Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Rezept für rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

Rote Linsen sind vor allem aus indischen Gerichten bekannt. Durch das Rezept von Food-Bloggerin Julia Uehren kommen sie uns jetzt aber spanisch vor. Und das liegt nicht nur an knackigen Chorizo-Chips.



Rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips
Die spanische Paprika-Wurst gibt der pürierten Linsensuppe eine herrliche Würze.   Foto: Julia Uehren/www.loeffelgenuss.de/dpa-tmn

Linsensuppe mal anders: Diese spanische Variante mit roten Linsen und Tomaten überzeugt vor allem durch ihre Beilagen.

Das Lauchzwiebel-Relish mit Sherry und Rotweinessig gibt der Linsensuppe einen frischen Geschmackskick, und die kross gebratene spanische Paprika-Wurst Chorizo bringt eine herrliche Würze in die Suppe. Reduziert man die Flüssigkeit, lässt sich die Linsensuppe auch prima als Eintopf zubereiten.

Zutaten für ca. 6-8 Portionen:

Für die Suppe:

1 Zwiebel,

2 Knoblauchzehen,

200 g rote Linsen,

250 g stückige Tomaten,

ca. 1-1,5 Liter Gemüsebrühe (je nach gewünschter Konsistenz),

2 TL Paprikapulver,

2 EL Tomatenmark,

4 Zweige Thymian,

4 EL Olivenöl,

1 TL Zucker,

Salz,

Pfeffer

Für die Chorizo-Chips: 8 fein geschnittene Scheiben Chorizo als Aufschnitt (ca. 80 g)

Für das Lauchzwiebel-Relish: 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 Bund glatte Petersilie, 3 EL Sherry (trocken), 6 EL Rotweinessig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Thymian waschen und die Blätter abzupfen.

2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und grob würfeln und dann in etwa 4 EL Olivenöl in einem großen Topf andünsten.

3. Die Linsen, die Dosentomaten und die Gemüsebrühe hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Die Menge der Brühe ist eine Geschmacksfrage und richtet sich danach, wie flüssig die Suppe am Ende sein soll. Mit weniger Brühe erhält man einen cremigen Eintopf.

4. Thymianblättchen, Tomatenmark und Paprikapulver hinzugeben und die Hitze reduzieren.

5. Bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten lang köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Die Suppe dann mit einem Stabmixer grob pürieren. Ist die Suppe zu dick, einfach noch etwas Brühe hinzufügen.

6. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Während die Suppe kocht, die Chorizo-Chips und das Lauchzwiebel-Relish zubereiten:

7. Die Chorizo in kleine Quadrate schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anbraten, bis sie knusprig sind.

8. Die Lauchzwiebeln waschen, abtrocknen und die Wurzeln sowie das dunkle Grün wegschneiden. Die Lauchzwiebeln dann in feine Ringe schneiden.

9. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken.

10. Die Lauchzwiebeln und die Petersilie mit dem Sherry und dem Rotweinessig vermengen und mit ordentlich Salz und Pfeffer abschmecken.

11. Die Chorizo-Chips und das Lauchzwiebel-Relish in kleine Schälchen füllen und zur heißen Suppe servieren.

Mehr Rezepte unter: www.loeffelgenuss.de

Veröffentlicht am:
25. 12. 2019
04:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschmecken Anbraten Aufkochen Braten (Küchentätigkeit) Petersilie Pfeffer Suppen Thymian Winterzwiebel Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gefüllte Tortillas

19.08.2020

Rezept für Tortillas mit Linsen und Chili-Möhren

Treffen heiß und kalt aufeinander, erzeugt das eine spannende Dynamik. Food-Blogger Manfred Zimmer kombiniert zu diesem Zweck lauwarme Tortillas mit Gemüse, würzigen Linsen und kühlem Joghurt. » mehr

Tagliatelle in Pfifferlingrahmsoße mit Bacon-Knusper

12.08.2020

Rezept für Tagliatelle in Pfifferlingrahmsoße

Pfifferlinge und Rahm sind eine unwiderstehliche Kombi. Vor allem, wenn man sie wie Food-Bloggerin Julia Uehren auf einem Nudelbett mit Schweinemedaillons und knusprigem Speck serviert. » mehr

Taboulé mit Graupen

02.09.2020

Rezept für Taboulé mit Graupen

Von Taboulé, einem kalten Salat, haben die meisten schon mal gehört. Food-Bloggerin Doreen Hassek tauscht den Bulgur einfach gegen Graupen aus. Das Ergebnis ist nicht minder lecker! » mehr

Fenchel-Zitronen-Spaghettini im Päckchen

23.06.2020

Rezept für Fenchel-Zitronen-Spaghettini im Päckchen

Fenchel und Zitronen krönen in diesem Rezept die Pasta. Food-Bloggerin Julia Uehren serviert sie in einem kleinen Päckchen frisch aus dem Ofen. » mehr

Linsensalat

08.07.2020

Exotischer Linsensalat mit Mango und Maracuja-Dressing

Mal Linsen- statt Nudelsalat zum Grillen? Food-Bloggerin Julia Uehren mixt die Linsen mit Möhren, Süßkartoffeln und Mango. Den fruchtigen Abschluss übernimmt ein Dressing aus Maracujasaft und Limette. » mehr

Gnocchi mit Bratwurstklößchen

11.12.2019

Gnocchi mit Bratwurstklößchen

Food-Bloggerin Doreen Hassek findet es viel zu schade, dass man sich Bratwürste gewöhnlich nur für den Grillabend im Sommer aufspart und hat ein deftiges Winter-Rezept daraus entwickelt. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
25. 12. 2019
04:14 Uhr



^