Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

«Öko-Test»: Bei Tomatensaft überzeugen nur Direktsäfte

Viele trinken ihn am liebsten im Flugzeug hoch über den Wolken: Tomatensaft. Welche Produkte schmecken am intensivsten und was steckt drin in den leuchtend roten Säften?



Tomatensaft
Lieber nur mit Pfeffer nachwürzen: Tomaten-Direktsäfte punkten bei den Öko-Testern gegen Tomatensäfte aus Konzentraten.   Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Ein Tomatensaft muss so schmecken wie seine knallrote Frucht: fleischig und pikant. Dieses Geschmacksurteil fällten die Tester der Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 8/2020) über alle 20 getesteten Säfte. Gute Nachricht außerdem: Rückstände von Pestiziden fand «Öko-Test» in keinem Produkt.

Bei fünf der Säfte stimmte alles, sie erhielten die Gesamtnote «Sehr gut». Dabei handelt es sich ausnahmslos um Direktsäfte: Der «Alnatura Tomatensaft», von Demeter der «Beutelsbacher Tomatensaft» sowie der «Voelkel Tomatensaft mit Meersalz» und von Naturland der «Eden Tomatensaft mit Meersalz» sowie der «Ener Bio Tomatensaft».

Ein weiterer Direktsaft kam wegen eines leicht muffigen Geruchs und Geschmacks nur auf die Gesamtnote «Gut». Und auch ein «Ausreichend» vergaben die Prüfer an einen Direktsaft: Hier deutete ein hoher Ergosterolgehalt darauf hin, dass im Saft viele aufgeplatzte Früchte gelandet sind. Zudem wurde Zitronensaft zugesetzt, der den Geschmack aufgepeppt.

Durchweg mäßig oder sogar schlecht schneiden die Tomatensäfte aus Konzentraten ab: neun erhielten ein «Befriedigend», vier ein «Ausreichend». Grund: Sie wurden nicht ausreichend rearomatisiert. Das heißt, Aromen, die bei der Konzentratherstellung verloren gegangen sind, wurden nicht entsprechend wieder hinzugefügt.

Außerdem wurde auch ihnen Zitronensaft oder Zitronensaftkonzentrat zugesetzt. Vier der Tomatensäfte aus Konzentrat wurden zudem zu stark rückverdünnt und sind somit verwässert.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-976710/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
09:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Zeitschriften Öko-Test
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Kind isst Apfelmus

28.07.2020

Bestnoten für Apfelmark - Zuckerärger über Apfelmus

Leckermäulchen lieben püriertes Fruchtfleisch aus ihrem Lieblingsobst. Wer das Selbermachen scheut, kann fertiges Apfelmus oder Apfelmark kaufen. Welches besser ist, wollte «Öko-Test» wissen. » mehr

Erdbeermarmelade

30.04.2020

Erdbeermarmelade weist im Test Pestizidspuren auf

Erdbeermarmelade gehört für viele zum Frühstück dazu. Einige Produkte weisen aber Spuren von Pestiziden auf. Auch der Zuckeranteil ist mitunter bedenklich. » mehr

Hummus

27.12.2019

Viele Hummus-Pasten überzeugen im «Öko-Test»

Der Eiweißlieferant schmeckt gut zum Beispiel zu Fladenbrot: Hummus ist oft im Kühlregal oder im Glas zu finden. Sind die Fertigprodukte gute Alternativen zur selbst gemachten Kichererbsenpaste? » mehr

Vegane Burger

24.10.2019

Vegane Burger nicht so sauber wie ihr Image

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber nahe dran. Es ist weniger der Geschmack, der die Experten von «Öko-Test» an jedem zweiten veganen Burger stört, sondern vielmehr die enthaltenen Mineralölbestandteile. » mehr

Fischstäbchen in einer Pfanne

25.06.2020

«Öko-Test»: Die meisten Fischstäbchen sind empfehlenswert

Mit Fischstäbchen auf dem Teller überzeugt man auch Kinder, die Fisch sonst nicht so sehr mögen. Die gute Nachricht für Eltern: Die meisten Produkte können sie ihrem Nachwuchs ohne Bedenken servieren. » mehr

Mineralwasser

28.05.2020

Mineralwasser in Deutschland ist durchweg gut

Erfrischend und rein: Wer in Deutschland ein Mineralwasser kauft, erhält in den meisten Fällen genau das. Von 100 Wässern fielen nur 2 unangenehm auf. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
09:17 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.