Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Röstzwiebeln wegen Metallsplittern zurückgerufen

Die Supermarkt-Kette «Real» ruft Packungen einer bestimmten Röstzwiebel-Marke zurück. Die Zwiebeln enthalten unter Umständen Metallsplitter. Welche Margen betroffen sein könnten.



Real Supermarkt
Die Supermarkt-Kette Real ruft Röstzwiebeln der Marke «TOP Taste Röstzwiebeln 280g» zurück. Zwischen den Zwiebeln könnten sich Metallsplitter befinden.   Foto: Federico Gambarini/dpa

Ein Hersteller aus den Niederlanden ruft Röstzwiebeln zurück, die unter anderem bei der Einzelhandelskette Real in Deutschland verkauft wurden.

«Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in Einzelfällen kleine Metallsplitter in dem Produkt befinden», teilte Real in einer Kundeninformation mit, die das Portal Lebensmittelwarnung.de am Mittwoch veröffentlichte.

Betroffen sei bei Real das Produkt « TOP Taste Röstzwiebeln 280g» mit den Losnummern L 9142 (Mindesthaltbarkeitsdatum 20.5.2020), L 9143 (21.5.2020) und L 9144 (22.5.2020). Real habe die Ware aus dem Verkauf genommen. Kunden könnten bereits erworbene Artikel zurückbringen, hieß es. Der Kaufpreis werde erstattet.

In einer eigenen Mitteilung warnte der niederländische Hersteller TOP Taste BV neben der bei Real betroffenen Ware auch vor «TOP Taste Röstzwiebeln 280g» mit den Losnummern L 9157 (Mindesthaltbarkeitsdatum 4.6.2020) und L 9158 (5.6.2020).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einzelhandelsketten Kaufpreise Kunden Kundeninformationen Produktionsunternehmen und Zulieferer Supermarktketten Verkäufe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Aldi Süd

28.07.2020

Hersteller ruft Pizza-Fertigteig zurück

Bestimmte Pizzateig-Produkte bei Lidl und Aldi Süd können unter Umständen gefährliche Metallteile enthalten und wurden zurückgerufen. Welche Hersteller und Chargen betroffen sind: » mehr

Rückruf bei Rewe

13.02.2020

Fischfilets und Zupfkuchen zurückgerufen

Weil sie Kunststoffteile enthalten könnten, haben zwei Hersteller ihre Produkte zurückgerufen. Betroffen sind von Netto verkaufte Fischfilets und Zupfkuchen der Eigenmarke Rewe. » mehr

San Fabio Gorgonzola

26.11.2019

Gorgonzola wegen Belastung mit Listerien zurückgerufen

In von der Supermarktkette Penny vertriebenen Gorgonzola-Produkten sind krankheitserregende Listerien nachgewiesen worden. Wie Kunden reagieren sollten. » mehr

Blaues Regionalfenster

03.09.2020

Zu wenig Klarheit bei regionalen Lebensmitteln?

Wenn Lebensmittel aus ihrer näheren Umgebung stammen, ist das für viele Kunden ein echtes Plus beim Einkauf. Es gibt dafür auch schon ein Logo. Verbraucherschützer sehen aber noch Verbesserungsbedarf. » mehr

Hähnchensalat

25.10.2019

Hersteller ruft Hähnchensalate zurück

Nach einem Bakterienfund ruft die Firma Fresh Care Convenience B.V. zwei Sorten Hähnchensalat zurück. Verkauft wurden die Produkte bei mehreren Discountern. Welche Margen sind betroffen? » mehr

Warenrückruf Brezeln

11.09.2019

Bei Lidl verkaufte Aufbackbrezeln zurückgerufen

Lidl ruft vorsorglich Aufbackbrezeln des Herstellers Grafschafter zurück. In dem Produkt könnten sich Metallteile befinden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
18:04 Uhr



^