Lade Login-Box.

LANDWIRTSCHAFTSÄMTER

Der Automat mit regionalen Lebensmitteln, der in Coburg vor dem Amt für Landwirtschaft steht, wird in der Corona-Krise besonders oft genutzt. Foto: Henning Rosenbusch

03.05.2020

Coburg

Der "Bauernhof in der Stadt" floriert

Die Corona-Krise kann dem Automaten mit regionalen Lebensmitteln in Coburg nichts anhaben. Im Gegenteil. » mehr

Wald

22.04.2020

Oberfranken

Waldbrandgefahr: Wieder Beobachtungsflüge am Wochenende

Wegen der anhaltenden Trockenheit und des ausbleibenden Regens hat die oberfränkische Regierung weitere Beobachtungsflüge angeordnet. » mehr

Der Schwammspinner ist mit feinen Härchen ausgestattet. Die können Hautreizungen auslösen, sind aber weniger aggressiv als etwa die Haare des Eichenprozessionsspinners. Foto: Sebastian Willnow/dpa

08.05.2020

Hassberge

Mehr Raupenbekämpfung in den Haßbergen

Der Schwammspinner war bisher eher eine Randerscheinung in den Wäldern des Landkreises. Inzwischen breitet sich die Raupe aber auch hier weiter aus - wie auch seine Bekämpfung. » mehr

17.04.2020

Oberfranken

Hohe Waldbrandgefahr: Regierung ordnet Beobachtungsflüge an

Wegen der anhaltenden Trockenheit und des ausbleibenden Regens hat die oberfränkische Regierung Beobachtungsflüge angeordnet. An Bord der Hubschrauber befindet sich in diesem Jahr nur eine Person. » mehr

09.04.2020

Oberfranken

Beobachtungsflüge: Hohe Waldbrandgefahr in Oberfranken

Über die Osterfeiertage ordnet die Regierung von Oberfranken Beobachtungsflüge an. Durch die Trockenheit und die Wettervorhersage sei die Waldbrandgefahr hoch. » mehr

05.03.2020

Region

Im Korsett des Oligopols

An der Milch verdienen die Erzeuger derzeit nicht genug, um alle Kosten decken zu können. Das führt dazu, dass kaum noch investiert wird. Den Preis dafür zahlen wir alle. » mehr

21.01.2020

Region

Auslaufmodell Viehzucht

Der Strukturwandel setzt den Bauern im Landkreis Kronach zu. Das belegen aktuelle Zahlen. Es gibt immer weniger Viehhalter. Doch das heißt nicht, dass es auch weniger Tiere gibt. » mehr

22.11.2019

Region

Mehr Grün in die Dörfer bringen

Eine Broschüre zeigt, wie man seinen Heimatort schön gestalten kann. Der Fokus liegt auf der Nähe zur Natur. Kreisfachberaterin Beate Singhartinger weiß, wie das geht. » mehr

29.10.2019

Region

Warum Aufforstung das Klima nicht rettet

Wald bindet Kohlendioxid. Wieso also nicht mehr Bäume pflanzen, um CO2 aus der Luft zu kriegen? Landwirtschafts-Experte Hans Vetter glaubt nicht, dass das sinnvoll ist. » mehr

Die robusten Heckrinder können das ganze Jahr über auf der Weide bleiben. Derzeit aber nur auf Thüringer Seite.

Aktualisiert am 01.10.2019

Region

Eiserner Vorhang fürs Vieh

Bei Bad Rodach ist die Landesgrenze undurchdringlich. Zumindest für eine Rinderherde. Sie darf nur in Thüringen grasen, obwohl ihre Weide bis nach Bayern hineinreicht. » mehr

Klima-Demo in Kronach

20.09.2019

Region

Lautstark für mehr Klimaschutz

In Kronach gehen am Freitag 200 Menschen auf die Straße - dreimal so viele wie im Juni. Jung und Alt demonstrieren gemeinsam. Es geht ums Waldsterben, die Energiewende und vieles mehr. » mehr

23.07.2019

Region

Die Teuschnitzer Knirpse kommen

Im Stadtrat rauchen die Köpfe: Schließlich liegen eine Menge Zahlen auf dem Tisch. Am Ende kommt man aber zu einem Ergebnis: Man braucht eine reine Kinderkrippe. » mehr

