Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

 

Was hilft gegen die Zuckerflut in Getränken?

Stark zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke begünstigen die Entstehung von Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes. Eine Studie zeigt, wie Verbraucher animiert werden können, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken.



Zuckerhaltige Erfrischungsgetränke
Die Lebensmittelampel, Preiserhöhungen und verbesserte Menüs für Kinder: Eine Übersichtsstudie des Cochrane-Netzwerkes hat ermittelt, welche Maßnahmen Verbraucher dazu bringen, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken. Foto: Monika Skolimowska   Foto: dpa

Die Lebensmittelampel, Preiserhöhungen und verbesserte Menüs für Kinder: Eine Übersichtsstudie des Cochrane-Netzwerkes hat ermittelt, was Verbraucher dazu bringt, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken.

Die Ergebnisse des internationalen Verbundes von Medizinern und weiteren Experten basieren auf 58 Studien aus 19 Ländern. Vorne mit dabei sind Etiketten, die auf einfache Weise Aufschluss über den enthaltenen Zucker geben - zum Beispiel in Ampelform. Dieser Vorschlag könne relativ gut und zu vertretbaren Kosten umgesetzt werden, sagte der Hauptautor der Studie, Peter von Philipsborn von der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität .

Außerdem wirksam seien weniger oder keine zuckerhaltigen Getränke in Schulen sowie Preiserhöhungen von zuckrigen Drinks in Restaurants, Geschäften und Freizeiteinrichtungen. Gesündere Getränke könnten gefördert werden, indem man sie etwa zu Standardgetränken bei Menüs in Restaurantketten macht oder sie in Supermärkten besser bewirbt und platziert. Auch lokale Gesundheitskampagnen oder Maßnahmen für Zuhause - wie Heimlieferungen für Flaschenwasser oder kalorienarme Getränke - könnten das Trinkverhalten verbessern.

Übergewicht und Diabetes nehmen weltweit zu. Hans Hauner, Mitautor der Studie und Ernährungsmediziner an der Technischen Universität München sagte, dass sich dieser Trend nur mit umfassenden und wirksamen Maßnahmen umkehren werde: «Speziell Regierungen und Industrie müssen ihren Teil beitragen, dass die gesunde Entscheidung für Konsumenten die einfache Entscheidung wird.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 06. 2019
10:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Drinks Gaststätten und Restaurants Getränke Krankheiten Ludwig-Maximilians-Universität München Schulen Technische Hochschulen Technische Universität München Zucker Übergewicht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Afrikanischer Basilikum

12.06.2019

Coole Drinks mit dem Extra-Schuss Sirup

Süß, klebrig und nur etwas für Kinder? Falsch! Moderne Sirupsorten sind mehr als nur mit viel Zucker aufgekochte Beeren, die der Garten abwirft. Kräuter, Gewürze und exotische Früchte bringen neue Aromen in das Konzentra... » mehr

Italienisches Eis

12.06.2019

Was hinter dem Gelato-Geheimnis steckt

Ein Sommer ohne Eis ist kein richtiger Sommer. Und italienisches Eis gilt als eines des besten der Welt. Die Herstellung gleicht oft einer Religion. Und beim Eisessen kann man aus Sicht von Italienern ziemlich viel falsc... » mehr

Zuckerhaltige Erfrischungsgetränke

24.09.2018

In vielen Erfrischungsgetränken immer noch zu viel Zucker

Beim Kampf gegen Übergewicht stehen auch süße Drinks im Visier - nicht nur für Kinder. Aus Sicht von Verbraucherschützern und Ärzten tut sich bei neuen Rezepturen zur gesünderen Ernährung noch zu wenig. » mehr

Tiefkühlkost

20.05.2019

Warum Fertiggerichte dick machen

Fertiggerichte schmecken vielen Menschen. Und ein Experiment zeigt: Man isst einfach mehr davon als von unverarbeiteter Nahrung. Die Forscher geben auch mögliche Erklärungen, warum das so ist. » mehr

Weniger Zucker beim Backen

15.05.2019

Fluch und Segen von Zucker

Alle Welt redet davon, den Zuckerkonsum zu reduzieren, im Kampf gegen diverse Krankheiten oder gegen Übergewicht. Doch die süßen Körner haben auch ihr Gutes. Erst die Dosis macht den Energiespender zum Gift. » mehr

Würstchen mit Ketchup

24.04.2019

Die meisten Ketchup-Produkte sind auch für Kinder geeignet

Gerade in der Grillsaison kommen die wenigsten Haushalte ohne Ketchup aus. Doch wie steht es um die Qualität der beliebten Würzsoße? Stiftung Warentest hat nachgeforscht und präsentiert ein erfreuliches Ergebnis. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 06. 2019
10:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".