gegendemos. Erst vor wenigen Tagen in Salzwedel gingen Hunderte Menschen gegen Höcke und die AfD auf die Straße (unser Bild). Foto: Heiko Rebsch/dpa

30.01.2020

Oberfranken

Widerstand gegen Björn Höcke in Kulmbach

Mit dem Flügel-Gründer aus Thüringen will die Kulmbacher AfD im Wahlkampf werben. In der Stadt sind Gegendemos geplant. » mehr

Wenn Björn Höcke, der Thüringer Landesvorsitzende der AfD, öffentlich auftritt, formieren sich Gegendemos. Erst vor wenigen Tagen in Salzwedel gingen Hunderte Menschen gegen Höcke und die AfD auf die Straße (unser Bild). Foto: Heiko Rebsch/dpa

30.01.2020

Oberfranken

Protest gegen Höcke-Auftritt formiert sich

Die AfD holt den als besonders rechtsstehend geltenden Björn Höcke nach Kulmbach. Unmittelbar nach Bekanntgabe des Termins begannen die Planungen für Gegen-Demos. » mehr

Heinrich Del Core

01.02.2020

NP

Schwein muss man haben

Heinrich Del Core teilt sein Glück mit dem Publikum. Eine Band widmet sich dem musikalischen Werk von Eric Clapton. » mehr

Andreas Fickenscher (Mitte) ist Brotsommelier und führt die Teilnehmer eines Lehrgangs für Genussbotschafter in die Geheimnisse der regionalen Küche und deren Vermarktung ein. Foto: Daniel Karmann/dpa

29.12.2019

Oberfranken

Die Region erschmecken

Genussbotschafter wissen, worauf es bei heimischen Spezialitäten ankommt. In speziellen Lehrgängen lernen sie, wie sie das auch nach außen vermarkten können. » mehr

Jochen Kauper in seinem Element: Bei seinen öffentlichen Auftritten schlüpft er in die Rolle des "Börsen-Punks". Foto: DA

13.12.2019

FP/NP

Börse und Fußball - der doppelte Kauper

Früher kickte er beim FC Bayern Hof. Heute hält Jochen Kauper als "Börsen-Punk" flammende Reden über Aktien. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.