24.06.2019

Region

Waldbrandgefahr in der Region wächst

Die Behörden gehen von hohen Risiken aus. Deshalb werden ab morgen, Mittwoch, Luftbeobachter eingesetzt. » mehr

Waldbesitzer Richard Elflein aus Lahm (3. von links) schildert die Probleme mit dem Schwammspinner in seinem Eichenwald. Wolfgang Schultheiß, Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Coburger Land (WBV) und der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Oberfranken (FVO), der zuständige Förster Joachim Esslinger vom AELF Coburg, Manfred Herter, Geschäftsführer der WBV, Waldbesitzer Hilmar Finzel aus Pülsdorf sowie Hans-Georg Lindig, 2. Vorsitzender der FVO (von links), hören aufmerksam zu.

14.05.2019

Region

Kleine Raupe, großer Schaden

Der Schwammspinner hat einen Eichenbestand im Itzgrund befallen. Eine chemische Bekämpfung aus der Luft wird jedoch vorerst nicht erfolgen. Denn damit würden Fledermäuse gefährdet. » mehr

Die Raupen des Schädlings Schwammspinner fressen das Laub der Eichen ab.	Fotos: Katrin Lyda

12.05.2019

Region

Kleine Raupe, großer Schaden

Der Schwammspinner hat einen Eichenbestand im Itzgrund befallen. Eine chemische Bekämpfung aus der Luft wird jedoch vorerst nicht erfolgen. Denn damit würden Fledermäuse gefährdet. » mehr

Freuen sich über die Anerkennung als Öko-Modellregion Obermain Jura: (v.re.) Landrat Christian Meißner, Initiator, Bernhard Storath, Rainer Hümmer, Geschäftsführer der Bildungshäuser der Erzdiözese Bamberg in Vierzehnheiligen und Michael Stromer, Leiter der Umweltstation. Foto: Heidi Bauer

22.04.2019

Region

Öko-Modellregion am Obermain

Der Landkreis Lichtenfels bewirbt sich erfolgreich beim bayerischen Landwirtschaftsministerium. Landrat Meißner will jetzt neue Impulse setzen. » mehr

Mit solchen Samentütchen kann jeder blühende Wiesen für Insekten schaffen. Geduld und ein grüner Daumen gehören natürlich dazu. Foto: Henning Rosenbusch

25.02.2019

Region

Artenschutz für jedermann

Das Amt für Landwirtschaft in Coburg verteilt kostenlose Samentütchen. Ziel ist es, in privaten Gärten blühende Wiesen für Insekten zu schaffen. » mehr

Die Schaffung von mehr blühenden Wiesen ist ein Aufgabenfeld, das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Lichtenfels unter seinem neuen Leiter Harald Weber bearbeiten muss. Die Behörde denkt dabei nicht nur an Landwirte, sondern auch an Privatleute, an die sie Tüten mit Blumen-, Käuter- und Grassamen ausgibt. Foto: Matthew J. Thomas - stock.adobe.com

20.02.2019

Region

Bayerns Agrarpolitik wird grüner

Das Landwirtschaftsamt in Coburg hat mit Harald Weber einen neuen Leiter. Er nutzt seine Einführung in die Aufgabe für eine Positionsbestimmung. » mehr

Ein Büro-Arbeitsplatz im Grünen: Der designierte Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg, Harald Weber, im neuen Büro im Erdgeschoss. Foto: Lyda

18.01.2019

Region

„Wir brauchen mehr Wertschätzung für Landwirte“

Seit September war der Chefsessel beim Coburger Amt für Landwirtschaft vakant. Jetzt ist ein Nachfolger gefunden: Harald Weber wird neuer Leiter der Behörde. » mehr

Harald Weber

20.12.2018

Region

Harald Weber leitet Amt für Landwirtschaft

Coburg/München - Neue Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Coburg wird der Landwirtschaftsdirektor Harald Weber. » mehr

Heute, am 31. August, ist Schluss: Hans Vetter hat seinen letzten Arbeitstag als Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg/Lichtenfels sowie der Landwirtschafts- und Teilzeitschule Hauswirtschaft. Vetter hat die Behörde geprägt wie kein anderer Amtsleiter.	Foto: Braunschmidt

