Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Wann das Fleisch seinen Geschmack verliert

Reh, Wildschwein, Hase: Bei diesem Fleisch scheiden sich die Gourmet-Geister. Manche lieben Wild, für andere ist der intensive Geschmack unerträglich. Was Fans bei der Zubereitung beachten müssen.



Schmorgericht im Topf
Ein Wildgericht braucht Zeit, denn das Fleisch muss gut durchgaren.   Foto: Manuela Rüther/dpa-tmn

Wer den kräftigen Wild-Geschmack mag, sollte das Fleisch nicht mit Rotwein, Buttermilch oder Essig marinieren oder beizen. Denn dadurch verliert das Wildfleisch sein typisches Aroma, erklärt das Magazin «Lebensmittel Praxis» (Ausgabe 16/2019).

In jedem Fall muss man Wild gut durchgaren. Denn im Fleisch können sich Erreger befinden - und diese werden erst abgetötet, wenn man das Fleisch für mindestens zwei Minuten auf eine Kerntemperatur von mindestens 70 Grad bringt.

Ein Bratthermometer ist hilfreich, um den Garzustand zu überprüfen. Wer keines hat, kann nach der regulären Garzeit auch mit einer Nadel oder einer Gabel ins Fleisch stechen. Bei dieser Garprobe sollte der ausfließende Fleischsaft klar sein, und nicht mehr rosa.

Besonders zart wird das Fleisch, wenn man es mit geschmacksneutralem Fett kurz anbrät - etwa mit Butterschmalz. Und erst dann im Bräter oder Folienschlauch bei etwa 120 Grad im Ofen langsam durchgart. Wildschwein-Stücke kann man zudem mit Speck ummanteln. Diesen entfernt man erst 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit. Wie lange ein Fleischstück braucht, hängt vom Gewicht und der Art ab.

Wichtig bei Wild ist auch: Das Fleisch am besten frisch zubereiten und innerhalb weniger Tage verbrauchen. Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden. Alternativ kann man Wild auch einfrieren. So ist je nach Wildart eine Lagerung von sechs bis zwölf Monaten möglich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
10:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Essig Fleisch Lebensmittel Marinieren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schmackhafte Bowl

30.09.2020

Wie gesund sind Sojaprodukte?

Lebensmittel auf Sojabasis haben viele wertvolle Inhaltsstoffe. In Maßen genossen, sind sie gut für den Körper. Aber: Nicht jeder kann sie bedenkenlos konsumieren. » mehr

Chili-Speck-Pfännchen mit Chilischote

20.12.2019

So wird das Raclette zum Silvesterknaller

Wenn man einmal im Jahr den Tischgrill aus dem Keller holt, muss es Silvester sein. Oft erfüllt das Raclette die Erwartungen aber nicht. Zehn Probleme mit dem Party-Klassiker - und wie man sie löst. » mehr

Couscous-Salat

09.07.2020

Sumach verfeinert Fleischgerichte und Salat

Ob zu Fleisch oder Salat - Sumach kommt in orientalischen Gerichten häufig vor. Wer das Gewürz in Deutschland kaufen möchte, wird in gut sortierten Feinkostläden fündig. » mehr

Ceviche ist ein peruanisches Nationalgericht

10.06.2020

Zart und bissfest: Bei Ceviche wird Fisch mit Säure gegart

Roher Fisch, der wie gegart schmeckt: Das ist Ceviche. Zitronensaft sorgt dafür, dass sich bei diesem Gericht die Eiweißstruktur im Fisch verändert. Das Ergebnis sind zarte und zugleich feste Stücke. » mehr

Es muss nicht immer Fleisch sein

23.07.2020

Fleischverzicht beginnt im Kopf

Wer weniger Fleisch essen will, muss seine Gewohnheiten umstellen. Daran scheitern viele Menschen. Tipps, wie Sie den Vorsatz leichter umsetzen können. » mehr

Frisches Fleisch

24.06.2020

So erkennen Sie die Herkunft von Fleisch

Aus welchem Betrieb stammt mein Fleisch? Ohne weitere Recherche können Verbraucher das kaum herausfinden. Und bei tierischen Fertigprodukten scheitert die Suche sogar ganz. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
10:49 Uhr



^