Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Wie Sie mit dem Wiesenkraut Mädesüß Milchspeisen verfeinern

Das Wiesenkraut Mädsüß hat duftende Blüten. In der Küche lässt sich das gut nutzen. Das bedarf allerdings etwas Zeit.



Wiesenkraut Mädesüß
Das Wiesenkraut Mädesüß wächst auf feuchten Wiesen und an Gewässerrändern. Es duftet nach Vanille.   Foto: Robert Günther

Es wächst über einen Meter hoch, hat Blätter wie eine Ulme und die cremeweißen Blüten erinnern an Holunder: Auf feuchten Wiesen und an Gewässerrändern blüht jetzt wieder das Wiesenkraut Mädesüß.

Die nach Vanille und Honig duftenden Blüten können auch Sahne oder Milch verfeinern, schlägt die Zeitschrift «Kochen und Genießen» (Ausgabe 7/19)vor. Dazu die Blüten drei bis fünf Stunden in der Flüssigkeit ziehen lassen, dann Pannacotta oder Crème brulée daraus kochen. Aber auch Tee, Wasser oder Bowle lassen sich mit Mädesüß aromatisieren. Als Deko schmücken die Dolden des Krauts Torten und Desserts.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
11:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Desserts Honig Kochen und Kochrezepte Milch Sahne Tee Vanille
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tiramisu Eis

23.06.2020

Rezept für Tiramisu-Eis

Food-Bloggerin Mareike Winter hat ein Dessert, auf das sie auch an heißen Tagen nicht verzichten will. Ihr Tiramisu verwandelt sie deshalb einfach in eine eiskalte Version um. » mehr

Zwei Gläser mit Eierlikör

09.04.2020

Das steckt in Eierlikör

Gelb ist er und wird zum Beispiel als Digestif zum Kaffee getrunken: Eierlikör. Was in das süße Getränk hineingemischt werden darf, ist streng geregelt. Süß- und Farbstoffe gehören nicht dazu. » mehr

Tonkabohnen

20.05.2020

Mit Tonkabohnen mehrmals Milch aromatisieren

Das Trendgewürz der Sterneköche gibt Fisch oder cremigen Suppen eine exotische Note und ersetzt in Desserts Vanille. Doch Tonkabohnen sind teuer. Deshalb sollte man sie nicht nur einmal nutzen. » mehr

Tohru Nakamura

23.06.2020

So klappt Kochen mit Kindern

Schnippeln, rühren, abschmecken: Viele Kinder helfen begeistert in der Küche mit - die Eltern müssen es ihnen nur zutrauen. So wächst bei kleinen Köchen auch ganz nebenbei die Lust aufs Essen. » mehr

Crème fraîche

25.05.2020

Zu welchen Gerichten welche Sauermilch passt

Sie machen Suppen und Soßen sämig, Quiches saftig und Desserts noch leckerer. Aber wie unterscheiden sich Saure Sahne, Schmand und Crème fraîche? Und wann setzt man welche Sauermilch ein? » mehr

Salzstreuer ausgekippt

01.07.2020

Versalzen, fade, totgegart: So retten Sie Küchenpannen

Eigentlich wollte man als Küchenwunder glänzen. Doch dann passiert es: Das Stück Fleisch erinnert an eine Schuhsohle, das Häufchen Nudeln an tauenden Schneematsch. Jetzt heißt es zu improvisieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
11:53 Uhr



^