30.08.2018

Region

Ein Glücksfall für die Bauern

Hans Vetter hat das Amt für Landwirtschaft Coburg geprägt wie kein anderer. Heute hat er seinen letzten Arbeitstag - und zieht Bilanz. » mehr

Trockenheit und Unwetter sorgen auch im Kreis Haßberge für Futtermangel. Deshalb können jetzt auch ökologische Vorrangflächen und Bracheflächen mit Tieren beweidet werden. Foto: Jan Woitas

19.08.2018

Region

Ausnahmeregeln nach Trockenheit und Unwettern

Bauern können jetzt auch Naturschutzflächen für die Futtergewinnung nutzen oder mit Tieren beweiden. Darauf weist das Amt für Landwirtschaft hin. » mehr

Sie kümmern sich um den Königsberger Wald (von links): Forstdirektor Franz Eder vom Amt für Landwirtschaft und Forsten in Schweinfurt, Förster Christian Mehlhorn, Förster Kevin Kratzmeier, der für den Königsberger Wald zuständig ist, die Geschäftsführerin der FBG Birgitt Ulrich, Bürgermeister Claus Bittenbrünn sowie der Vorsitzende der FBG Haßberge, Bürgermeister Wolfgang Borst. Foto: Snater

22.04.2018

Region

Starker Pakt für einen starken Wald

Der Königsberger Stadtwald gehört seit dem 1. April zu der Forstbetriebsgemeinschaft Haßberge. So sollen die Forsten zukunftsfähig sein. » mehr

26.02.2018

Region

Zu viel Wild stört den Wald

Damit die Baumbestände stabil und robust bleiben, muss sich der Verbiss in Grenzen halten. Darüber informiert das Amt für Landwirtschaft. Alle Seiten werden eingebunden. » mehr

18.12.2017

Region

Der Frankenwald reicht den Stab weiter

Ab Januar ist er nicht mehr Waldgebiet des Jahres. Doch das Prädikat des Bunds Deutscher Forstleute wird positiv nachhallen. Da sind die Verantwortlichen sicher. » mehr

16.06.2017

Region

Ist die Außenstelle Kronach in Gefahr?

Das Amt für Landwirtschaft Kulmbach soll zum grünen Zentrum werden. Das könnte das Ende für die hiesige Filiale bedeuten. Der Standort Kronach würde geschwächt. » mehr

Mit Kindern unterwegs

09.06.2017

Region

Mit Kindern unterwegs

Bewegungsspiele und das richtige Picknick sorgen für Kurzweil bei Ausflügen. Wie das klappt, verrät das Coburger Amt für Landwirtschaft. » mehr

Das Geld liegt nicht auf, sondern neben der (Staats-)Straße!	Foto: rk

25.11.2016

Region

Auf dem Holzweg zur Geldquelle

Im Eberner Stadtrat geht es um die Erlöse aus dem Stadtwald: 100 000 Euro Überschuss sind es bislang. » mehr

03.08.2016

Region

Ein Forstmann mit Leib und Seele

Michael Schneider ist tot. Weggefährten würdigen den Verstorbenen als "einen der fachkundigsten Forstbeamten Bayerns". » mehr

Mondlandschaft: die alte Tongrube bei Sonnefeld.

20.05.2016

Region

Schmetterlinge statt Dollars

Im Landkreis Coburg agieren Staatsforst, Landwirtschaftsamt und Naturschützer gemeinsam. So entstehen neue Biotope. » mehr

06.05.2016

Region

Umstrittener Stall-Bau findet Unterstützer

Christian und Johannes Nickel treten Kritikern des in Welitsch geplanten Milchviehstalls entgegen. Den Bauernverband und das Landwirtschaftsamt haben sie an ihrer Seite. » mehr

Bummeln entspannt und macht Spaß.

