Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Pflanzenblüten schmecken besonders intensiv

Basilikum, Salbei, Lavendel: Von vielen Kräutern verwenden Verbraucher vor allem die Blätter. Doch auch deren Blüten können einen tollen Geschmack entfalten. Und nicht nur Kräuterblüten sind essbar - die Vielfalt ist viel größer.



Butterbrot mit Hornveilchenblüten
Die essbaren Hornveilchenblüten kommen geschmacklich besonders gut auf einem Butterbrot zur Geltung. Foto: Florian Schuh   » zu den Bildern

Pflanzenblüten sehen nicht nur schön aus: In vielen von ihnen steckt richtig viel Geschmack. «Die Pflanzen stecken ihre volle Kraft da rein», sagte Bio-Gärtner Christian Herb auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin (noch bis 29. Januar).

Das bedeutet: Die Blüten enthalten im Vergleich zur restlichen Pflanze besonders viele ätherische Öle und Geschmacksstoffe. Basilikumblüten seien noch intensiver als ihre Blätter, sagte Herb. Bei vielen Kressesorten und Rautengewächsen schmecken die Blüten «wie die Blätter, nur zarter». Die Blüte des roten Ananassalbeis entfaltet eine leicht süßliche Note. Außerdem enthält sie eine Menge Antioxidanzien. Hornveilchenblüten erinnern mit ihrem Geschmack «ein wenig an Marzipan».

Blüten wie die des Hornveilchens schmecken pur oder auf einem Stückchen Butterbrot. Vor allem aber sind sie als Dekoration für Salate hervorragend geeignet. «Das Auge isst schließlich mit», so Herb.

Im Prinzip ist die Blüte fast jeder Pflanze essbar. Natürlich vorausgesetzt, sie ist ungiftig. Vorsicht ist angebracht bei Nachtschattengewächsen wie Tomaten und Kartoffeln. Diese beiden Gemüsesorten enthalten laut Herb Giftstoffe. Da könne einem nach dem Essen der Blüten etwa übel werden. Genau auskennen sollten sich Verbraucher auch bei Doldenblütlern: Der essbare Kerbel und der hoch giftige Gefleckte Schierling seien fast nicht zu unterscheiden. Da habe selbst er als Profi mitunter Probleme, verriet Herb.

Blumen und Kräuter lassen sich nicht nur im eigenen Garten oder im Blumenkasten auf dem Balkon heranziehen. Bevor Spaziergänger in der Natur etwa Lavendel oder Löwenzahn pflücken und hineinbeißen, sollten sie aber ihre Umgebung sondieren. In Straßennähe könnten die Pflanzen abgasbelastet sein, sagte Herb, der in Kempten (Allgäu) eine Bio-Gärtnerei führt. Diese ist Teil des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau.

Service:

Die Grüne Woche auf dem Messegelände in Berlin ist für Besucher vom 20. bis 29. Januar von 10 bis 18 Uhr, am Freitag, dem 27. Januar, bis 20 Uhr geöffnet. Tageskarten kosten 14 Euro, Familienkarten für zwei Erwachsene und maximal drei Kinder bis 14 Jahre 29 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 01. 2017
09:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basilikum Blumenkästen Kerbel Kräuter Lavendel Pflanzen und Pflanzenwelt Salbei Ökologische Landwirtschaft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kerbel

20.05.2019

Langes Kochen oder Einfrieren nimmt Kerbel den Geschmack

Kerbel gehört in die Frankfurter Grüne Soße. Das feinfiedrige Kraut passt aber auch ausgezeichnet zu Spargel oder in einen frischen Kräuterquark. Die Blätter sollten nie lange mitgekocht werden. » mehr

Tomaten für die Soße

30.08.2019

Für Tomatensoße keine unreifen Früchte verwenden

Italienische Tomatensoße gibt es zwar auch fertig zu kaufen, selbst gemacht kommt sie aber meist mit weniger Zucker aus. Bei der Zubereitung dürfen keine grüne Tomaten im Topf landen. » mehr

Durstlöscher für heiße Tage

29.07.2019

Diese Durstlöscher sind perfekt für heiße Tage

Bei 40 Grad im Schatten ist ein kühles Getränk oft die Rettung. Umso besser, wenn es auch noch besonders erfrischend schmeckt. Mit diesen Rezepten werden Sie den Sommer lieben. » mehr

Kräuter in Eis

06.03.2018

Her mit den Kräutern: Würze für die heimische Küche

Ob Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum - frische Kräuter von regionalen Anbietern geben einem Gericht oft erst die richtige Würze. Voraussetzung ist allerdings, dass das Grünzeug ganz frisch ist. Und dass es auch dah... » mehr

Basilikum schneiden statt zupfen

22.05.2019

Basilikum schneiden statt zupfen

Basilikum verhält sich mimosenhaft. Oftmals geht die Kräuterpflanze schon nach ein paar Tagen ein. Woran liegt das? Das Bundeszentrum für Ernährung gibt Tipps zur richtigen Pflege. » mehr

La Classique: Weißer Spargel mit Sauce Hollandaise

01.04.2019

Angespargelt und aufgespießt: Neues von der Stange

Ob weiß, grün oder violett - Liebhaber des edelsten aller Gemüse können sich freuen. Sie erwartet in dieser Saison der Power-Spargel! Warum das so ist und wieso er quietschen muss, erklärt der Stangen-Check. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 01. 2017
09:10 Uhr



^