Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

 

Kinder brauchen im Patchwork Zeit zum Ankommen

Eine Woche bei Mama, eine Woche bei Papa: Kinder bleiben beim Wechselmodell immer eine bestimmte Zeit bei einem Elternteil. Das erfordert Verständnis und gute Absprachen von den Eltern.



Zeit mit Mama
Wenn die Kinder tageweise zwischen den Eltern pendeln, sollte man ihnen immer Zeit zum Ankommen geben. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa   Foto: dpa

Viele getrennte Eltern praktizieren das Wechselmodell: Das heißt, die Kinder leben nach einem bestimmten Rhythmus immer abwechselnd bei dem einen oder anderen Elternteil. Das kann für alle Beteiligten eine Bereicherung sein - verlangt ihnen aber auch einiges ab.

Eltern sollten beim Wechselmodell zum Beispiel einkalkulieren, dass ihr Kind immer etwas Zeit braucht, um im zweiten Zuhause anzukommen.

«Einige reagieren sehr traurig, bockig oder ziehen sich erstmal zurück», sagt Dana Mundt von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Hier heißt es: dem Kind Zeit geben, geduldig sein und nicht zu viel erwarten.

Für die Kinder ist es schön, wenn sie in beiden Wohnungen ein eigenes Zimmer haben und eine gewisse Grundausstattung doppelt vorhanden ist. «Dann muss nicht ständig alles mitwandern.» Das gibt dem Kind Sicherheit. Gespräche darüber, wie es bei Mama oder Papa denn war, sind erlaubt - solange es nicht in Richtung aushorchen geht. Dass Kinder ab und an gar nichts erzählen wollen, gehört dazu.

Im Idealfall treffen Eltern beim Wechselmodell ganz konkrete Absprachen: Wann schläft das Kind bei dir, wann holst du es am Freitag ab? Vielleicht schaffen es Mutter und Vater auch, sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten. Bei manchen klappt das eher schriftlich über Mail oder SMS, andere sprechen direkt oder über Dritte. Zu den wichtigen Dingen, über die man sich austauschen sollte, gehören Arzttermine, ob es Ärger in der Schule gab oder ob das Kind krank war.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 08. 2017
04:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elternteile Kinder und Jugendliche Mütter Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Vater in Elternzeit

27.05.2019

Gibt es noch Wickel-Verweigerer unter Vätern?

Schweigen, Geld verdienen - und ansonsten alles der Frau überlassen: Lange galt der abwesende Alleinverdiener-Papa als ganz normal. Väter in Elternzeit haben das Bild radikal verändert. Aber bei manchen hält sich das kla... » mehr

Familienurlaub

12.06.2019

Eltern sollten sich im Familienurlaub manchmal aufteilen

Wenn Eltern und Kinder im Urlaub immer alles gemeinsam machen, ist oft Frust angesagt. Das muss nicht sein. Diese Strategie sorgt dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt. » mehr

Wechseln zwischen Vater und Mutter

30.11.2018

Wenn Kinder nach der Trennung der Eltern zwei Zuhause haben

Die Trennungszahlen steigen stetig. Da beide Elternteile ihre Kinder regelmäßig sehen wollen, entscheiden sich einige Familien für das Wechselmodell. Für die Kinder hat das Vor- und Nachteile. » mehr

Jugendlicher mit Smartphone

24.05.2019

So gelingt der Urlaub mit maulenden Teenagern

«Das ist doof!» oder «Kein Bock!» - Das sind Sprüche, die Eltern pubertierender Kinder zur Genüge kennen. Wie kann man da gemeinsam in den Urlaub fahren? Es geht. » mehr

Vater mit Handy

19.04.2019

Auch Eltern können mal das Handy weglegen

Kinder machen das, was die Eltern vorleben. Neigen die Erwachsenen beispielsweise zum überbordenden Handykonsum, kann sich das auch auf das Medienverhalten der Kinder auswirken. Experten raten daher zu Smartphone-Regeln. » mehr

Ein Kind isst Apfelstücke

20.06.2019

Mit Rollenspielen Tischmanieren lernen

Viele Eltern verzweifeln bei dem Versuch, dem Nachwuchs die richtigen Tischmanieren beizubringen. Dabei kann man sich die Verspieltheit vieler Kinder auch zu Nutzen machen: Mit lustigen Rollenspielen wird die Etikette-Le... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 08. 2017
04:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".