Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

LANDESGESCHICHTE

Stefan Benz (links), Privatdozent der Universität Bayreuth, Hani Ntaifa (Mitte), syrischer Mitorganisator der Ausstellung, und Marcus Mühlnikel vom Institut für Fränkische Landesgeschichte hatten die Idee zur Ausstellung im Jahr 2018, als sich der Beginn des 30-jähriges Krieges jährte.

13.02.2020

Feuilleton

Krieg heute und vor 400 Jahren

Eine Ausstellung in Bayreuth erzählt von Leid und Elend im syrischen Bürgerkrieg heute und dem Schrecken des Dreißigjährigen Krieges damals. » mehr

Syrische Flüchtlinge

29.01.2020

Reisetourismus

Ausstellung in Bayreuth zeigt Kriege in Franken und Syrien

Syrien in der Gegenwart, Franken im 17. Jahrhundert: Eine Ausstellung in Bayreuth erzählt von Leid und Elend im syrischen Bürgerkrieg heute und dem Schrecken des Dreißigjährigen Krieges damals. » mehr

Trotz Corona-Krise fließen Millionen

27.04.2020

Wirtschaft

Trotz Corona-Krise fließen Millionen

Die Oberfrankenstiftung möchte das Niveau der Förderung für die Region halten. Sie hat viel Geld in Aktien investiert. » mehr

Israelischer Erdgas-Export nach Ägypten hat begonnen

15.01.2020

Wirtschaft

Israelischer Erdgas-Export nach Ägypten hat begonnen

Trotz des Friedensvertrages zwischen Israel und Ägypten ist das Verhältnis unterkühlt. Nun binden sich die Nachbarländer durch ein Gasgeschäft enger aneinander - und hoffen auf wirtschaftliche Vorteil... » mehr

Milanovic

23.12.2019

Brennpunkte

Sozialdemokrat Milanovic gewinnt erste Runde in Kroatien

Die rechte Präsidentin zog mit dem Amtsbonus, ihr linker Herausforderer mit dem Versprechen von Normalität ins Rennen. Etwas überraschend hat nun der Sozialdemokrat Milanovic die Nase vorne. Die konse... » mehr

Herausforderer

22.12.2019

Brennpunkte

Milanovic gewinnt erste Runde in Kroatien

Die rechte Präsidentin zog mit dem Amtsbonus, ihr linker Herausforderer mit dem Versprechen von Normalität ins Rennen. Etwas überraschend hat nun der Sozialdemokrat Milanovic die Nase vorne. Die konse... » mehr

Das Haus Herrngasse 4 war von 1893 bis 1976 Sitz des Veste Verlags.

04.12.2019

Coburg

Eineinhalb Jahrhunderte Druck- und Verlagstradition

Die Druckerei Roßteutscher wird 1863 in Rodach gegründet. Schon vier Jahre später zieht das Unternehmen nach Coburg. » mehr

Techniker-Nachwuchs: Studenten sitzen in einem großen Hörsaal der Technischen Universität München. Foto: Peter Kneffel/dpa

20.10.2019

Oberfranken

Interesse an Denkern schwindet

Der akademische Nachwuchs scheint ungewöhnliche Fächer der Geistes- und Sozialwissenschaften zunehmend zu meiden. Diese Fachrichtungen verlieren Zuspruch. » mehr

Im Sattel

16.07.2019

Reisetourismus

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

Im Bieszczady-Nationalpark leben wilde Wisente, Bären und Wölfe. Die nahezu unberührte Natur im Südosten Polens geht auf ein düsteres Kapitel der Landesgeschichte zurück. » mehr

04.06.2019

Region

Steinmetzen und Kräuterhexen auf der Spur

Das Angebot an Führungen und Aktivitäten hoch über Kronach wird durch neue Programme für Familien erweitert. Start ist in den Pfingstferien. » mehr

31.05.2019

Reise

Wo der Pilgerweg am grünsten ist

Die letzte von sieben Etappen auf dem Ökumenischen Pilgerweg führt unseren Autor durch den Süden Thüringens und quert bei Eisenach den Rennsteig. In Vacha ist das Ziel erreicht. » mehr

29.03.2019

Region

Landesgeschichte auf Leinwand

200 Jahre Verfassung in Bayern: Was dröge ohne Ende klingt, kann auch spannend und lehrreich sein. Das haben Schüler der RS II mit einem Filmprojekt bewiesen. » mehr

16.03.2019

Deutschland & Welt

Auch Kinder unter 49 Todesopfern von Christchurch

Unter den 49 Todesopfern des Doppelanschlags auf zwei Moscheen in Neuseeland sind auch mehrere Kinder. Das sagte Premierministerin Jacinda Ardern bei einem Besuch in der Stadt Christchurch, wo sie Ver... » mehr

Im Coburger Stadtarchiv existiert dieser Stadtplan von 1860. Dort ist der Sturmsgarten eingezeichnet. Die Fortsetzung der Alexandrinenstraße heißt heute Obere Anlage. Die Marienstraße wurde erst später angelegt und existiert auf Karte noch nicht. Bildquelle: Stadtarchiv/Christian Boseckert

10.02.2019

Region

Ärger mit dem Herzog ums Bier

Wo sich heute prachtvolle Villen aneinanderreihen, war im 19. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt. Der Sturms-Biergarten am Glockenberg war der größte in Coburg. » mehr

Der architekturgeschichtliche Beitrag von Marion Reinhardt und Hans-Heinrich Eidt befasst sich mit dem früheren Ernst-Alexandrinen-Volksbad. Ein Foto der Eingangstür der Schwimmhalle schmückt dann auch das Cover der neuen Coburger Geschichtsblätter.

