Lade Login-Box.

LANDWIRTSCHAFTSPOLITIK

Landwirte demonstrieren mit Traktoren

05.12.2019

Bayern

Bis zu 2000 Traktoren rollen zur Bauerndemo nach Memmingen

Die Bewegung «Land schafft Verbindung» hat für heute in Memmingen einen Bauernprotest angekündigt. Die Veranstalter erwarten zwischen 2500 und 3000 Teilnehmer. Zudem sollen rund 1200 bis 2000 Traktore... » mehr

Schon vor rund einer Woche hatte man in Rentweinsdorf und Rügheim Mahnfeuer entzündet, um mehr Gerechtigkeit für die Landwirte einzufordern. Jetzt sollen weitere Flammen auflodern.

04.12.2019

Hassberge

Flammender Protest auch in Haßberge

Erst Berlin, dann Banz, dann Pfarrweisach: Am Wochenende protestieren Landwirte vom Steigerwald bis in den nördlichen Landkreis. Zur Mahnung werden Feuer entzündet. » mehr

Bauerndemo in Memmingen

05.12.2019

Bayern

Mehr als 1000 Traktoren bei Bauerndemo in Memmingen

Zu einer weiteren Protestfahrt gegen die Agrarpolitik sind zahlreiche Landwirte am frühen Donnerstagabend mit ihren Traktoren nach Memmingen gekommen. Nach Angaben der Polizei waren die Bauern mit meh... » mehr

02.12.2019

Schlaglichter

Merkel lädt nach Bauern-Protesten zum «Agrargipfel»

Kanzlerin Angela Merkel kommt heute in Berlin mit Vertretern von rund 40 landwirtschaftlichen Verbänden und Organisationen zusammen. Mit dem «Agrargipfel» reagiert die Bundesregierung auch auf Protest... » mehr

Rund 30 Traktoren aus dem Raum Coburg beteiligten sich am Dienstag am bundesweiten Protest der Landwirte in Berlin.	Foto: Axel Roth

29.11.2019

Coburg

"Und plötzlich ist alles falsch"

Tausende Landwirte demonstrieren in Berlin gegen die Agrarpolitik. Auch Axel Roth aus Beiersdorf fährt mit dem Traktor in die Hauptstadt. Und bekommt Gänsehaut. » mehr

26.11.2019

Kronach

Bauern blockieren Berlin

Am Dienstag haben Tausende Landwirte in der Hauptstadt gegen die Agrarpolitik demonstriert. Auch 16 Trecker aus dem Landkreis Kronach waren dabei. » mehr

Düngung

26.11.2019

Hintergründe

Wie geht es dem deutschen Agrarsektor?

Tausende Bauern protestieren gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Landwirtschaftliche Betriebe würden in ihrer Existenz gefährdet, argumentieren sie. » mehr

Bauernprotest

26.11.2019

Topthemen

5600 Trecker in Berlin: Bauern-Protest gegen Agrarpolitik

Sie sind mit Wut im Bauch nach Berlin gekommen: Tausende Landwirte verstopfen mit ihren Traktoren die Hauptstadt. Die Landwirte sehen sich von Umweltauflagen schikaniert und wollen mehr Wertschätzung. » mehr

26.11.2019

Schlaglichter

Tausende Bauern bei Protestkundgebung in Berlin erwartet

Aus Ärger über die Agrarpolitik der Bundesregierung wollen heute mehrere Tausend Bauern aus ganz Deutschland in Berlin demonstrieren. Zu einer Kundgebung am Brandenburger Tor erwarten die Veranstalter... » mehr

26.11.2019

Schlaglichter

Tausende Bauern bei Protestkundgebung in Berlin erwartet

Mehrere Tausend Bauern aus ganz Deutschland wollen heute in Berlin gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Zu einer Kundgebung am Brandenburger Tor werden nach Angaben der Veranstalt... » mehr

Farmers for Future

24.11.2019

Wirtschaft

Brodeln bei den Bauern gegen Agrarpolitik

Sie kommen von den Dörfern in die Hauptstadt: Erneut wollen Landwirte Protest gegen die Agrarpolitik auf die Straße bringen. Es geht um Gehör, auch bei Verbrauchern. Kann die Politik den Ärger auffang... » mehr

