Lade Login-Box.

KUNSTHÄNDLER

Heinz Mack

23.11.2019

Boulevard

Heinz Mack wehrt sich gegen Vorwürfe

Der betagte ZERO-Künstler Heinz Mack wehrt sich gegen Vorwürfe aus der Kunstszene. Es geht um einen Vorgang, der mehr als 30 Jahre zurückliegt. Erstmals nimmt Mack nun persönlich Stellung dazu. » mehr

Jennifer Lawrence

20.10.2019

Boulevard

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence hat geheiratet

Sie hält ihn für den tollsten Menschen, den sie jemals getroffen hat: Jetzt sind Jennifer Lawrence und Cooke Maroney verheiratet. » mehr

Gerhard Richter

16.12.2019

Boulevard

Unbekannte wollen Millionen für Richter-Frühwerk

Wie sauer Bier bieten Unbekannte seit Jahren auf dem Kunstmarkt ein Konvolut angeblicher frühen Zeichnungen von Gerhard Richter an. Sie wollen Millionen dafür haben. Der Star-Maler ist nicht erfreut. » mehr

Pariser Kunstmesse FIAC

17.10.2019

Boulevard

Kunstmesse FIAC: Brexit lenkt das Interesse auf Paris

Die Pariser Kunstmesse startet vor dem Hintergrund eines dynamischen Kunstmarkts. Auch erste Auswirkungen des Brexit-Chaos sind sichtbar: Galerist David Zwirner eröffnet eine Niederlassung in Paris. E... » mehr

Helge Achenbach

13.10.2019

Boulevard

Helge Achenbach denkt an Kunstmarkt-Comeback

Bei seinen Kunst-Deals war Helge Achenbach wie ein «Junkie, der den nächsten Schuss braucht». Seinen Aufstieg und Fall hat der verurteilte Kunstberater nun in einer Autobiografie verarbeitet. Fazit: A... » mehr

23.09.2019

Feuilleton

Hitlers Einkäufer: Werke aus Gurlitt-Fund erstmals in Israel zu sehen

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Werke aus Gurlitt-Sammlung

24.09.2019

Boulevard

Werke aus der Gurlitt-Sammlung in Jerusalem

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Mark Rothko

17.05.2019

Boulevard

Rothko-Gemälde für 50 Millionen Dollar versteigert

Hunderte Millionen für Skulpturen und Gemälde: In New York machten die Auktionshäuser bei den traditionellen Frühjahrsversteigerungen Kasse. Auch der Vater eines US-Ministers mischte mit. » mehr

Rekordpreis für Skulptur von Jeff Koons

16.05.2019

Feuilleton

Rekordpreis von rund 91 Millionen Dollar für Skulptur von Jeff Koons

Für die einen sind die Arbeiten von Jeff Koons Kunst, für die anderen Kitsch. Fest steht aber: Kein Werk eines anderen lebenden Künstlers hat bislang mehr Geld bei einer Auktion eingebracht. Wie lange... » mehr

Jeff Koons

16.05.2019

Boulevard

Skulptur von Jeff Koons für 91 Millionen Dollar versteigert

Für die einen sind die Arbeiten von Jeff Koons Kunst, für die anderen Kitsch. Fest steht aber: Kein Werk eines anderen lebenden Künstlers hat bislang mehr Geld bei einer Auktion eingebracht. Wie lange... » mehr

Monets «Meules»

15.05.2019

Boulevard

Monet für fast 111 Millionen Dollar versteigert

Es sind nur ein paar Heuhaufen auf dem Bild zu sehen, aber die wurden nun richtig teuer versteigert: Knapp 111 Millionen Dollar ließ sich ein Bieter in New York das Werk von Monet kosten - Rekord in g... » mehr

Art Cologne

10.04.2019

Feuilleton

Größte deutsche Kunstmesse Art Cologne hat geöffnet

Bei der Art Cologne zeigen bis Sonntag 176 Aussteller Werke zeitgenössischer Kunst und der klassischen Moderne. » mehr

02.04.2019

Kronach

In Stockheim ist Bulle Bruno los

Die Theatergruppe St. Wolfgang feierte eine viel umjubelte Premiere. So manch ein Zuschauer wird wohl seine Lachmuskeln noch heute spüren. » mehr

«Der Trinker»

11.12.2018

Boulevard

Kunsthalle Mannheim findet NS-Raubkunst in Sammlung

Viele Museen in Deutschland durchleuchten auf der Suche nach Raubkunst dieser Tage ihre Bestände. Die Kunsthalle Mannheim gehört auch dazu - und wurde fündig. » mehr

Kunsthändler Bernd Schultz

16.10.2018

Feuilleton

«Alles meine Kinder» - Kunstsammlung für NS-Exilmuseum zur Auktion

Schirmherrin ist Herta Müller: Ein neues Museum in Berlin soll an die Menschen erinnern, die vor den Nazis ins Ausland fliehen mussten. Grisebach-Gründer Schultz verkauft dafür seine hochkarätige Samm... » mehr

