Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Beide Elternteile müssen Kosten für Nachhilfe tragen

Kinder kosten Geld: Abgesehen von den täglichen Ausgaben fallen oft auch regelmäßige Kosten sowie ungeplante Anschaffungen an. Doch wie teilen sich Eltern, die getrennt leben, diese Ausgaben?



Kosten für Nachhilfe
Kleidung, Nachhilfe, Schulausstattung: Wie teilen sich getrennte Paare die Kosten für das Kind?   Foto: Bernd Wüstneck

Auch wenn sich Eltern trennen, müssen sie sich oft über Kosten verständigen, die für die Kinder anfallen - etwa für Kleidung, Nachhilfe, Schulausstattung, Klassenfahrten, Musikunterricht. Dann ist die Frage: Wer zahlt was aus welchen Mitteln?

Die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein gibt dazu einen Überblick:

Unterkunft und Lebensmittel gehören zu den grundlegenden Bedürfnissen eines Kindes. Diese Kosten werden über den Kindesunterhalt gedeckt. Gleiches gilt für langfristig planbare Ausgaben etwa für einen neuen Schulranzen oder für eine Klassenfahrt.

Der Elternteil, bei dem das Kind lebt, übernimmt seine Unterhaltspflicht, indem er sich um die Grundbedürfnisse des Kindes kümmert. Der andere Elternteil beteiligt sich durch einen bestimmten Betrag. Der Unterhalt wird nach der Düsseldorfer Tabelle berechnet. Die Höhe hängt vom Alter des Kindes und dem Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen ab.

Für Sport, Musikunterricht oder Nachhilfe sieht der Kindesunterhalt nur zehn Euro pro Monat vor. Übersteigen Ausgaben über einen längeren Zeitraum regelmäßig diesen Betrag, sprechen Experten vom Mehrbedarf. Dazu gehören etwa auch Fahrtkosten zur Schule oder für die Betreuung im Kindergarten. Diesen Mehrbedarf müssen in der Regel beide Elternteile tragen.

Wie sich die Kosten aber genau auf die Eltern aufteilen, hängt von ihrem monatlichen Verdienst ab. Der verbleibende Betrag für den Mehrbetrag wird also anteilig auf die Eltern verteilt - nach Abzug des hälftigen Kindergeldes. Berücksichtigt wird dabei nur das Einkommen, das über dem Selbstbehalt liegt. Auch der Selbstbehalt variiert je nach Verdienst.

Unvorhersehbare und nicht planbare Ausgaben - beispielsweise eine Zahnspange - gehören zum Sonderbedarf eines Kindes. Dieser wird genauso wie der Mehrbedarf berechnet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2018
12:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elternteile Kosten Musikunterricht Trennung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinderzimmer

08.08.2019

Kinderzimmer erhöht Unterhaltsanspruch

Wer zahlt wie viel Unterhalt? Darüber herrscht bei getrennt lebenden Eltern sehr häufig Streit. Dabei ist die Frage der Unterhaltszahlung gesetzlich genau geregelt. Bei der Berechnung spielen neben dem Einkommen noch and... » mehr

Wechseln zwischen Vater und Mutter

30.11.2018

Wenn Kinder nach der Trennung der Eltern zwei Zuhause haben

Die Trennungszahlen steigen stetig. Da beide Elternteile ihre Kinder regelmäßig sehen wollen, entscheiden sich einige Familien für das Wechselmodell. Für die Kinder hat das Vor- und Nachteile. » mehr

Elternteil mit Kind

16.10.2019

Alleiniges Sorgerecht bei Vollmacht unnötig

Manchmal hat ein Elternteil die Sorge, dass der Ex-Partner zu sehr in die Kindererziehung reinreden könnte. Doch die Hürde, vorbeugend ein alleiniges Sorgerecht zu erwirken, ist sehr hoch. » mehr

Oma und Enkelin

07.10.2019

Ein Hoch auf die Großeltern

Milliarden Kinderbetreuungsstunden, Milliarden Euro für Geschenke: Ohne Oma und Opa wäre die Kindheit wohl weniger schön. Dabei kommt es heute gar nicht mehr unbedingt darauf an, ob die Kinder mit ihren Großeltern auch w... » mehr

Streit

04.10.2019

Trotz Trennung zusammen wohnen bleiben

Die Beziehung ist beendet, was schon schmerzhaft genug ist. Aber Dinge wie ein gemeinsames Haus können Ex-Partner zwingen, einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen. Doch genau der wäre notwendig. » mehr

Mutter mit Kind

05.09.2019

Staat zahlt immer mehr Unterhaltsvorschuss

Mütter und Väter, die sich getrennt haben, müssen für ihre Kinder Unterhalt zahlen, wenn diese beim anderen Elternteil leben. Viele tun dies aber nicht - in solchen Fällen springt der Staat ein. Der Unterhaltsvorschuss w... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2018
12:33 Uhr



^