Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Zwei von drei Wienern schneiden gut ab

Ob in Kartoffelsuppe, im Brötchen oder pur beim Kindergeburtstag - eine Wiener geht immer. Doch was macht die Würstchen wirklich lecker?



Wiener Würstchen
Perfekt sind Wiener Würstchen, wenn ihre Hülle knackig ist und sie nach Rauch riechen und schmecken.   Foto: Inga Kjer/dpa-tmn

Perfekt sind Wiener Würstchen, wenn ihre rot-braune Hülle leicht knackig ist, das Innere rosa aussieht und leicht salzig schmeckt. Und sie sollten nach Rauch riechen und schmecken. In einer Untersuchung der Stiftung Warentest haben zwei von drei Wienern aus dem Kühlregal die Prüfer überzeugt.

14 von 21 Würstchen erreichen das Testurteil «gut». Bei drei davon sind die Verkoster besonders vom Geschmack angetan. Dabei handelt es sich um Mühlenwürstchen Wiener von Rügenwalder Mühle aus Schweinefleisch(1,32 Euro/100 g), Biowiener aus Schwein und Rind von Lidl Metzgerfrisch (1,25 Euro/100 g) und die Geflügelwiener Güldenhof von Aldi Nord (60 Cent/100 g).

5 Würstchen erreichen das Urteil «befriedigend». Abzug gibt es bei ihnen etwa, wenn der Darm zu zäh beim Kauen ist oder der Geschmack leicht säuerlich. Ein Hersteller mit dem Urteil «ausreichend» hat ein Mineralölproblem, dessen Herkunft nicht klar ist. Möglicherweise könnte es aus Maschinenöl stammen. Durchgefallen ist eine Geflügel-Bio-Wiener, deren Geschmack die Tester als alt und fremdsauer beschreiben. Darüber hinaus sei sie keimbelastet - Urteil «mangelhaft».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aldi Gruppe Aldi Nord Kartoffelsuppe Lidl Rügenwalder Mühle Stiftung Warentest Würste und Würstchen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinderdessert

23.09.2020

Was Eltern über Kindernahrungsmittel wissen sollten

Immer wieder gibt es Kritik an Nahrungsmitteln, die speziell für Kinder produziert werden. Nun hat sich die Stiftung Warentest eine Produktgruppe näher angesehen: Kinderdesserts. Was kam dabei heraus? » mehr

Frische Tortelloni im Test

26.08.2020

So schneiden frische Tortelloni im Test ab

Tortelloni sind meist etwas größer als Tortellini. Es gibt sie frisch im Kühlregal. Aber sind die gefüllten Teigtaschen lecker und frei von Schadstoffen? Stiftung Warentest hat 19 Produkte getestet. » mehr

Fischstäbchen in einer Pfanne

25.06.2020

«Öko-Test»: Die meisten Fischstäbchen sind empfehlenswert

Mit Fischstäbchen auf dem Teller überzeugt man auch Kinder, die Fisch sonst nicht so sehr mögen. Die gute Nachricht für Eltern: Die meisten Produkte können sie ihrem Nachwuchs ohne Bedenken servieren. » mehr

Veggie-Aufstrich

23.06.2020

Veggie-Aufstriche überzeugen im Test geschmacklich

Sie sind die Alternative zu Streichwurst und Salami: Veggie-Aufstriche. Geschmacklich gibt es an ihnen wenig auszusetzen. Im Test weisen einige aber zu viel Nickel und Blei auf. » mehr

Eier

14.01.2020

Aldi und Lidl heben die Eierpreise an

Ein Cent je Ei mehr: Im deutschen Lebensmittelhandel ziehen die Preise für die am meisten verkauften Eier aus Freiland- sowie Bodenhaltung leicht an. Aldi und Lidl haben schon erhöht, weitere Ketten dürften nachziehen. » mehr

Olivenöle im Test

29.01.2020

Fünf Olivenöle im Test auf erstem Platz

Olivenöl hatte jahrelang kein gutes Image. Es hagelte in Serie das Urteil «mangelhaft» sowie mal ein oder gar kein «gut». Doch es geht aufwärts, wie ein aktueller Test der Stiftung Warentest zeigt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
11:58 Uhr



^