Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

LANDWIRTSCHAFTSMINISTERIEN

22.07.2020

Kronach

Hier heißt es aufpassen

Zwischen Rothenkirchen und Buchbach warnen jetzt große Schilder vor Wildunfällen. Aus gutem Grund. » mehr

Viele Ähren, kaum Körner: Die Futterpflanze Wintergerste ist Opfer der Eisheiligen geworden. Davon überzeugen sich (von links) Kreisbäuerin Heidi Bauersachs, BBV-Kreisgeschäftsführer Hans-Jürgen Rebelein, Landwirt Ralf Thamm, BBV-Kreisobmann Martin Flohrschütz und Walter Thamm.	Foto: Christoph Scheppe

08.07.2020

Coburg

Eisheilige verursachen Totalschaden

Frühjahrsfröste setzen der Wintergerste arg zu. Bei Weizen und Mais hingegen prognostizieren heimischen Landwirte eine Ernte leicht unterhalb des Durchschnitts. » mehr

30.07.2020

Hassberge

"Der Wunsch ist da, an der Umsetzung hapert es"

Fleischproduzenten aus dem Landkreis wissen, dass ihre Arbeit immer schwieriger wird. Die Probleme liegen in der Politik - aber auch beim Kunden. » mehr

30.06.2020

Coburg

Stillgelegte Flächen dürfen gemäht werden

Landwirte können in Kürze Brachflächen mähen und zur Futtererzeugung nutzen. Das teilt der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Coburg, mit. Damit soll einem Mangel an Tierfutter - besonders an Heu ... » mehr

Kälber im Stall eines Bullenmastbetriebs. Moderne digitale Technik soll deren Betreuung individueller und besser machen. Foto: Guido Kirchner/dpa

24.06.2020

Oberfranken

Die vernetzte Kuh

Das Landwirtschaftsministerium setzt auf moderne Technik für die individuellere Betreuung der Nutztiere. Bauern sollen dafür bis zu 25 Prozent Förderung erhalten. » mehr

14.06.2020

Region

Guter Bauer, schlechter Bauer

Landwirte leiden unter Imageproblemen. Das liegt auch daran, dass medial und politisch zu sehr mit einfachen Schlagworten operiert wird. Ein Beispiel ist die Haltung von Tieren. » mehr

Alter Bekannter, neue Verwendung: Der Hopfen hat es Braumeister Oskar Döllinger nicht nur beim Bier angetan. Aktuell forscht der Kaltenbrunner mit Gleichgesinnten an einem Verfahren, den Hopfen als Speisegewürz in der Küche zu etablieren.	Foto: Christoph Scheppe

07.06.2020

Region

Kaltenbrunn: Braumeister will Hopfen als Gewürz etablieren

Der Hopfen hat es Oskar Döllinger angetan. Das gilt nicht nur fürs Bier. Der Braumeister forscht mit Partnern nach Verfahren, die Pflanze in Küchen als Gewürz zu etablieren. » mehr

Sau

04.06.2020

Deutschland & Welt

Landwirte hoffen auf Kompromiss zur Sauenhaltung

Seit 2016 steht nach einem höchstrichterlichen Urteil fest, dass die Sauenhaltung in Deutschland nicht dem Tierschutzrecht entspricht. Seitdem verhandeln Bund und Länder über eine Verbesserung - aber ... » mehr

Weniger Fleisch-Konsum

25.05.2020

dpa

Verbraucher essen seltener Fleisch

Wer sich abwechslungsreich ernähren möchte, sollte Fleisch nur in Maßen zu sich nehmen. Nicht jeder hält sich an diesen Vorsatz. Aber immer mehr Verbraucher vertreten einen bewussten Fleischkonsum. Da... » mehr

Fleischtheke

24.05.2020

Deutschland & Welt

Umfrage: Verbraucher greifen seltener zu Fleisch

Die Verbraucher in Deutschland essen nach einer Umfrage seltener Fleisch als noch vor wenigen Jahren. Bei einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Landwirtschaftsministeriu... » mehr

Abholzung in Amazonien

20.05.2020

Deutschland & Welt

Abholzung in Brasilien: «Holzfäller machen kein Homeoffice»

