Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Kinder als kleine Küchenhelfer einbinden

Kinder müssen nicht aus der Küche verbannt werden. Doch beim Kochen sollten Hygieneregeln beachtet werden.



Kind mit Kochlöffel
Kochen ist für Kinder eine spannende Sache - dabei sollten aber die Hygieneregeln beachtet werden.   Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Wenn Kinder neugierig durch die Küche tapsen, während Essen zubereitet wird, wollen sie gern schon mal vorkosten. Sollten Eltern dem Wunsch nachgeben? Naschen ist erlaubt, aber richtig, klärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) auf und erklärt, wie es geht.

Zum Probieren benötige man zwei Löffel. Das funktioniert, indem mit einem größeren Löffel die Speise zum Kosten auf den eigenen Löffel gegeben wird. Die Kinder dürfen niemals mit einem bereits benutzten Löffel in einer Speise rühren.

An der Zubereitung und Verarbeitung von leicht verderblichen Lebensmitteln wie Hackfleisch oder rohen Eier sollten Kinder nicht beteiligt werden. Beim Backen wird empfohlen, Teig ohne Ei zu verwenden.

Das Kind sollte eine saubere Kochschürze oder ein sauberes großes T-Shirt tragen. Dies verhindert, dass Keime von der Straßenkleidung auf Lebensmittel übertragen werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
11:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ernährung Gerichte und Speisen Koch-Schürzen Kochen und Kochrezepte Lebensmittel T-Shirts Teig
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Zero Waste Küche»

27.10.2020

Resteverwertung beim Kochen ist ganz einfach

Wir benutzen Baumwollbeutel statt Plastiktüten und verschenken Kleidung, die wir nicht mehr mögen. Aber abgelaufene Lebensmittel oder ausgepresste Zitronen landen oft im Müll. Es geht auch anders. » mehr

Selber machen: So wird Plätzchenbacken für Familien zum Vergnügen

23.11.2020

So wird Plätzchenbacken für Familien zum Vergnügen

Viele Familien läuten die Plätzchensaison ein: Gerade da, wo kleine Bäckerinnen und Bäcker mitmischen, sollte man vorsichtig sein. Fertigteige und Backmischungen braucht es aber trotzdem nicht. » mehr

Fertige Nudeln auf dem Herd

01.07.2020

Schnell kühlen: Nudelreste nicht lange draußen stehen lassen

Oft sind Reste vom Vortag übrig, die sich für das Essen verwerten lassen - wenn sie noch gut sind und am besten gekühlt aufbewahrt wurden. Wie lange dürfen Nudeln und Kartoffeln auf dem Herd bleiben? » mehr

Gemahlene Nüsse werden schnell ranzig

23.10.2020

Gemahlene Nüsse aus der Tüte schon nach vier Wochen ranzig

Es ist immer gut, ein Päckchen gehackte oder gemahlene Nüsse zum Backen im Haus zu haben. Doch ist es erstmal geöffnet, sollte der Inhalt raus aus der Tüte - und schnell verbraucht werden. » mehr

Rote-Bete-Spätzle

30.09.2020

Rezept für Rote-Bete-Spätzle mit Ziegenkäse

Selbstgemachte Spätzle sind für Food-Bloggerin Mareike Pucka ein Dauerbrenner. Dieses Rezept macht auch optisch viel her. Denn durch die Rote Bete werden die Nudeln schön pink. » mehr

Zucker und Zusätze

22.09.2020

Kinder-Lebensmittel bestenfalls überflüssig

Ob Babywasser oder eingefärbter Senf: Auch wenn es gut klingt, sind Lebensmittel extra für Kinder oft überflüssig - und manchmal sogar schädlich. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
11:13 Uhr



^