Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Anzeige

Ausstellung „Exotic Taste of Europe“: Auf den Spuren der europäischen Banane

Die Deutschen lieben Bananen: Rund 12 Kilogramm isst jeder Bundesbürger im Schnitt pro Jahr. Was viele Verbraucher jedoch nicht wissen: Auch in der Europäischen Union werden Bananen angebaut.



  Foto: Asprocan/akz-i

Grund genug für die europäischen Bananenproduzenten, die Wanderausstellung „Exotic Taste of Europe“ zu organisieren.

Vom 30. Oktober bis zum 7. November machte die Ausstellung Station am Berliner Hauptbahnhof. Zu sehen waren landwirtschaftliche Kulturen, Porträts von Bauern und Bäuerinnen während des Anbaus, die Früchte ihrer Arbeit, aber auch faszinierende Nahaufnahmen von den Tieren, die die Plantagen bevölkern und unverzichtbar für das ökologische Gleichgewicht sind.

Angebaut werden die europäischen Bananen in den sogenannten Gebieten in äußerster Randlage Europas. Dazu zählen Guadeloupe und Martinique (Frankreich), Madeira (Portugal) und die Kanarischen Inseln (Spanien). Trotz ihrer Entfernung zum europäischen Kontinent sind diese Regionen ein Teil Europas und unterliegen allen EU-Richtlinien hinsichtlich sozialer und ökologischer Standards. Das gilt natürlich auch für die anderen landwirtschaftlichen Produkte dieser Regionen wie Tomaten und Avocados. Das EU-Siegel der Regionen in äußerster Randlage kennzeichnet die Erzeugnisse dieser Gebiete als Qualitätsprodukte europäischer Herkunft. akz-i 

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link https://www.exotictasteofeurope.eu/de

Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".