Die Corona-Pandemie schlägt in Brasilien neue Rekorde. Illegale Holzfäller sehen deshalb im Amazonas-Gebiet die Gunst der Stunde. Hinzu kommt, dass ein «Landraub-Gesetz» unrechtmäßige Abholzung und Be... » mehr

Insektenschutz

16.04.2020

Deutschland & Welt

Umweltschützer fordern Tempo beim Insektenschutz

Der Schutz der Bienen steht im Koalitionsvertrag, vor zwei Jahren kündigte die Agrarministerin unter anderem ein Glyphosat-Verbot für Privatleute an. Doch das Insektenschutz-Gesetz ist noch nicht fert... » mehr

Schafe in Neuseeland

07.04.2020

Deutschland & Welt

Das Osterlamm ist sicher - kein Engpass befürchtet

An Ostern legen sich viele Deutsche gern ein Stück Lamm auf den Teller. Ob das mitten in der Corona-Krise auch klappt? Das Fleisch kommt ja oft von der anderen Seite der Welt: aus Neuseeland. » mehr

Ostereier

06.04.2020

Ernährung

Keine Sorge ums Osterei

Eier stehen auch deshalb im Mittelpunkt des Osterfestes, weil früher die Hühner über den Winter keine gelegt haben. Heutzutage ist die Versorgung mit den Frühlingsboten auch in Zeiten der Pandemie sic... » mehr

Spargelernte

01.04.2020

Deutschland & Welt

Helfermangel auf dem Acker: Klöckner warnt, Brief an Merkel

In den nächsten Wochen muss auf deutschen Feldern Salat gepflanzt, Brokkoli gesät und Spargel geerntet werden. Alleine mit einheimischen Kräften und arbeitswilligen Flüchtlingen sei das nicht zu schaf... » mehr

Geld

29.03.2020

Region

Soforthilfen für die Landwirtschaft weiter ausgedehnt

Die Soforthilfen für die Landwirtschaft in der Corona-Krise werden weiter ausgedehnt. Auch in ihrer Existenz bedrohte Unternehmen der Landwirtschaft, des Gartenbaus und weitere Branchen der Urprodukti... » mehr

Einkauf in Supermarkt

21.03.2020

Region

Märkte machen von längeren Öffnungszeiten keinen Gebrauch

Der Plan war: Längere Öffnungszeiten gleich weniger Menschen zur selben Zeit im Supermarkt. Dieses Vorhaben der Staatsregierung im Kampf gegen die Corona-Pandemie wird bislang nicht umgesetzt. Dafür e... » mehr

05.03.2020

Region

Im Korsett des Oligopols

An der Milch verdienen die Erzeuger derzeit nicht genug, um alle Kosten decken zu können. Das führt dazu, dass kaum noch investiert wird. Den Preis dafür zahlen wir alle. » mehr

03.02.2020

Region

Neuer Kick auf Kunstrasen

Beim FC Stockheim laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Auf dem alten Maxschacht entsteht ein moderner Fußballplatz. Die Kabinen sind bereits aufgestellt. » mehr

21.01.2020

Region

Auslaufmodell Viehzucht

Der Strukturwandel setzt den Bauern im Landkreis Kronach zu. Das belegen aktuelle Zahlen. Es gibt immer weniger Viehhalter. Doch das heißt nicht, dass es auch weniger Tiere gibt. » mehr

Minderheitsregierung geplant

15.01.2020

Deutschland & Welt

Wagnis Minderheitsregierung in Thüringen rückt näher

In Thüringen will das bisherige rot-rot-grüne Bündnis eine Minderheitsregierung riskieren - ohne feste Zusagen anderer Parteien zur Unterstützung. Ein Regierungsvertrag soll FDP und CDU aber offene Tü... » mehr

Besonders im westlichen Oberfranken ist das Grundwasser belastet. Die roten Punkte zeigen die Messstellen, an denen der zulässige Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter (mg/l) überschritten ist.

