Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Experten testen 1500 Käse

Die Bundesbürger lieben Käse. Vor allem Gouda, Edamer und Mozzarella. Experten verkosten bei einem Mega-Test vier Tage lang Hunderte Produkte. Dabei wird viel gefachsimpelt.



Käse-Test in Trier
Ist beim Emmentaler Käse die Lochung zu klein, gilt dies bei den Käse-Testern als Qualtitätsmangel.   Foto: Harald Tittel/dpa

Alles Käse. Wohin das Auge reicht: Dutzende Stücke Camembert, Emmentaler, Gouda, Mozzarella und Parmesan liegen auf den Tischen bereit. Dann schreiten die Prüfer zur Tat.

In weißen Kitteln nehmen sie sich jedes einzelne Produkt vor: «Wir schauen, fühlen, riechen und schmecken», sagt Ludwig Sontheim beim größten Käse-Test Deutschlands in Trier. Er ist einer von rund 160 Experten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), die rund 1500 Käse und Frischkäse unter die Qualitätslupe nehmen.

Zunächst knöpft sich Sontheim aus dem Allgäu die Emmentaler vor. Und schon fällt ihm ein Fehler auf. «Hier ist die Lochung zu klein», kommentiert er bei einem Produkt und trägt das in eine Liste ein. Ungefähr walnussgroß müssten die Löcher schon ausfallen. Beim nächsten Exemplar dagegen ist er begeistert: «Hier sind die Löcher groß und glatt, es gibt keine Risse im Käse.» Er nimmt das backsteingroße Stück in die Hand und kostet. «Sehr fein», sagt er.

Rund 100 Hersteller aus Deutschland und Nachbarländern wie Frankreich, der Schweiz, Niederlande und Italien haben Käse zum Mega-Test geschickt. Die Auszeichnungen der DLG seien begehrt, sagt Leiterin Inka Scharf. Wer sie bekomme, stehe in rund fünf Wochen fest. Die Medaillen der DLG seien «ein wichtiges Label in der Vermarktung». «Der Handel fragt danach», sagt in Berlin der Hauptgeschäftsführer des Milchindustrie-Verbands , Eckhard Heuser.

Der Käsemarkt ist groß: Pro Jahr werden bundesweit 2,3 Millionen Tonnen Käse hergestellt, der Umsatz liegt laut Heuser bei rund sechs Milliarden Euro. Jeder Deutsche verspeist im Schnitt pro Jahr rund 24 Kilogramm. Damit steht Deutschland beim internationalen Vergleich auf Platz drei - nach Griechenland und Frankreich, wie Lebensmittelexpertin Scharf sagt. Die beliebtesten Sorten sind nach Verbandsangaben Edamer, Gouda und Mozzarella.

Der Markt sei in Bewegung, betont Scharf. «Jedes Jahr kommen einige hundert neue Produkte dazu.» Im Trend liege derzeit der aus England stammende Cheddar. Der Hartkäse habe das Zeug dazu, mittelfristig den Gouda ein Stück weit zu verdrängen. Er sei bei Geschmack, Reifung und Qualität ebenso vielfältig wie Gouda. «Und er ist «scheibenfähig», was ihn massentauglich macht.» Sehr gefragt seien momentan auch «saisonale und regionale Käsesorten»: «Käse mit Heimat» sozusagen, beispielsweise mit Milch aus den Alpenregionen.

Die Prüfer aus insgesamt sechs Nationen haben ihre eigene Fachsprache: «Der Mozzarella bricht faserig. Und er schmeckt milchig, wie es sich gehört», sagt Richard Nisseler aus dem Allgäu.

Andere sprechen beim Schnittkäse von einem «brandigen» oder «dumpfen Geruch», der Geschmack könne «malzig» oder «muffig» sein. Die Experten bewerten aber nicht nur Aussehen, Geruch, Geschmack und Konsistenz, sondern auch Verpackung und Kennzeichnung. Ziel des Tests sei, die Qualität der Produkte nachhaltig zu steigern, sagt DLG-Sprecherin Regina Hübner.

Rudolf Raith aus Triesdorf in Bayern betrachtet die Camemberts. «Ich schaue, ob es bei der Schnittfläche eine Verfärbung oder Lochbildung gibt.» An diesem Tag wird er - wie alle anderen auch - insgesamt 40 Käse probieren. Die meisten Käsestückchen schluckt er, nur einen Teil spuckt er wie bei einer Weinverkostung aus. «Dazwischen neutralisiere ich mit Wasser oder Brot.» Kollege Sontheim ergänzt, klar sei: «Am Ende des Tages brauchen wir alle einen Schnaps.»

Veröffentlicht am:
10. 05. 2017
11:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Camembert Emmentaler Experten Frischkäse Gouda Internationaler Vergleich Käsesorten Schnittkäse Weinproben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Süßes Sandwich

21.02.2018

Was das Sandwich besonders macht

Ihre Namen sind international bekannt: Club-Sandwich, Pastrami-Sandwich oder die berühmten Toastscheiben mit Peanutbutter und Jelly. Doch was macht den Erfolg von weichem Brot mit Belag aus? » mehr

Portobello

05.06.2019

Wie der Portobello was ins Mützchen bekommt

Portobello - So heißt der große Bruder des Champignons, der vor allem auf Wochenmärkten oder in Bioläden zu finden ist. Der Schirm des Pilzes bietet viel Platz für leckere Füllungen - von deftig mit Hackfleisch bis süß m... » mehr

Rote Bete und Meerrettich

17.10.2018

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

In Supermärkten, Drogerien oder Bioläden füllen sie ganze Regale: Brotaufstriche in Gläsern. Kaufen muss aber gar nicht sein. Denn die Cremes fürs Brot lassen sich einfach selbst herstellen - aus nahezu jedem Lebensmitte... » mehr

Kräutertopf

06.03.2018

Her mit den Kräutern: Würze für die heimische Küche

Ob Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum - frische Kräuter von regionalen Anbietern geben einem Gericht oft erst die richtige Würze. Voraussetzung ist allerdings, dass das Grünzeug ganz frisch ist. Und dass es auch dah... » mehr

Gouda aus der Eifel

03.04.2017

Handwerklich produzierter Gouda ist rar

Wenn sich Niederländer in die Eifel verlieben, ist das mitunter buchstäblich «Käse»: Das Ehepaar Brandsma fertigt in Wittlich Gouda-Käse - eine Rarität in Rheinland-Pfalz. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
10. 05. 2017
11:05 Uhr



^