Messe Agritechnica - Aufbau

10.11.2019

Wirtschaft

Agritechnica zeigt technische Trends der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft rüstet technologisch auf. Digitalisierung ist zentraler Bestandteil der Branche. Immer mehr Prozesse werden automatisiert und von Robotern gesteuert. Soll so die Arbeit leichter und... » mehr

06.11.2019

Oberfranken

Agrar-Experten fordern naturnahe Förderpolitik

Bei einer Anhörung im Agrarausschuss des Landtags haben mehrere Experten ein Umsteuern in der EU-Agrarpolitik empfohlen. » mehr

Den Landwirten reicht es: Zum Protest gegen die Agrarpolitik versammelten sich alleine in Bayreuth mehr als 1000 Bauern mit ihren Traktoren. Sie forderten von Politik und Gesellschaft mehr Verständnis für die Nöte der Landwirtschaft. Foto: Nicolas Armer/dpa

22.10.2019

Oberfranken

Tausende Bauern üben lautstark Protest

Große Demonstration für bessere Agrarpolitik: In Bayreuth und vielen weiteren Städten legten Landwirte mit ihren Traktoren den Verkehr lahm. » mehr

22.10.2019

FP/NP

In der Sackgasse

Der Zorn ist gewaltig und bricht sich jetzt Bahn. Nur so lässt sich erklären, was Tausende Bauern geschafft haben. » mehr

Berlin

22.10.2019

Tagesthema

Bauernproteste gegen Agrarpolitik

Während sie selbst auf den Feldern schwitzen, erlasse die Politik in klimatisierten Büros fragwürdige Regeln für ihre Arbeit: Viele Bauern hierzulande sind unzufrieden - und kommen in die Stadt, um da... » mehr

Bauern planen Demonstration

22.10.2019

Deutschland & Welt

Bauern protestieren - Schulze mahnt mehr Insektenschutz an

Tausende Bauern wollen in vielen Städten gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Allein in Bonn werden bis zu 10.000 erwartet. Die Umweltministerin pocht unverdrossen auf ein Thema, ... » mehr

Künast

13.10.2019

Deutschland & Welt

Künast: Klimaschutz geht nur mit Ernährungswende

Die Grünen-Politikerin Renate Künast fordert einen grundlegenden Wandel der Ernährung in Deutschland. «Wir haben ein gescheitertes Ernährungssystem», sagte Künast der Deutschen Presse-Agentur. » mehr

Euros

08.10.2019

Deutschland & Welt

EU-Gelder: Drei Milliarden ohne Rechtsgrundlage ausgegeben

Die EU vergibt jährlich Fördergelder in Milliardenhöhe. Nicht jeder Euro fließt allerdings zu Recht. Rechnungsprüfer haben deswegen klare Erwartungen an die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula v... » mehr

01.10.2019

FP/NP

Vielfalt statt "Bilderbuch-Landwirtschaft"

Die Landwirte möchten ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aber dafür fordern sie von der Politik mehr Planungssicherheit. » mehr

Deutscher Bauernverband

26.09.2019

Deutschland & Welt

Bauernverband fordert Mitsprache bei Insektenschutz-Plänen

Landwirte laufen Sturm gegen ein Maßnahmenpaket der Bundesregierung. Umweltschutz gelinge nur mit den Bauern und nicht gegen sie, wird argumentiert. Sie sind nicht die einzigen Kritiker, wie beim Tref... » mehr

Ein grünes Kreuz stellten Hans Rebelein (rechts) und Jan Schrijer bei Ottowind auf.	Foto: Rebhan

13.09.2019

Region

Das Kreuz mit dem Agrarpaket

Bauern kritisieren mit einer ungewöhnlichen Aktion die Politik der Bundesregierung. Sie wollen Verbraucher aufrütteln. » mehr

"Serotonin"

07.09.2019

Deutschland & Welt

«Serotonin» in Hamburg: Abgesang auf den alten, weißen Mann

Mit der Uraufführung von Michel Houellebecqs Roman «Serotonin» beginnt am Hamburger Schauspielhaus die Spielzeit 2019/20. Die Geschichte vom Niedergang von Sex, Liebe, Natur und Landwirtschaft inszeni... » mehr

Höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

07.08.2019

Topthemen

Was brächte ein Steuer-Aufschlag beim Schnitzel?