«Soldatenbad» von Ernst Ludwig Kirchner

05.10.2018

Boulevard

Guggenheim Museum gibt Kirchner-Bild zurück

Oskar Kokoschka, Juan Gris, Max Beckmann: Die Erben des Kunsthändlers Alfred Flechtheim ringen weiter um die Rückgabe von Kunstwerken aus der Nazi-Zeit. Nun einigen sie sich überraschend mit dem Gugge... » mehr

Bestandsaufnahme Gurlitt

13.09.2018

Boulevard

«Bestandsaufnahme Gurlitt» - Aufklärungsarbeit geht weiter

Auf der Sammlung Gurlitt liegt der Schatten der NS-Vergangenheit. Nach Jahren der Begutachtung durch Experten werden die Werke jetzt in Berlin erstmals im kompletten Überblick gezeigt. » mehr

"Füchse" von Franz Marc

21.08.2018

Feuilleton

Marcs "Füchse" - Raubkunst oder nicht?

Seit Jahren fordern jüdische Erben ein millionenschweres Gemälde von der Stadt Düsseldorf zurück. Nun bringt ein Aktenfund im MoMa New York Licht in den komplizierten Fall. » mehr

Joan Mirós Radierung "Barbare dans la nuit" entstand 1976. Mit fast 70 weiteren Arbeiten ist sie derzeit im Kunsthaus Apolda zu sehen. Foto: Michael Reichel/dpa

19.08.2018

Feuilleton

Fantasien in Gelb, Rot und Blau

Der weltbekannte katalanische Künstler Joan Miró fand spät zur Druckgrafik. Im Kunsthaus Apolda öffnen sich seine "Poetischen Welten" in einer schönen Ausstellung. » mehr

Mulitmedia-Schau «Picasso und die spanischen Meister»

14.08.2018

Feuilleton

Picassomania in Frankreich hält an: Emotionen im Steinbruch

Das Picasso-Fieber in Südfrankreich lässt nicht nach. Auch in einem Steinbruch ist der spanische Meister zu sehen. » mehr

Unbekannter Rembrandt entdeckt

15.05.2018

Feuilleton

Unbekannter Rembrandt entdeckt

Ein niederländischer Kunsthändler hat ein bislang unbekanntes Gemälde von Rembrandt (1606-1669) entdeckt. » mehr

Gustav Klimt

04.04.2018

Feuilleton

Engelsgemälde soll Frühwerk von Klimt sein - Experte zweifelt

Der berühmte Wiener Jugendstilmaler Gustav Klimt (1862-1918) soll der Urheber eines Engelsgemäldes sein, das 2012 in einer Garage in Österreich entdeckt wurde. » mehr

Kunstmuseum Bern

26.04.2017

Feuilleton

Bern erwartet Werke aus Gurlitt-Sammlung und plant Publikums-Bonbon

Erst die Sensation des beispiellosen Kunstfunds in der Wohnung von Cornelius Gurlitt in München, dann ein langer Rechtsstreit um das Erbe. Jetzt kommen die Werke nach Bern. Das Museum plant noch vor d... » mehr

Pk zum Welfenschatz

04.04.2017

Feuilleton

Anwalt: US-Gericht lässt Klage zum Welfenschatz zu

Der Weg für eine gerichtliche Überprüfung dieses NS-Raubkunstfalls ist frei. Die 44 Goldreliquien sind in Obhut der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. » mehr

«Poppie's Fish & Chips»

21.02.2017

Reisetourismus

Kulinarische Tour im Londoner East End

Das Londoner East End ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Die Einwanderer haben das Stadtviertel geprägt, auch kulinarisch. Auf einer Food-Tour können Touristen ohne Hemmungen schlemmen: jüdische Spez... » mehr

Die Statue Justizia

26.09.2016

NP

Prozess-Start gegen Kunsthändler Wildenstein

Das Pariser Strafgericht hat entschieden, den Prozess gegen den mächtigen Kunsthändler Guy Wildenstein wegen Steuerhinterziehung zu eröffnen. » mehr

Tierarzt Valentin (Georg Klarmann) ist von den Avancen der überdrehten Kunsthändlerin Eleonore von Quast (Christina Then) völlig verzaubert.

29.08.2016

Region

"Alte Hasen" und neue Gesichter

Die Theatergruppe des Stettfelder Gesangvereins probt ein Lustspiel ein. Schon dabei gibt es viel zu lachen. » mehr

27.04.2016

NP

Experten beraten Entwicklungen und Tendenzen des Kunstmarkts

Am 23 mai findet der 15. Deutscher Kunstsachverständigentag (KST) in historischer Kulisse im Berliner Schloss Glienicke » mehr

In einem Hohlraum in dem Hügel zwischen Kürengrund und Tiefenstein wird damals auch das legendäre Bernsteinzimmer vermutet.

