Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Kinder brauchen bei Langeweile manchmal nur eine Starthilfe

Langeweile ist etwas, das viele aus der eigenen Kindheit gut kennen. Doch was tut man als Elternteil am besten, wenn das Kind sich nicht allein beschäftigt? Sollte man sich immer gleich als Spielpartner zur Verfügung stellen und für Bespaßung sorgen?



Ein Junge spielt mit einem Bagger
Oft reicht ein kleiner Anstoß, um das Kind ins Spiel zu führen.   Foto: Jens Kalaene/dpa

Mir ist langweilig»: Dieser Satz treibt Eltern wahlweise in den Wahnsinn - oder löst hektische Geschäftigkeit aus. «Eigentlich muss man den Eltern heute explizit sagen: "Stopp, ihr seid nicht permanent fürs Bespielen zuständig», sagt Ingrid Löbner.

Löbner ist Diplompädagogin und berät Eltern bei Pro Familia in Tübingen. Ihr zufolge brauchen Kinder oft gar kein Ideen-Feuerwerk von Erwachsenen, ein sanftes Anschieben reicht. Denn manchmal müssen Kinder nur ins Spiel hineinfinden. Eltern erreichen das, indem sie beispielsweise fragen: «Du, muss an deiner Baustelle nicht mal was gemacht werden?» - und laden dann etwas in den Bagger, das an die Baustelle herangefahren werden muss.

Schlecht sind dagegen Vorschläge wie: «Du könntest doch mal wieder mit deinen Autos spielen». Denn daran können Kinder nicht wirklich anknüpfen, und fühlen sich abgeschoben. «Entscheidend ist, dass Eltern in die Geschichte reinhelfen», rät Löbner.

Buchtipp:

Ingrid Löbner: Erziehen mit Mut und Muße. Fischer & Gann. 240 S., 20,- Euro, ISBN 9783903072473.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baustellen Buchtipps Elternteile Kinder und Jugendliche Kindheit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Was dürfen Kinder?

24.04.2020

Was tun, wenn Ex-Partner dem Kind alles erlaubt?

Gewiefte Scheidungskinder wollen gern alles, was sie beim großzügigeren Ex mit Umgangsrecht auch bekommen oder dürfen. Wie zieht man die Notbremse? » mehr

Konfirmationsfeier

06.04.2020

Fallen bei Familienfesten umgehen

Falsche Gäste, Gehässigkeit unter den Tanten, alberne Erwartungen der anderen: Wie sich durch kluge Planung und klare Ansagen Stress bei Familienfeiern minimieren lässt, erklärt ein Familientherapeut. » mehr

Gerlis Zillgens

28.02.2020

Wie Eltern ihren Kindern mit Spannung vorlesen

Richtig packend und spannend vorlesen - das gelingt nur Hörbuchsprechern? Ein Irrtum! Mit wenigen Kniffen können auch Eltern Geschichten zum Leben erwecken. Manchmal reicht ein Topf. Und Mut. » mehr

Gastfamilie

20.12.2019

Wo getrennte Papas oder Mamas einen Schlafplatz finden

Zieht ein Elternteil nach einer Trennung weg, wird es mit regelmäßigen Besuchen oft schwierig. Das Besuchsprogramm «Mein Papa kommt» vermittelt Schlafplätze. Der Name kommt nicht von ungefähr: 90 Prozent im Netzwerk sind... » mehr

Kinder spüren es

01.11.2019

Eltern sollten Trennung nicht verheimlichen

Sich als Paar trennen, aber gemeinsam Eltern bleiben - geht das? Für Kinder ist es wichtig, dass beide Eltern für sie da sind. Und die Erwachsenen können viel dafür tun, damit das gelingt. » mehr

Oma und Enkelin

07.10.2019

Ein Hoch auf die Großeltern

Milliarden Kinderbetreuungsstunden, Milliarden Euro für Geschenke: Ohne Oma und Opa wäre die Kindheit wohl weniger schön. Dabei kommt es heute gar nicht mehr unbedingt darauf an, ob die Kinder mit ihren Großeltern auch w... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2017
05:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.