Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

 

Krank oder gespielt? Eltern bleibt nur ihr Bauchgefühl

Wer krank ist, braucht nicht in die Schule zu gehen. Kinder wissen das und geben manchmal Beschwerden vor. Das zu erkennen, stellt für Eltern eine Herausforderung dar - doch es gibt Handlungsstrategien.



Schulkind
Viele Kinder empfinden Schule als Qual. Deswegen geben sie vor, krank zu sein. Ob das stimmt, können Eltern nie genau wissen. Ihnen bleibt das Bauchgefühl.   Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mir ist schlecht», «Ich hab so Kopfschmerzen»: Äußern Kinder solche Beschwerden, bleibt Eltern nicht viel mehr, als auf ihr Bauchgefühl zu hören. Sind die Kinder tatsächlich krank, dürfen sie natürlich zu Hause bleiben.

Steckt hinter den Kopfschmerzen eher die Angst vor der Mathearbeit, können die Eltern den Nachwuchs vielleicht eher motivieren: «Probier's doch erstmal, zur Schule zu gehen. Wenn es gar nicht geht, hol ich dich ab», schlägt Ulric-Ritzer Sachs von der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung vor.

Neben der Sorge, ob und was das Kind denn hat, müssen Eltern auch noch ihr eigenes Leben organisieren: Denn bleiben sie bei Sohn oder Tochter zu Hause, müssen Termine auf der Arbeit abgesagt und Besprechungen verlegt werden. «Ist das Kind krank, fühlt sich das für manche wie eine Bedrohung an», sagt Ritzer-Sachs. Für das Kind ist es aber wichtig zu wissen: «Meine Eltern sind da, wenn es mir nicht gut geht.»

Nicht ganz ausschließen lassen sich Fälle, bei denen Eltern falsch liegen - entweder weil sie Beschwerden über- oder unterschätzt haben. Letzteres kommt nach Ritzer-Sachs Erfahrung aber nicht so häufig vor: «Die meisten Eltern machen sich zu viele Gedanken.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 01. 2018
04:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Erziehungsberatung Kinder und Jugendliche Kopfweh Schulen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Im Tattoo-Studio

03.05.2019

Wenn Eltern das Tattoo bei ihrem Kind ablehnen

Für den Jugendlichen ist das Tattoo ein lange gehegter Wunsch, für die Eltern eine unverständliche Marotte. Sollten sie die Körpermodifikation dennoch gestatten? » mehr

Kinder im Kindergarten

26.04.2019

Bei Kita-Wechsel erneut Eingewöhnungszeit einplanen

Ein Umzug mit der Familie kann einiges durcheinander bringen. Auf Kinder wirkt die neue Umgebung einschüchternd. Daher sollte auch der Neuanfang in der Kita mit genügend Eingewöhnungszeit kalkuliert werden. » mehr

Kind allein auf Spielplatz

12.04.2019

Können sich Kinder tatsächlich langweilen?

«Mir ist langweilig» - diesen Ausspruch bekommen alle Eltern gelegentlich zu hören. Doch nicht immer sollten sie sofort darauf reagieren, wenn Kinder nach einer Beschäftigung verlangen. Denn Langeweile hat oft etwas Gute... » mehr

Alkohol bei Jugendlichen

10.05.2019

Was tun, wenn das Kind das erste Mal betrunken heim kommt?

Kommt das Kind zum ersten Mal sturzbetrunken nach Hause, sind viele Eltern entsetzt und reagieren emotional. Doch ruhiges, überlegtes Handeln ist in dieser Situation der bessere Ratgeber. » mehr

Erziehung

17.05.2019

Warum klare Ansagen gegen Frust in der Erziehung helfen

Streit in der Familie - das will keiner. Doch manchmal gibt es Situationen, in denen Eltern erst wütend und dann laut werden. Warum Wut auch eine Chance sein kann - und wie Eltern verhindern, dass sich Frust anstaut. » mehr

Computerspiele

17.05.2019

Eigener Fernseher fürs Kind - ab wann?

Filme, Serien und Computerspiele sind ein beliebter Zeitvertreib unter Kindern und Jugendlichen. Doch muss es gleich ein eigenes Fernsehgerät sein? Und wie begrenzen Eltern die Dauer des Konsums? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 01. 2018
04:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".