Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Was sich aus alten Süßkartoffeln alles machen lässt

Damit im Keller wieder Platz wird für die Ernten des neuen Jahres, muss der Gemüsevorrat aus dem Vorjahr schleunigst raus. Hier paar Vorschläge, was man zum Beispiel aus Süßkartoffeln zaubern kann.



Süßkartoffeln liegen in einem Korb
Aus den Süßkartoffeln im Vorratskeller lassen sich sowohl Pommes-Sticks als auch Aufläufe zubereiten.   Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Die Möhren werden langsam schrumpelig, Zwiebeln treiben aus und die Kartoffeln wollen keimen: Wer jetzt noch Vorräte aus dem Vorjahr im Keller hat, sollte sie schnell aufbrauchen und zu schmackhaften Gerichten verarbeiten, rät die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Auf diese Weise schaffe man auch wieder übersichtlichen Platz für die Ernten des Jahres 2020.

Vielseitig seien eingelagerte Süßkartoffeln. Lagern sie in modernen Wohnungskellern bei 15 Grad, seien sie ketzt noch schön knackig. Am einfachsten sei es, sie nach dem Schälen in dünne Scheiben oder in Pommes-Sticks zu schneiden, in einer großen Schüssel mit einem Esslöffel Rapsöl zu mischen und dann auf einem Backblech etwa 35 Minuten lang knusprig zu backen - aber nicht länger, denn sonst werden sie zu weich. Bei Bedarf könnten sie leicht gesalzen werden.

Eine weitere Variante sind Süßkartoffel-Aufläufe. Dafür eignen sich die gleichen Rezepte wie für Kartoffeln, Möhren oder Mischungen mit Lauch- oder Zwiebelscheiben. Dazu schichtet man feine Scheiben in eine Auflaufform, salzt und pfeffert sie. Dann wird eine Mischung aus süßer Sahne, einem verquirlten Ei, zwei Esslöffel gemahlenem Parmesankäse und ein bis zwei Esslöffeln feinen Knoblauchwürfeln darüber gegossen. Der Auflauf kommt für etwa 45 Minuten in den Ofen.

Einen Tipp haben die Gartenbauer auch für Hobbygärtner: Wer die letzten beiden Süßkartoffel-Knollen auf eine mit Aussaaterde gefüllte Saatschale legt und feucht hält, kann nach sechs bis acht Wochen Stecklinge gewinnen, weiterkultivieren und Ende Mai auspflanzen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 02. 2020
11:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auflaufformen Gelberüben Kartoffeln Lauch Sahne Zwiebeln schmackhaft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Champignon und Co.

13.05.2020

Pilze nur kurz braten und erst am Ende salzen

Rund um die Zubereitung von Pilzen gibt es immer noch viele Unsicherheiten: Waschen oder Haut abziehen? Aufwärmen oder nicht? Tipps, wie man die vitaminreichen Sattmacher richtig genießt. » mehr

Schneiden von Knollensellerie

20.02.2020

Zitronensaft auf Schnittfläche des Knollenselleries geben

Knollensellerie kommt in vielen Gerichten vor, wenn auch oft nur versteckt. Selten nutzt man die ganze Knolle auf einmal. So bewahrt man die Reste auf. » mehr

Gewürzgurken

11.03.2020

Sud von Gewürzgurken gibt Gemüse neue Note

Gehören Sie zu denjenigen, die das Wasser aus dem Gewürzgurkenglas einfach wegschütten? Dabei ist der kräftige Sud viel zu schade für den Abfluss. » mehr

Zwetschgenstrudel

19.02.2020

So wird die Kartoffel zum Topmodel

In Salz gekocht, zu Brei gestampft oder gebraten: Kartoffeln spielen als Beilage oft nur eine Nebenrolle. Doch mit einfachen Kniffen werden sie als Hauptgericht oder Dessert zum Star auf dem Teller. » mehr

Bratapfel mit Blitz-Marzipansoße

13.11.2019

Bratapfel mit Blitz-Marzipansoße

Es reicht der Duft von Bratäpfeln und Food-Bloggerin Mareike Winter fühlt sich in ihre Kindheit versetzt. Und erst der Geschmack - für sie ist er fest mit der Weihnachtszeit verknüpft. » mehr

Porreestangen

07.11.2019

Porree richtig lagern

Porree ist gut für alle, die in den Wintermonaten gerne frisches Gemüse essen. Doch wie lagert man die Stangen am besten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 02. 2020
11:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.