31.01.2019

Region

Eintauchen in das Coburg von einst

Vielseitig, leicht zu lesen und reich bebildert: Die neuen Geschichtsbücher sind Schmökerstoff nicht nur Fans historischer Forschung. » mehr

DE001012

08.06.2018

NP

Königsbau der Residenz München wird wiedereröffnet

Am 29. Juni 2018 ist es endlich soweit – der Königsbau der Residenz München öffnet wieder seine Türen. » mehr

Knorrige Baumstämme dienen Insekten als Lebensraum.

16.03.2018

Region

Tief verwurzelt

Die Regierung von Oberfranken möchte alte Bäume erhalten. Sie spricht von grünem Kulturerbe. Das Projekt startet in Bad Rodach. » mehr

Sebastian Bauer will ein Treppenhaus in die Burgruine Straufhain hängen. Von oben hätten die Besucher einen herrlichen Ausblick. Foto: Katja Diedler

28.02.2018

Region

Das hängende Treppenhaus

Architektur-Studenten entwerfen Modelle für die Burg Straufhain. Der Denkmalschutz erweist sich als Herausforderung. Die Entwürfe sind in Streufdorf ausgestellt. » mehr

17.03.2017

Reise

Wo der Pilger ins Hinterland blickt

Auf dem Mittelstück des Ökumenischen Pilgerwegs werden die Abstände zwischen den Herbergen größer. Mit brennenden Sohlen kommen wir in Leipzig an. » mehr

Christian Boseckert schreibt in seiner Doktorarbeit auch über Nicolaus Zech. Foto: Frank Wunderatsch

09.08.2016

Region

Der frühe Edward Snowden aus Coburg

Als Finanzbeauftragter reformiert Nicolaus Zech die Stadtkasse. Als Grundbesitzer gründet er Schule, Brauerei und Mühle. Als Gefangener endet sein Leben in einer Kammer der Veste. » mehr

23.06.2016

NP

Das Historische Lexikon Bayerns: Zehn Jahre Landesgeschichte im Netz

Das Historische Lexikon Bayerns (HLB) feiert Jubiläum. » mehr

Innenminister Joachim Herrmann (links) würdigte die Verdienste des scheidenden Regierungspräsidenten Wilhelm Wenning und führte dessen Nachfolgerin Heidrun Piwernetz ins Amt ein. Foto: Joachim Dankbar

27.02.2016

Oberfranken

Wechsel in "Bayerns schönstem Amt"

Nach neun Jahren des großen Aufholens: Oberfranken verabschiedet den Regierungspräsidenten Wilhelm Wenning und begrüßt seine Nachfolgerin Heidrun Piwernetz. » mehr

Der Name Von-Schultes-Straße ist an dieser Stelle der Vestestadt bald Geschichte.

22.05.2015

Region

Familie sieht Umbenennung kritisch

Die künftige Max-Brose-Straße hat bisher einen anderen Namen. Die Nachfahren des Johann Adolph von Schultes leben noch in Coburg. Sie sind über die Änderung nicht glücklich. » mehr

11.11.2014

Oberfranken

"Der Begriff Heimat ist positiv besetzt"

Braucht es noch Heimat in Zeiten der Globalisierung? Mehr denn je, sagt Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold. Er weist auf eine gewisse "Renaissance des Wortes" bei der Jugend hin. » mehr

Horst Gehringer (links) hat bis zum 31. Dezember 2012 das Staatsarchiv in Coburg geleitet. Am Donnerstag hat Dr. Margit Ksoll-Marcon, Generaldirektorin der Staatlichen Archive in Bayern (Mitte), Gehringers Nachfolger Johannes Haslauer (rechts) in sein Amt eingeführt.	Foto: Henning Rosenbusch

25.01.2013

Region

Hüter eines großen Schatzes

Johannes Haslauer leitet das Staatsarchiv Coburg. Er folgt Horst Gehringer nach. Er übernimmt die Führung des Stadtarchivs in Bamberg. » mehr

Wilhelm von Grumbach

12.07.2012

NP

Ritter, Tod und Teufel

Weil er sich um sein Recht gebracht fühlte, musste viel Blut fließen. Von Coburg aus startete der Rebell Wilhelm von Grumbach seinen größten Coup. » mehr

lif_buch_4sp_4c_151208

15.12.2008

Region

„Das tut der Wissenschaft gut“

Lichtenfels – „Das tut der Wissenschaft gut“, mit diesen Worten brachte Professor Horst Haider Munske die Vorstellung eines neuen Buches von Dieter George auf den Punkt. » mehr

cw_essay-prize2008_130908

13.09.2008

Region

„Großartig formulierte Sätze“

Coburg – Lena Matthe ist die Preisträgerin 2008 des Duke of Gloucester‘s Essay Prize. Für ihr Facharbeit bekam die 19-jährige Abiturienten des Gymnasiums Alexandrinums am Freitag Urkunde, Preisgeld un... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.