26.10.2015

Region

Einkaufen mit allen Sinnen

In Bad Staffelstein hatten am Sonntag die Geschäfte geöffnet. Rund um die Shoppingmeile gab es aber noch viel mehr ansprechende Angebote. So konnte man (und frau) im Landwirtschaftsamt dem Essen nachs... » mehr

24.07.2015

Region

130 000 Euro für die FOS am Rennsteig

Rudolf Landmann und Silvia Wänke von der LEADER-Förderstelle machen sich ein Bild vor Ort in Ludwigsstadt. Alles in Ordnung: Das Geld kann fließen. » mehr

23.07.2015

Region

Katrin Zehnter ist die beste Wirtschafterin

Die junge Frau aus Haig liegt mit ihrem Notendurchschnitt von 1,95 an der Spitze. 34 fleißige Geister rund um Haus und Hof haben die Abschlussprüfung bestanden. » mehr

23.05.2015

Region

Vielfalt für den schönen Steigerwald

Unkenrufe gab es am Freitag beim Termin mit dem Landrat. Weil: Da ließen sich Unken in den kleinen Tümpeln im Steigerwald bei Obersteinbach blicken. Naja, und dann riefen sie halt. » mehr

Gänsebraten ist an Weihnachten der Klassiker unter den Festtagsgerichten. Allerdings bringt es die Speise auf bis zu 2000 Kalorien. 	Foto: Tobias Hase

24.12.2014

NP

Damit Weihnachten nicht auf den Magen schlägt

An den Festtagen bestehen viele Möglichkeiten, sich richtig den Bauch vollzuschlagen. Doch Vorsicht: Wer zu sehr reingehauen hat, kann Magenprobleme bekommen. Wie man am besten vorbeugt, weiß Ursula W... » mehr

Über die Verleihung des Prädikats "Umweltschule in Europa" für die Realschule durch Umweltministerin Ulrike Scharf freuen sich Studienrätin Heike Schnödt, Martin Berthold (Klasse 10d) aus der Umweltgruppe und Schulleiter Rudolf Kodalle (v. re.). 	Foto: Heike Schnödt

01.12.2014

Region

Von Bachreinigung bis Waldprojekt

Die Realschule Burgkunstadt erhält zum dritten Mal das Prädikat "Umweltschule". Sie wird damit für ihr breitangelegtes Engagement geehrt. » mehr

Günther Schramm, Markus Hämmerlein und Elmar Barth informieren sich anhand von Karten über Waldflächen und Grundstücksgrenzen . 	Foto: Helmut Will

29.11.2014

Region

Aufteilung klappt fair und clever

Ein Beispiel aus dem Forst bei Unterpreppach zeigt, wie sinnvoll der Tausch von Grundstücken sein kann. Computerprogramme leisten hilfreiche Unterstützung. » mehr

Harald Köppel vom Bauernverband, Daniela Kunz vom Amt für Landwirtschaft und Rainer Sendelbeck vom Maschinenring (von links) werden während der Ausbildungsmesse am 27. September in der Bayreuther Oberfrankenhalle für den Beruf des Landwirts werben. 	Foto: Fuchs

17.09.2014

FP/NP

Eine Aufgabe mit Perspektive

Es sei ein "Beruf für die Ewigkeit" heißt es selbstbewusst. BBV, Maschinenring und Amt für Landwirtschaft werben erstmals auf der Ausbildungsmesse in Bayreuth für das Berufsbild Landwirt. » mehr

Sicher hinter einer Absperrung, blickten Bürgermeister Robert Herrmann (4. von links) und die Mitglieder des Bauausschusses in die Tiefe des leeren Schwimmerbeckens am Freibad in Ebern und begutachteten die neue Einstiegstreppe. Foto: Helmut Will

12.04.2013

Region

Eberner Freidbadsaison startet am 9. Mai

Der Bauausschuss der Stadt informiert sich vor Ort über den Stand der Umbauarbeiten. Toiletten und Umkleiden sollen in vier Wochen fertig sein. » mehr

27.02.2013

FP/NP

Ideen für besseres Essen in Schulen und Kitas

Die Verpflegung könnte zu einem Aushängeschild für Betriebe, Schulen und Kitas werden. Um sie kümmert sich das am Bayreuther Landwirtschaftsamt angesiedelte Fachzentrum für Ernährung und Gemeinschafts... » mehr

01.02.2013

Region

Gefährliche Arbeit im Wald

Immer wieder kommt es in Oberfranken zu Unfällen bei Baumfällungen. Experten warnen deshalb davor, Holz ohne Vorkenntnisse zu machen. » mehr

Bürgermeister Robert Herrmann zeigt auf die Schäden, die am Durchgang zwischen Pfarrgarten und Walk-Strasser-Anlage vorhanden sind. Eine Sanierung ist unumgänglich. 	Foto: Helmut Will

