Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Frittierte Meeresfrüchte nach Lima-Art

Diese Speise gilt als kulinarischer Geheimtipp aus Peru. Wer Garnelen und Muscheln mag, sollte sich die frittierten Meeresfrüchte nicht entgehen lassen. Der ganz besondere Geschmack entsteht durch die Sauce Tartare.



Frittierte Meeresfrüchte nach Lima-Art mit Maniokwurzel
Leckere Rezepte aus Peru findet man im gleichnamigen Kochbuch vom Verlag Phaidon by Edel. Foto: Andy Sewell   » zu den Bildern

Kategorie: Mittagessen

Zubereitungszeit: 25 Minuten + Garzeit 1 Stunde

Zutaten für 4 Person:

500 g Maniokwurzel, geschält

1 Maiskolben

400 g Fischfilet, 2x3 cm große Stücke geschnitten

12 Garnelen, küchenfertig

12 Jacobsmuscheln, küchenfertig

200 g Oktopus, gekocht und in Stücke geschnitten

120 g Tintenfisch, küchenfertig, in Ringe geschnitten

2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt

1 TL Sojasauce

Saft von 2 Limetten

300 g Mehl

70 g Kartoffelmehl

2 Eier, verquirlt

1 l Pflanzenöl, zum Braten

250 ml Kreolische Sauce

1,5 Tomaten, gehäutet, Samen entfernt, in dünne Scheiben geschnitten

1 EL in dünne Streifen geschnittene limo-Chili, Samen und Trennhäute entfernt

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

120 g Bananenchips

250 g cancha (gerösteter Mais)

1 kleine Handvoll culantro oder ciantro (Koriandergrün)

250 ml Sauce Tartare

Zubereitung:

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Maniokwurzel zugeben und garen. Abgießen und in Stifte schneiden. Maiskolben garen, dann abgießen und Körner ablösen. Beiseitestellen.

In einer Schüssel Fischstücke, Garnelen, Jakobsmuscheln, Oktopus und Tintenfisch vermischen. Gehackten Knoblauch, Sojasauce und Limettensaft zufügen und mit Salz und Pfeffer vermengen. Beiseite stellen.

Mehl und Kartoffelmehl vermischen. Meeresfrüchte ins verquirlte Ei tauchen, überschüssige Flüssigkeit abtroßfen lassen und anschließend un der Mehlmischung wenden.

Pflanzenöl in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 180°C erhitzen, bis ein Brotwürfel in 30 Sekunden braun wird. Meeresfrüchte vorsichtig ins Öl gleiten lassen und 6-8 Minuten frittieren, bis sie knusprig und goldbraun sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und beiseitestellen.

Maniokstifte ins Öl geben und 8 Minuten frittieren, bis sie knusprig sind. Aus dem Topf nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Frittierte Meeresfrüchte in der Mitte einer Servierplatte anrichten. Maniokstifte rundherum anordnen.

Kreolische Sauce mit Mais, Tomaten und Chili vermengen und die Mischung über die Meeresfrüchte gießen. Mit Bananenchips, cancha und culantro garnieren und mit Sauce tartare servieren.

Literatur:

«PERU - Das Kochbuch»

Autor: Gastón Acurio

Verlag: Phaidon by Edel

Preis: 36 Euro

ISBN: 978-3-944297-20-0

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 01. 2017
04:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Garen Garnelen Gastón Acurio Gerichte und Speisen Saucen Sojasauce Tintenfische
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Limetten-Lachs-Teriyaki

25.09.2019

Rezept für Limetten-Lachs-Teriyaki

Einfach, schnell und eine Geschmacksexplosion: Limetten-Lachs-Teriyaki. Japanische Soße und Limetten-Scheiben geben dem Fisch im Ofen das gewisse Extra. » mehr

Gegrillte Gambas-Spieße

06.06.2018

Rezept für gegrillte Gambas-Spieße mit Saté-Soße

Für ihren ersten Grillabend der Saison wollte Foodbloggerin Julia Uehren gerne etwas Besonderes, etwas Außergewöhnliches ausprobieren. Da kam ihr die Idee gegrillter Gambas mit Saté-Soße aus einem holländischen Koch-Maga... » mehr

Blumenkohlpüree

30.10.2019

Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta

Food-Bloggerin Julia Uehren liebt Gerichte, die der Seele guttun. Und ein solcher Seelenstreichler ist definitiv cremiges Blumenkohlpüree. Julia verrät, wie es auf der Zunge zergeht. » mehr

Geflügelsalat mit Birne und Trauben

09.10.2019

Rezept für Geflügelsalat mit Birne und Trauben

Bevor Food-Bloggerin Doreen Hassek morgens zur Arbeit geht, inspiziert sie noch schnell den Kühlschrank und überlegt, wie sie etwas Leckeres zaubern kann mit Essen, das weg muss. » mehr

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

23.10.2019

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

Werden unterschiedliche Esskulturen oder Nationalküchen kombiniert, nennt man das Fusionsküche. Experimentierfreudig mixt Food-Bloggerin Doreen Hassek Einflüsse aus Afrika und Asien. » mehr

Grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

21.08.2019

Rezept für grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

Pfannkuchen sind schnell zubereitet und erwecken in vielen von uns Kindheitserinnerungen. Ich kenne sie vor allem als süße Variante mit Äpfeln, Zimt und Zucker. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 01. 2017
04:26 Uhr



^