10.01.2020

Oberfranken

Was hinter der Wut der Bauern steckt

Wegen zu hoher Nitrat- werte im Grundwasser drohen Landwirten in hochbelasteten Gebieten Punkten noch schärfere Düngeregeln. Viele fürchten um ihre Existenz. » mehr

Frühe Mandelblüte auf Mallorca

08.01.2020

dpa

Mandelblüte auf Mallorca beginnt früher

Mallorca verzeichnet zur Zeit höhere Temperaturen als im Januar üblich. Das lässt die Mandelblüte deutlich früher einsetzen. Nicht alle können sich über den schönen Anblick freuen. » mehr

Wildschwein

16.11.2019

Deutschland & Welt

Schweinepest in polnischer Grenzregion

Anders als in Polen gibt es in Deutschland bisher keinen Fall von Afrikanischer Schweinepest. Mit dem Fund eines verendeten Wildschweins in der polnischen Grenzregion rückt die Tierseuche aber näher h... » mehr

Dieses Foto zeigt die Unfallstelle auf der Kreisstraße zwischen Ebelsbach und dem Kirchlauterer Ortsteil Neubrunn. Bei einem Zusammenstoß mit einem Mähdrescher kam 2015 ein 23-jähriger Motorradfahrer ums Leben. Vorfälle wie dieser prägen die Diskussion um den Einsatz von Begleitfahrzeugen, um den Verkehr sicherer zu machen. Ab dem 1. Januar 2020 gelten in ganz Bayern diesbezüglich neue Richtlinien des Innenministeriums.	Archivfoto. Christian Licha

14.11.2019

Region

Die Entscheidung im Einzelfall bleibt

Ab 2020 dürfen Landmaschinen mit Überbreite in Bayern nur mit Begleitfahrzeug auf die Straße. Im Landkreis ist dies bereits Usus. Ausnahmen soll es aber weiter geben. » mehr

29.10.2019

Region

Warum Aufforstung das Klima nicht rettet

Wald bindet Kohlendioxid. Wieso also nicht mehr Bäume pflanzen, um CO2 aus der Luft zu kriegen? Landwirtschafts-Experte Hans Vetter glaubt nicht, dass das sinnvoll ist. » mehr

Bei der Seßlacher Stadtratssitzung überreicht Anton Hepple vom Amt für ländliche Entwicklung (Bildmitte) Urkunden an Landwirte, die Flächen nachhaltig bewirtschaften, für weniger Erosion sorgen und so dazu beitragen die Gewässer und das Grundwasser sauber zu halten. Foto: Knauth

18.09.2019

Region

Die Seriensieger räumen wieder ab

Seßlacher Landwirte gewinnen den "boden:ständig"-Preis der bayerischen Verwaltung für ländliche Entwicklung. Nicht die erste Ehrung für die Stadt. » mehr

10.09.2019

Region

Petition gegen Wald-Stilllegung

Die Gegner wollen die Politik zum Handeln zwingen. Auch aus Oberfranken kann man sich beteiligen. » mehr

Für das zweite "Bad Staffelsteiner Königinnentreffen" haben 17 Produktbotschafterinnen aus ganz Bayern zugesagt. Foto: Völk

02.09.2019

Region

Schöner schlemmen in Bad Staffelstein

Die Adam-Riese-Stadt erwartet am Sonntag tausende Besucher. Angeboten werden zahlreiche Genüsse. Auch für royales Flair ist gesorgt. » mehr

Landwirtschaft

24.08.2019

Deutschland & Welt

Bewegung im Streit um mehr EU-Agrargeld für Umweltschutz

In den Streit um mehr Geld aus der EU-Agrarförderung für den Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland kommt Bewegung. Das Landwirtschaftsministerium von Julia Klöckner (CDU) bestätigte auf Anfrage der D... » mehr

21.08.2019

Deutschland & Welt

Nitrat im Wasser: Bund legt Vorschläge vor

Im Streit um zu viel Nitrat im Grundwasser hat die Bundesregierung einen neuen Vorschlag für strengere Dünge-Regeln vorgelegt. Er enthält unter anderem neue Pflichten für Bauern, die Düngermenge zu do... » mehr