In der Grillsaison ist es eine heiße Frage: Sollte Fleisch teurer werden? Fachpolitiker denken laut über höhere Steuern nach, um zu einer nachhaltigeren Tierhaltung zu kommen. Hätte das Chancen? » mehr

Aktualisiert am 13.06.2019

FP/NP

In Verbraucherhand

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass die massenhafte Tötung männlicher Eintagsküken nicht mehr mit dem Tierschutzgesetz vereinbar ist. Dem kann man nur zustimmen. » mehr

13.06.2019

FP/NP

Freibrief für Tierquäler

Schriftlich niedergelegt war der Auftrag nie. Die Beamten im Agrarministerium wussten aber auch so, was sie zu Zeiten von Kanzler Kohl zu tun hatten. Wenn sie in einem Vermerk oder einem Gesetzentwurf... » mehr

Wiesenbrüter

04.06.2019

Deutschland & Welt

Der Gesang der Wiesenbrüter verstummt

Kiebitz, Uferschnepfe und Großer Brachvogel legen ihre Nester auf Feuchtwiesen an - doch davon gibt es immer weniger. Helfer versuchen, Brutplätze aufzustöbern und gezielt zu schützen. » mehr

Interview: mit Michaela Kaniber, bayerische Landwirtschaftsministerin

22.05.2019

Oberfranken

"Viele Dinge wurden fehlgeleitet"

Falsche Informationen, die über soziale Medien verbreitet werden, sieht Michaela Kaniber als Hauptgrund für die schlechte Stimmung unter den Bauern. » mehr

Würde die Förderung für die Landwirtschaft gern ganz anders organisieren: Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos. Foto: Florian Miedl

19.05.2019

Oberfranken

Kühnert will die kleinen Leute schützen

Bei einem Besuch in Marktredwitz macht der Juso-Bundesvorsitzende klar, dass er keine Enteignungen möchte. Vielmehr setzt er auf einen höheren Mindestlohn. » mehr

Aktualisiert am 19.05.2019

FP/NP

Milch und Moral

Die Landwirtschaftspolitik der vergangenen Jahrzehnte hat versagt. Sie wird weder den Wünschen der Verbraucher, noch den Bedürfnissen der Bauern gerecht: » mehr

Die Schaffung von mehr blühenden Wiesen ist ein Aufgabenfeld, das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Lichtenfels unter seinem neuen Leiter Harald Weber bearbeiten muss. Die Behörde denkt dabei nicht nur an Landwirte, sondern auch an Privatleute, an die sie Tüten mit Blumen-, Käuter- und Grassamen ausgibt. Foto: Matthew J. Thomas - stock.adobe.com

20.02.2019

Region

Bayerns Agrarpolitik wird grüner

Das Landwirtschaftsamt in Coburg hat mit Harald Weber einen neuen Leiter. Er nutzt seine Einführung in die Aufgabe für eine Positionsbestimmung. » mehr

Getreide

28.01.2019

Deutschland & Welt

Klöckner warnt vor «Umweltstandard-Dumping»

Die EU-Agrarförderung soll ab 2021 neu aufgestellt werden, die EU-Kommission will den Staaten mehr Freiraum geben. Doch es gibt mahnende Stimmen, dass der Umweltschutz unter die Räder kommen könnte. » mehr

Demo für die Agrarwende

19.01.2019

Deutschland & Welt

Zehntausende demonstrieren in Berlin für eine Agrarwende

Zur Branchenmesse Grüne Woche machen Landwirte und Bürger aus ganz Deutschland in der Hauptstadt Druck für eine andere Agrarpolitik. Internationale Minister setzen auf die Chancen der Digitalisierung. » mehr

Schmetterling

07.11.2018

Deutschland & Welt

Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert

Nach einer Autofahrt kleben heute kaum noch Mücken und Fliegen auf der Scheibe. Mittlerweile ist auch wissenschaftlich belegt: Es gibt viel weniger Insekten. Als Hauptverursacher sehen Naturschützer d... » mehr

