Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Rezept für Tramezzini mit Pesto und Mozzarella

Ein Brot belegen kann jeder. Die Italiener machen es besonders kunstvoll und mit leckeren Zutaten. Food-Blogger Manfred Zimmer zeigt, wie jeder ein Tramezzini zubereiten kann.



Tramezzini mit Petersilien-Pesto, Mozzarella und Tomaten
Wer schon einmal in Italien war, kennt Tramezzini - weiche Sandwiches ohne Kruste in vielen Variationen.   Foto: Manfred Zimmer/herrgruenkocht.de/dpa-tmn

Wer schon einmal in Italien war, kennt sicherlich Tramezzini - weiche Sandwiches ohne Kruste in vielen Variationen mit Mozzarella, Tomaten, Rucola, Thunfisch, Mortadella, Pasten und Pesti. Meist begleiten sie einen über den ganzen Urlaub, denn man sieht sie in Supermärkten, kleinen Geschäften, an Tankstellen, in Cafés und Bars.

Wenn ich in meinem Hamburger Kochlabor Tramezzini zubereite, löst dies in mir oft Erinnerungen aus. Der Campo de Fiori in Rom, der Marktplatz von Orvieto oder der kleine Ort Baschi in Umbrien mit seinem Brunnen.

Zutaten für 4 Tramezzini:

Für das Petersilien-Pesto: 40 g Mandeln, 8 halbe Walnüsse, 10 g Blattpetersilie, 1 Knoblauchzehe, 70 bis 100 ml Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das Brot: 4 Scheiben Sandwichbrot

Für den Belag: 4 kleine Tomaten, 2 Mozzarella, 1 Frühlingszwiebel, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1. Für das Petersilien-Pesto die Mandeln in grobe Stücke hacken und in einem beschichteten Topf so lange anrösten, bis sie duften. Die gerösteten Mandeln erkalten lassen und anschließend zusammen mit den Walnüssen mahlen. Den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden. Alle Zutaten fein miteinander pürieren. Immer etwas Öl dazugeben, bis Ihnen die Konsistenz gefällt. Mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

Bitte bewahren Sie das Petersilien-Pesto im Kühlschrank auf. Dort hält es sich mindestens 2 bis 3 Wochen. Wenn Ihnen das Pesto (auch später, wenn es eine Weile steht) zu steif vorkommt, geben Sie ruhig etwas mehr Olivenöl dazu.

2. Für den Belag die Tomaten, den Mozzarella und die rote Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.

3. Die Kruste an den Sandwichscheiben wegschneiden. Tipp: Die Kruste können Sie später gut zur Herstellung von Croutons verwenden.

4. Alle vier Sandwichscheiben auf einer Seite mit Petersilien-Pesto bestreichen.

Zwei der vier Sandwichscheiben schichtweise mit Mozzarellascheiben und Tomatenscheiben belegen. Etwas salzen und pfeffern. Dann folgen die Zwiebelscheiben. Anschließend folgt die zweite Sandwichscheibe mit der Petersilien-Pesto-Seite nach unten - bitte drücken sie diese etwas an.

Mehr Rezepte unter www.herrgruenkocht.de

© dpa-infocom, dpa:200630-99-622304/4

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
07:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschmecken Brot Knoblauch Pesto Pfeffer Rucola Thunfisch Zutaten Zwiebeln
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pollo Tonnato

24.06.2020

Rezept für feines Hühnerbrüstchen nach italienischer Art

Food-Bloggerin Doreen Hassek liebt italienische Vorspeisen. Beim Experimentieren hat sie Zutaten ausgetauscht. So wurde aus Vitello Tonnato mit Kalb ein leckeres Pollo Tonnato mit Hühnchen. » mehr

Bruschetta mit Avocado und gegrillter Paprika

15.07.2020

Rezept für Bruschetta mit Avocado

Bruschetta ist die perfekte kleine Vorspeise. Und sie verträgt mehr als Tomaten auf knusprigem Brot. Food-Bloggerin Doreen Hassek wählt fruchtige Paprika und Avocadocreme als Sommer-Zutaten. » mehr

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

25.03.2020

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

Food-Blogger Manfred Zimmer liebt an der italienischen Küche, dass sie Raffinesse und Schlichtheit so wunderbar verbindet. Genau wie seine Ravioli, in denen ein nussiges Geheimnis steckt. » mehr

Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

15.01.2020

Rezept für Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

Gegen graue Tage in der kalten Jahreszeit hat Food-Blogger Manfred Zimmer das richtige Rezept gefunden: Italienische Küche mit herzhaften Zutaten lässt einen schon mal an sonnige Tage denken. » mehr

Konfit vom Kabeljau mit Rucola

23.06.2020

Zwei simple Rezepte für Kabeljau und Rotbarsch

Fisch ist der wichtigste Darsteller im Ensemble der isländischen Kochkunst. Ein Spitzenkoch von der Atlantikinsel erklärt, wie man ihn besonders gekonnt und einfach in Szene setzt. » mehr

Dinkel-Bulgur-Rolls

12.11.2019

Dinkel-Bulgur-Rolls mit Ajvar und gedünstetem Wirsing

An herbstlichen Tagen sehnt sich Food-Blogger Manfred Zimmer zurück an Gartenabende mit orientalischer Note. Um dieses Gefühl einzufangen, hat er ein Gericht kreiert, das alle Jahreszeiten vereint. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
07:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.