26.07.2019

FP/NP

Waldbesitzer fürchten hohe Einbußen

Erfurt - Die Thüringer Waldbesitzer erwarten wegen der Dürre und der Borkenkäfer-Plage hohe wirtschaftliche Verluste. » mehr

Ein typisches Bild auf vielen tschechischen Güterbahnhöfen, wie hier im nordmährischen Bruntál (Freudenthal): Riesige Mengen Käferholz werden auf lange Güterzüge verladen und per Bahn abtransportiert.	Foto: Werner Rost

25.07.2019

FP/NP

Böhmisches Käferholz drückt die Erlöse

In Tschechien sind die Holzpreise im freien Fall. Grund ist die schlimmste Borkenkäferplage seit 300 Jahren. In Bayern sind die Auswirkungen regional unterschiedlich. » mehr

Pflanzenwuchs

15.07.2019

Deutschland & Welt

Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Bis auf Ausnahmefälle verzichten viele Kommunen schon seit Jahren auf Glyphosat zur Unkrautvernichtung etwa in Parks. Ganz gebannt ist das Mittel damit aber noch nicht. Doch selbst auf verpachteten la... » mehr

Stadtfarm

11.07.2019

Ernährung

Sind Stadtfarmen ein Zukunftsmodell?

Kartoffeln vom Land legen lange Wege zurück, bis sie in der Stadt landen. Das geht auf Kosten von Frische und Nachhaltigkeit. Urbane Landwirte züchten und ernten deshalb direkt in der Stadt. Manchmal ... » mehr

Schwammspinner-Plage

21.06.2019

Garten

Welche Raupen können den Menschen gefährlich werden?

Kleine Raupen treten derzeit in Regionen Deutschlands als Plagen auf: der Schwammspinner und der Eichenprozessionsspinner. Was die Vermehrung begünstigt - und was die Folgen für den Menschen sind. » mehr

Die Bühne der Laien

24.05.2019

NP

Die Bühne der Laien

Armes Österreich. Schwer trug es noch am ESC-Debakel - seine Kandidatin war schon in der Vorrunde aus dem Song-Contest geflogen - , da kamen ihm auch noch zwei testosterongetriebene Lichtgestalten abh... » mehr

Spargelernte

17.05.2019

Deutschland & Welt

Arbeitskräfte für Spargelernte schwer zu finden

Spargel ist als Delikatesse begehrt. Doch das mühevolle Stechen in Handarbeit möchte kaum jemand machen. Bei der Suche nach Erntehelfern sollen nun Kooperationen mit dem Ausland helfen. » mehr

Sojaplantage

06.05.2019

Deutschland & Welt

US-Handelskrieg bringt Brasiliens Regenwald in Gefahr

Wegen des Handelskriegs mit den USA kauft China immer mehr Soja aus Brasilien. Aber die Bohne braucht Platz. Forscher fürchten, dass im Amazonasgebiet eine Fläche von der Größe Griechenlands abgeholzt... » mehr

Paletten. Gabelstapler. Symbolfoto.

28.04.2019

Deutschland & Welt

Extra-Auflagen nach Brexit für Europaletten befürchtet

Sie sind im wahrsten Sinne eine Stütze der globalen Warenwirtschaft: Ohne Holzpaletten geht im Handel heute gar nichts. Doch der Brexit könnte die Hersteller vor ungeahnte bürokratische Hürden stellen... » mehr

Wasserfrosch

26.04.2019

Deutschland & Welt

Weniger Gequake am Teich: Frösche und Kröten in Gefahr

Immer mehr Tümpel und Teiche werden zugebaut, viele Gärten ähneln eher Golfplätzen als Naturräumen: Für Frösche, Unken und Kröten hat diese Entwicklung dramatische Folgen. Viele heimische Arten gelten... » mehr

Freuen sich über die Anerkennung als Öko-Modellregion Obermain Jura: (v.re.) Landrat Christian Meißner, Initiator, Bernhard Storath, Rainer Hümmer, Geschäftsführer der Bildungshäuser der Erzdiözese Bamberg in Vierzehnheiligen und Michael Stromer, Leiter der Umweltstation. Foto: Heidi Bauer