Heute, am 31. August, ist Schluss: Hans Vetter hat seinen letzten Arbeitstag als Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg/Lichtenfels sowie der Landwirtschafts- und Teilzeitschule Hauswirtschaft. Vetter hat die Behörde geprägt wie kein anderer Amtsleiter.	Foto: Braunschmidt

30.08.2018

Region

Ein Glücksfall für die Bauern

Hans Vetter hat das Amt für Landwirtschaft Coburg geprägt wie kein anderer. Heute hat er seinen letzten Arbeitstag - und zieht Bilanz. » mehr

Als wirksamer Unkrautvernichter wird Glyphosat in der Landwirtschaft vor oder nach dem Anbau von Feldfrüchten eingesetzt.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

10.12.2017

Region

Landwirte in der Zwickmühle

Das Thema Glyphosat erregt die Gemüter. Den Schwarzen Peter haben die Bauern. Ihrem Kreisobmann ist die doppelzüngige Diskussion ein Dorn im Auge. » mehr

Pro Tag verschwindet in Bayern eine Fläche so groß wie 18 Fußballfelder unter Beton und Asphalt. Die Grünen befürchten, dass die bayerische Landschaft noch mehr Schaden nimmt, sollte Heimatminister Söder das Anbindegebot für Gewerbeansiedlungen lockern.

27.09.2017

Oberfranken

Kampf gegen Flächenfraß hat erste Priorität

Deutschland hat gewählt, Bayern macht es in einem Jahr nach. Die Grünen hegen große Hoffnungen. Sie setzen auf ökologische Landwirtschaft - und ein Volksbegehren. » mehr

1500 Euro wurden beim Landfrauentag in Zeil gesammelt. Diese Summe übergaben Kreisbäuerin Cäcilie Werner (2. von rechts) und ihre Stellvertreterin Petra Grimmer (rechts) bei der Frühjahrstagung der Ortsbäuerinnen an Jonas Thein und seine Mutter Heike.

20.04.2017

Region

Kochen, backen, mitgestalten

Bei der Frühjahrstagung der Ortsbäuerinnen gibt es viele neue Gesichter. Ihr Mitwirken ist gefragt: ob bei den Sozialwahlen, einer Online-Umfrage oder bei den vielen Angeboten des Bauernverbandes. » mehr

14.02.2017

Region

Erwin Schwarz kämpft weiter für faire Preise

Keine Überraschungen gab es bei der Neuwahl der BBV-Verbandsspitze. Sowohl der Kreisobmann als auch sein Stellvertreter werden in ihren Ämtern bestätigt. » mehr

Empfang in der Feldscheune: Wo sonst Maschinen stehen, wurde auf Gut Mariaburghausen bei den DLG-Feldtagen gefeiert. Fotos: Peter Schmieder

15.06.2016

Region

Auch die Höfe werden digital

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner wirft bei einem Besuch in Mariaburghausen für die Landwirte einen Blick in die Zukunft und spricht die Herausforderungen an. Er wünscht sich den Verbrauc... » mehr

Die Coburger Bauern kritisieren zunehmende Auflagen zur Tierhaltung. Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach gibt ihnen recht: Mit den Vorgaben sei Deutschland "völlig isoliert in Europa".

08.02.2016

Region

Agrarpolitik erzürnt Coburger Bauern

Landwirte werfen den Regierungen in Bund und Land vor, ihre Interessen nicht zu vertreten. Sein Berufsstand habe den Eindruck, Veganer fänden mehr Gehör, sagt Gerhard Ehrlich. » mehr

Minister a. D. Simon Nüssel. Foto: Archiv

19.11.2015

Oberfranken

Ex-Minister Simon Nüssel ist tot

Der frühere bayerische Landwirtschaftsminister ist am Dienstag im Alter von 91 Jahren verstorben. Er hat die Agrarpolitik im Freistaat bis heute geprägt. » mehr

nplif_abschlussfeier Die Absolventen der Landwirtschaftsschule mit Gratulanten (von links) Rudi Steuer (Bezirksvorsitzender des Verbandes landwirtschaftlicher Meister und Ausbilder in Bayern), Christian Böhmer, Michael Bienlein (BBV), Marcus Albert, Michael Karrer, Robert Zillig, Schulleiter Hans Vetter, Landratsstellvertreter Helmut Fischer.