19.11.2013

Oberfranken

Spur des Bernsteinzimmers führt nach Franken

Weiß Cornelius Gurlitt, in dessen Münchner Wohnung von Nazis geraubte Bilder gefunden worden sind, wo sich das legendäre, seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs verschollene Bernsteinzimmer aus St. Pete... » mehr

Helfer des Technischen Hilfswerks Coburg graben am 2. Mai 1998 in einem ehemaligen Steinbruch am Schindberg nach dem Eingang eines Stollens.

15.11.2013

Region

Neue Spur vom Bernsteinzimmer

Weiß Cornelius Gurlitt, in dessen Münchner Wohnung von Nazis geraubte Bilder gefunden worden sind, wo sich das legendäre, seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs verschollene Bernsteinzimmer aus St. Pete... » mehr

09.11.2013

Oberfranken

Nach Kunstfund führt Spur nach Coburg

Der Kunsthändler Gurlitt, dessen Sohn Werke von unschätzbarem Wert in einer Münchner Wohnung aufbewahrte, musste sich einem Entnazifizierungsverfahren unterziehen. Die Akte liegt im Staatsarchiv Cobur... » mehr

09.11.2013

Oberfranken

Kammer spricht Gurlitt frei

Coburg/Bamberg – Am 12. Januar 1948 bescheinigt die von den Alliierten eingesetzte Spruchkammer Bamberg-Land dem Dresdner Kunsthändler Hildebrand Gurlitt, dass er „aus der Gewaltherrschaft der NSDAP, ... » mehr

Die Gouache-Arbeit "Löwenbändiger" von Max Beckmann. Das Kunstwerk, das der Gurlitt-Sohn Cornelius an das Auktionshaus Lempertz gegeben hatte, stammt nach Expertenangaben aus dem Nachlass des jüdischen Kunstsammlers Alfred Flechtheim. Beckmann hat nach dem Zweiten Weltkrieg Partei für Hildebrand Gurlitt ergriffen. 	Foto: VG Bildkunst/dpa-Bildfunk

08.11.2013

Oberfranken

Kunsthändler im Auftrag der Nazis

Nach der Ausstellung über "Entartete Kunst" 1937 in München beauftragten die Nationalsozialisten mehrere Männer mit dem Verkauf der Werke. Einer derjenigen, die damit beauftragt wurden, war Hildebrand... » mehr

Die Gouache-Arbeit "Löwenbändiger" von Max Beckmann. Das Kunstwerk, das der Gurlitt-Sohn Cornelius an das Auktionshaus Lempertz gegeben hatte, stammt nach Expertenangaben aus dem Nachlass des jüdischen Kunstsammlers Alfred Flechtheim. Beckmann hat nach dem Zweiten Weltkrieg Partei für Hildebrand Gurlitt ergriffen. 	Foto: VG Bildkunst/dpa-Bildfunk

08.11.2013

NP

Kunsthändler im Auftrag der Nazis

Nach der Ausstellung über "Entartete Kunst" 1937 in München beauftragten die Nationalsozialisten mehrere Männer mit dem Verkauf der Werke. Einer derjenigen, die damit beauftragt wurden, war Hildebrand... » mehr

09.11.2013

NP

Nach Kunstfund führt Spur nach Coburg

Der Kunsthändler Gurlitt, dessen Sohn Werke von unschätzbarem Wert in einer Münchner Wohnung aufbewahrte, musste sich einem Entnazifizierungsverfahren unterziehen. Die Akte liegt im Staatsarchiv Cobur... » mehr

09.11.2013

NP

Kammer spricht Gurlitt frei

Coburg/Bamberg – Am 12. Januar 1948 bescheinigt die von den Alliierten eingesetzte Spruchkammer Bamberg-Land dem Dresdner Kunsthändler Hildebrand Gurlitt, dass er „aus der Gewaltherrschaft der NSDAP, ... » mehr

Die "Hl. Anna im Wochenbett" zog früher in der Eberner Stadtpfarrkirche zahlreiche Gläubige an. Heute gehört sie dem Metropolitan Museum of Art in New York.

08.09.2012

Region

Eberner Plastik schlummert im Metropolitan Museum

Das Kunstwerk hat seit 1885 viele Stationen hinter sich gelassen. Es stammt ursprünglich aus der Zeit um 1480. » mehr

Gilt als eine der schönsten Begräbnisstätten Europas: der Johannisfriedhof in Nürnberg.

22.06.2011

NP

Auch für Dürer keine Ausnahme

Der Johannisfriedhof in Nürnberg zählt zu den schönsten Begräbnisstätten Europas. Jedes Grab hat das gleiche Maß. » mehr

Kunstkrimi um Cranach-Altar

27.08.2007

Oberfranken

Wertvolle Altarflügel als Schranktüren verwendet

BAMBERG/MÜNCHEN – Ein wahrer Schatz lagert derzeit in der Asservatenkammer des Landeskriminalamtes (LKA) in München. Dort befinden sich zwei wertvolle Altarflügel des Renaissance-Malers Lucas Cranach ... » mehr

^