Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Campo Verde ruft Schoko-Müsli zurück

Für das Demeter-Schoko-Müsli von Campo Verde wurde ein Rückruf gestartet. Weil statt Schokolade Haselnüsse enthalten sein könnten, sollten Allergiker von dem Verzehr absehen.



Campo Verde
Demeter ruft ein Schoko-Müsli zurück. Betroffen sind die 500-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 2. Mai 2021 und der Chargen-Nummer 202492.   Foto: Janjic, Joka (LGL)/Lebensmittelwarnung.de/dpa

Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor einer Demeter-Schokomüsli-Packung. Der Grund: In ihr befindet sich entgegen der Angabe ein Müsli mit Haselnüssen, wie der Hersteller aus Uhldingen-Mühlhofen auf dem Portal lebensmittelwarnung.de mitteilte. Für Menschen mit Haselnuss-Allergie kann dies gefährlich werden.

Betroffen seien 500-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 2. Mai 2021 und der Chargen-Nummer 202492. Verkauft wurde das Müsli in fast allen Bundesländern: in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Die Webseite www.lebensmittelwarnung.de wird von den Bundesländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit Sitz in Braunschweig betrieben.

© dpa-infocom, dpa:200703-99-662241/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2020
15:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lebensmittelsicherheit Mindesthaltbarkeitsdatum Müsli Verbraucherschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kürbiskerne

19.08.2020

Salmonellen-Gefahr bei Kürbiskernen von Kaufland

Nach einem Salmonellennachweis hat die Supermarktkette Kaufland ein Kürbiskernprodukt aus dem Verkauf genommen. Wer die Kürbiskerne bereits erworben hat, sollte sie nicht verzehren. » mehr

Frisches Fleisch

24.06.2020

So erkennen Sie die Herkunft von Fleisch

Aus welchem Betrieb stammt mein Fleisch? Ohne weitere Recherche können Verbraucher das kaum herausfinden. Und bei tierischen Fertigprodukten scheitert die Suche sogar ganz. » mehr

Cerealien

19.02.2020

Cornflakes und Co. vor Kochdämpfen schützen

Müsli, Flakes und andere Cerealien sind ein Frühstücksklassiker. Weil viele die Flocken gerne knusprig essen, ist die richtige Aufbewahrung wichtig. » mehr

«Andechser Natur Bio Reibekäse»

20.02.2020

Andechser Molkerei ruft vorsorglich Reibekäse zurück

Weil er kleine Plastikstücke enthalten könnte, warnt die Andechser Molkerei vor dem Verzehr eines von ihr erzeugten Reibekäses. Wer das Produkt zum Händler zurückbringt, erhält sein Geld zurück. » mehr

Internetseite «Topf Secret»

20.01.2020

Plattform bringt Lebensmittelkontrollberichte ins Netz

Dreht der Dönerladen um die Ecke mir Gammelfleisch an? Arbeitet mein Lieblingsitaliener sauber? Solche Fragen können Verbraucher mit Hilfe der Internetplattform «Topf Secret» beantwortet bekommen. Doch die Aktion schmeck... » mehr

Reis

16.01.2020

Nicht-EU-Erzeugnisse mehr mit Pflanzenschutzmitteln belastet

Wer konventionelles Obst und Gemüse kauft, muss mit Spuren von Pflanzenschutzmitteln rechnen. Allerdings dürfen die Rückstände einen bestimmten Grenzwert nicht überschreiten. Bei Lebensmitteln, die nicht aus der EU stamm... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2020
15:08 Uhr



^