20.03.2015

Region

Gute Noten für Lichtenfelser

Mit Zensuren zwischen 1,14 und 1,78 verabschieden sich die Lichtenfelser Absolventen der Landwirtschaftsschule Coburg. Viele von ihnen wollen den elterlichen Betrieb übernehmen. » mehr

Mit im Bild BN-Kreisvorsitzender Anton Reinhardt (zweiter von links), der Lichtenfelser BN-Ortsgruppenvorsitzende Günter Lutz (fünfter von links) und Henrik Arndt vom Deutschen Berufsimkerbund (siebter von links). 	Foto: privat

20.01.2015

Region

Protest in Berlin gegen Tierfabriken

Bei der Großdemonstration gegen Massentierhaltung und andere Auswüchse der Agrarpolitik am Samstag in Berlin war auch eine Gruppe des Bund Naturschutz (BN) aus Lichtenfels dabei. » mehr

Insgesamt stehen bundesweit elf Millionen Schweine in den Ställen.

17.11.2014

Region

Betriebseinkommen der Bauern steigt

Ministerialrat Alois Bauer vom Bundesministerium für Landwirtschaft referiert über die "Agrarpolitik 2020 und darüber hinaus". » mehr

Große Ziele: Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner.

02.07.2014

Oberfranken

Brunner will mehr Bio

Bayerns Bauern sorgen für gesunde Lebensmittel und eine intakte Landschaft. Der Agrarminister will das beibehalten. Die Opposition ist skeptisch. » mehr

15.09.2012

Region

Hohlmeier dämpft Hoffnungen der Bauern

Auf europäischer Ebene wird künftig nicht mehr Geld für Landwirte zur Verfügung stehen. Es sei bereits eine Leistung, dass es nicht weniger werde. » mehr

Werner Reihl war 40 Jahre für den Bauernverband tätig. Nun hört er aus Altersgründen auf. 	Foto: Florian Miedl

30.03.2012

NP

Bauernpräsident hört auf

Werner Reihl kann aus Altersgründen nicht mehr bei der Wahl zum Chef der oberfränkischen Landwirte antreten. Zwölf Jahre war es seine Aufgabe, die Interessen seiner Kollegen zu vertreten. Dabei traf e... » mehr

Die Arbeit in Land- und Forstwirtschaft ist körperlich anstrengend und immer noch schlecht bezahlt, wie der Kulmbacher Gerhard Müller sagt.

22.03.2012

NP

"Ein sehr, sehr niedriger Lohn"

Der Steuerberater und ehemalige Landwirt Gerhard Müller sieht die Bauern in einem großen Strukturwandel. Falls die EU die Ausgleichszahlungen kürzt, müssten viele Betriebe aufgeben. » mehr

Die Arbeit in Land- und Forstwirtschaft ist körperlich anstrengend und immer noch schlecht bezahlt, wie der Kulmbacher Gerhard Müller sagt.

22.03.2012

Oberfranken

"Ein sehr, sehr niedriger Lohn"

Der Steuerberater und ehemalige Landwirt Gerhard Müller sieht die Bauern in einem großen Strukturwandel. Falls die EU die Ausgleichszahlungen kürzt, müssten viele Betriebe aufgeben. » mehr

"Wo keine Kühe weiden, kann man keine Touristen melken", sagt Agrarpolitik-Experte Lutz Ribbe. Eine attraktive Landschaft wie hier in der Nähe von Steinbach am Wald sei öffentliches Gut. Die Sorge für die Landschaft solle dem Landwirt auch honoriert werden, meint Ribbe.	Foto: Archiv/Degelmann

22.02.2012

Region

"Das Geld neu verteilen"

Die geplante Agrarreform der Europäischen Union könnte sich positiv auf die regionale Landwirtschaft auswirken. Das sagt der Agrarpolitik-Experte Lutz Ribbe. Eine Voraussetzung dafür: Die deutsche Pol... » mehr

20.02.2012

Region

"Das Geld neu verteilen"

Die geplante Agrarreform der Europäischen Union könnte sich positiv auf die regionale Landwirtschaft auswirken. Das sagt der Agrarpolitik-Experte Lutz Ribbe. Eine Voraussetzung dafür: Die deutsche Pol... » mehr

^