Lade Login-Box.
Topthemen: Coburger OB-Kandidaten vor der KameraDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Mit etwas Kochwasser kleben Nudeln nicht zusammen

Pasta kochen klingt kinderleicht - sie perfekt hinzubekommen, ist aber gar nicht so einfach. Schließlich müssen die Nudeln al dente sein und dürfen nicht verkleben. Hier hilft ein kleiner Trick.



Nudeln im Kochtopf
Küchentrick: Werden die Nudeln nach dem Abgießen noch einmal mit ein wenig Kochwasser übergossen, kleben sie nicht zusammen. F.   Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Die Nudeln kommen frisch aus dem Wasser, wenig später haben sie einen großen Klumpen gebildet. Wer dieses Zusammenkleben verhindern will, sollte etwas vom Nudelkochwasser aufbewahren, rät die Verbraucherzentrale Bayern.

Die Flüssigkeit kommt dann nach dem Abgießen wieder über die Pasta und sorge dafür, dass nichts verklumpt. Ein weiterer Tipp: Die Nudeln direkt in die Soße oder zum Pesto geben und alles zusammen servieren.

Beim Kochen der Pasta bilde sich ein etwas klebriger Stärkefilm auf den Nudeln, wie die Verbraucherzentrale erklärt. Soße bleibt daran besonders gut haften. Abschrecken sollten Verbraucher Pasta daher nur, wenn sie etwa zu Nudelsalat weiterverarbeitet werden soll.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
11:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kochen und Kochrezepte Nudeln und Pasta Nudelsalat Pesto Saucen Verbraucherinnen und Verbraucher Verbraucherzentralen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pasta aus Nudeln

29.01.2020

Wenn aus Linsen Spaghetti werden

Von Pasta aus Erbsen bis hin zu Kichererbsen-Penne: Geht es um die Nährstoffe, übertrumpfen Nudel-Alternativen das Original aus Hartweizen. Doch sie eignen sich nicht für jedes Gericht. » mehr

Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

15.01.2020

Rezept für Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

Gegen graue Tage in der kalten Jahreszeit hat Food-Blogger Manfred Zimmer das richtige Rezept gefunden: Italienische Küche mit herzhaften Zutaten lässt einen schon mal an sonnige Tage denken. » mehr

Grüne Biskuitrolle

26.02.2020

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Liebhaber von grünem Tee schwören auf Matcha. Das Teepulver taucht vermehrt in Rezepten auf. Es verpasst Smoothies, Tiramisu oder Soßen nicht nur einen grünen, sondern auch einen fruchtig-herben Kick. » mehr

Schwarzer Knoblauch

11.02.2020

Schwarzer Knoblauch macht keine Fahne

Besonders appetitanregend sieht schwarzer Knoblauch nicht aus. Und schwer zu haben, ist er auch. Dafür hat die Knolle im Gegensatz zur weißen Version einen entscheidenden Vorteil. » mehr

«Zero Waste Küche» und Sophia Hoffmann

22.05.2019

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Knackig, mild, erfrischend: Die Gurke ist zum Gemüse des Jahres gekürt worden. Zu Recht: Sie kann mehr, als bloß Käsebrötchen oder Beilagensalat aufzupeppen. Fans verarbeiten sie sogar zu Spaghetti oder zum Aperitif - un... » mehr

Wilder Brokkoli

27.01.2020

Wilder Brokkoli schmeckt zu Pasta oder Fisch

Wer auf Wochenmärkten genau hinsieht, findet dort oft auch Gemüse, das es im Supermarkt kaum gibt: wilden Brokkoli etwa. Experten sagen: Probieren lohnt sich - trotz leicht bitterer Note. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
11:19 Uhr



^