Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Lorbeer vor dem Servieren immer aus dem Essen nehmen

Lorbeer-Blätter passen als aromatische Zugabe zu Braten, Soßen und Suppen. Mitessen sollte man sie jedoch nicht.



Lorbeer
Ob Schmortopf oder Suppe: Lorbeer ist gut zum Würzen deftiger Speisen geeignet.   Foto: Jens Büttner/dpa

Lorbeer ist ein Allzweckgewürz für deftige Gerichte. Die Blätter passen zu Schmorgerichten mit Schweinefleisch, Geflügel oder Wild sowie zu Eintöpfen, Pastasoßen und Hülsenfrüchten.

Wer den würzig-bitteren Geschmack mag, greift am besten zu frischem Lorbeer. Getrocknet sind die Blätter aromatisch-mild und sehr lange haltbar, heißt es in der Zeitschrift «Essen & Trinken für jeden Tag» (Ausgabe 01/2018).

Vor dem Servieren oder Pürieren sollte man die Blätter aber herausnehmen: Sie sind nicht essbar und machen püriert alles bitter.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 12. 2017
04:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Braten Eintopf Essen Hülsenfrüchte Lorbeer Schmorgerichte Suppen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Etikettiert

17.07.2019

Wie lange ist Eingefrorenes essbar?

Wer führt schon Protokoll, was wie lange im Gefrierschrank lagert? Manchmal liegen Päckchen seit Jahren im Eisfach. Experten sagen, was sich noch bedenkenlos verzehren lässt. » mehr

Ein Hobbykoch schneidet Gemüse

29.11.2019

Rohe Pastinaken-Scheiben als Ergänzung

Pastinaken sind mit der Möhre verwandt, haben aber mehr eine nussige Note. In der kalten Jahreszeit landen sie häufig in Eintöpfen oder Suppen - doch man kann sie auch anders zubereiten. » mehr

Stangensellerie

01.10.2019

Farbe von Sellerie verrät nichts über Geschmack

Stangensellerie sorgt nicht nur in vielen Eintöpfen für Geschmack. Auch roh lässt sich das Gemüse genießen. Gerade dann lohnt es sich, beim Einkauf auf Frischezeichen zu achten. » mehr

Harald Seitz

01.10.2019

Wie gesund ist Rohkost wirklich?

Egal ob Karotte, Apfel oder Zucchini: Obst und Gemüse sind gesund. Und das gilt besonders dann, wenn sie roh gegessen werden. Je mehr, desto besser also. Oder etwa nicht? » mehr

Eine Person mit einer Tasse Kaffee

29.11.2019

Das hilft dem Magen in der Adventszeit

Plätzchen, Lebkuchen, Braten, Fondue - und dazwischen die ein oder andere Mandarine: Adventszeit ist Schlemmerzeit. Wie Sie ihrem Magen in dieser Zeit etwas Gutes tun und trotzdem genießen können. » mehr

Rotkohl

27.11.2019

Wo ist der gute Sonntagsbraten geblieben?

Ältere Generationen kennen ihn aus Kindertagen, jüngere meist aus Erzählungen: Der traditionelle Sonntagsbraten ist vielen heute zu zeitaufwendig, zu anspruchsvoll. Steht der Klassiker vor dem Aus? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 12. 2017
04:23 Uhr



^