22.04.2019

Region

Öko-Modellregion am Obermain

Der Landkreis Lichtenfels bewirbt sich erfolgreich beim bayerischen Landwirtschaftsministerium. Landrat Meißner will jetzt neue Impulse setzen. » mehr

08.03.2019

Region

Samentütchen sehr begehrt

Was für eine Nachfrage! Die Tütchen mit Blühsamen, die im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg bereit lagen, sind vergriffen. » mehr

Die Schaffung von mehr blühenden Wiesen ist ein Aufgabenfeld, das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Lichtenfels unter seinem neuen Leiter Harald Weber bearbeiten muss. Die Behörde denkt dabei nicht nur an Landwirte, sondern auch an Privatleute, an die sie Tüten mit Blumen-, Käuter- und Grassamen ausgibt. Foto: Matthew J. Thomas - stock.adobe.com

20.02.2019

Region

Bayerns Agrarpolitik wird grüner

Das Landwirtschaftsamt in Coburg hat mit Harald Weber einen neuen Leiter. Er nutzt seine Einführung in die Aufgabe für eine Positionsbestimmung. » mehr

Ministerialdirigent Walter Christl vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium (Mitte) verabschiedete den früheren Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Hans Vetter (links), und gratulierte dem neuen Leiter der Behörde, Harald Weber (rechts).	Foto: Braunschmidt

20.02.2019

Region

Abschied und Neubeginn

Hans Vetter stand drei Jahrzehnte an der Spitze des Amts für Landwirtschaft Coburg-Lichtenfels. Jetzt wurde er verabschiedet und sein Nachfolger Harald Weber begrüßt. » mehr

Bäcker aus Leidenschaft: So kannte man Joachim Grosch. Am vergangenen Donnerstag ist der Weitramsdorfer im 71. Lebensjahr verstorben.	Foto: Archiv Henning Rosenbusch

29.01.2019

Region

Trauer um Joachim Grosch

Der Bäckermeister aus Weitramsdorf ist überraschend verstorben. Er galt als Botschafter seiner Heimat. » mehr

Ist der Waschbär einfach putzig oder doch eine Plage? Foto: Felix Heyder/dpa

15.01.2019

Oberfranken

Jäger schießen immer mehr Waschbären

Die maskenartige Färbung im Gesicht und der geringelte Schwanz machen den Waschbär unverwechselbar. » mehr

Jair Bolsonaro

02.01.2019

Deutschland & Welt

Brasiliens Präsident Bolsonaro legt die Axt an den Regenwald

Gleich nach Amtsantritt schreitet der Ex-Militär beherzt zur Tat. Künftig soll das Landwirtschaftsministerium für die Schutzgebiete der Indigenen zuständig sein. Kritiker finden, damit werde der Bock ... » mehr

Heute, am 31. August, ist Schluss: Hans Vetter hat seinen letzten Arbeitstag als Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg/Lichtenfels sowie der Landwirtschafts- und Teilzeitschule Hauswirtschaft. Vetter hat die Behörde geprägt wie kein anderer Amtsleiter.	Foto: Braunschmidt

30.08.2018

Region

Ein Glücksfall für die Bauern

Hans Vetter hat das Amt für Landwirtschaft Coburg geprägt wie kein anderer. Heute hat er seinen letzten Arbeitstag - und zieht Bilanz. » mehr

Der Genussort Bad Staffelstein zeigt am 2. September, was er zu bieten hat.

23.08.2018

Region

So schmeckt Bad Staffelstein

Die Stadt am Obermain zählt zu den Genussorten Bayerns. Davon können sich Interessierte am 2. September überzeugen. » mehr

07.08.2018

Region

Eine Region zum Genießen

Kronach ist einer von 100 Genussorten Bayerns. Diesen wird man bald auch in München kennen lernen. Derweil laufen im Frankenwald immer mehr Vernetzungs-Aktionen. » mehr

24.04.2018

Region

Ein Standortfaktor zum Anbeißen

Der Landkreis hat seit Kurzem vier Genussorte zu bieten. Vor allem wegen der regionalen Küche. Jens Korn aus Wallenfels hofft, dass die Würdigung neue Potenziale freisetzt. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.