07.09.2012

Region

Holzstützen bannen Gefahr

Der Durchgang an der östlichen Stadtmauer in Ebern ist marode. Deshalb stimmt der Bauausschuss einer Sanierung zu. Erfreut zeigt sich das Gremium über die Erneuerung der Brücke bei Sandhof. » mehr

12.03.2012

Region

Händler bieten Produkte aus der Region

Mit Salutschüssen der Kronacher Ausschüsser ist am Samstagvormittag der 24. Kronacher Bauernmarkt am Melchior-Otto-Platz eröffnet worden. Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein wünschte den Direktvermar... » mehr

Ein Landwirt will in Mirsdorf zwei Mehrzweckhallen mit Photovoltaikanlagen errichten. Gegner des Projekts bezweifeln, dass Gebäude entstehen, die das Gesetz als landwirtschaftliche Bauvorhaben privilegiert. Sie fordern vom Gemeinderat, den Bau abzulehnen. Der Bürgermeister dagegen hält es für fraglich, dass die Gemeinde ihr Einvernehmen zu dem Projekt verweigern kann.	Foto dpa/NP-Archiv

23.02.2012

Region

Gemeinderat Meeder: Streit um Sonnenenergie

Ein Landwirt will in Mirsdorf Hallen errichten. Der Gemeinderat hat das Projekt bislang abgelehnt. Heute steht es wieder auf der Tagesordnung des Gemeinderats. » mehr

Auch Bäume fangen einmal klein an: Mitarbeiter des Amts für Land- und Forstwirtschaft Schweinfurt hatte auch mehrere junge Bäume, darunter die Elsbeere und einem Mammutbaum mitgebracht. 	Fotos: Baumgärtner

27.06.2011

Region

Spannende Welt des Baumes

Besucher der Langen Nacht des Waldes bestaunen seltene Tiere und moderne Maschinen. Mutige fahren auf der Drehleiter der Feuerwehr bis in die Baumkronen. » mehr

winp-bel_Jumu_Ensemb97_6sp_

02.02.2009

NP

Die Weiterleitung gab es 17-Mal

Kronach – Zum 46. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Städte und Landkreise Kronach, Coburg und Lichtenfels trafen sich 100 musikbegeisterte Jugendliche in Kronach. » mehr

Falsbrunn_1_sw_190708

19.07.2008

Region

Existenz durch steigende Steuer gefährdet

Energieprobleme, die Bedeutung von nachwachsenden Rohstoffen und ihre Nachhaltigkeit für die Zukunft standen im Mittelpunkt einer Besichtigung von zwei Betrieben im Landkreis Haßberge, die in den letz... » mehr

GSCH_GEMEINDE_MAROLDSWEISAC_3

10.07.2008

Region

„Aspenschlag“ ist für Buche ein idealer Standort

Forstoberrat Franz Eder und Förster Wolfgang Meiners vom Amt für Landwirtschaft und Forsten führten am Dienstag den Marktgemeinderat in das Waldgebiet „Hainach“ bei Eckartshausen in Nähe der ehemalige... » mehr

mic_Kindergartenkinder

30.04.2008

Region

Hartnäckig, fleißig und stets Mensch

Untermerzbach – „Walter Eichhorn ist ein aufgeweckter Mitarbeiter mit sehr gutem mündlichen und schriftlichen Ausdrucksvermögen. Sein Auftreten ist sicher und gewandt. In der Kommunikation kommen ihm ... » mehr

mic_EAL_edited

07.12.2007

Region

Für mehr Transparenz und Meinungsvielfalt

Ebern – Die im Juni gegründete „Eberner Alternative Liste“ (EAL) tritt mit Oliver Kröner aus Ebern als Spitzenkandidat zur Stadtratswahl 2008 in Ebern an. » mehr

mic_Wertholz

24.11.2007

Region

Spuren von „Kyrill“ noch Jahre zu sehen

Ebern – Die Spuren des Sturms „Kyrill“, der im Januar auch über die Haßberge gefegt ist und heftige Schäden hinterlassen hat, werden im Eberner Stadtwald vermutlich auch noch in zehn Jahren zu sehen s... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.