Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Was tun, wenn das Kuscheltier ins Klo gefallen ist?

Wenn das Kuscheltier des Kindes in die Toilette fällt, kann allzu vorschnell entschieden werden, es wegzuschmeißen. Dies ist jedoch übertrieben - eine gründliche Reinigung reicht aus.



Blick auf ein Kuscheltier
Damit das Kuscheltier nicht schimmelt, sollte es gut getrocknet werden.   Foto: Ralf Hirschberger

Es ist schnell passiert: Das Kuscheltier des Kindes ist in der Toilette gelandet. Entsorgen müssen Eltern das gute Stück deshalb nicht - aber gründlich säubern.

Wer das Tier aus dem Wasser fischt, sollte als Erstes die Hände mit Seife waschen. Das Plüschtier selbst gehört bei 60 Grad mit einem Vollwaschmittel in die Waschmaschine, rät der Arzt Ernst Tabori in der Zeitschrift «Eltern» (Ausgabe 10/2018).

Nach dem Waschen muss das Tier gut trocknen, damit sich kein Schimmel bildet. Gut ist es, wenn es draußen an der Wäscheleine hängt, denn das UV-Licht desinfiziert zusätzlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 10. 2018
05:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Toiletten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
WC-Schild

26.11.2018

Auf welches Klo sollten Väter mit kleinen Töchtern gehen?

Welches Klo ist für mein Kind am geeignetsten? Die Wahl des stillen Örtchens bereitet vor allem Vätern von kleinen Mädchen oft Kopfzerbrechen. Tipps gibt ein Erziehungsexperte. » mehr

Inkontinenz

23.10.2018

Wie man mit Inkontinenz in der Pflege umgeht

Inkontinenz ist in der Pflege ein großes Thema. Viele Betroffene schämen sich, oft ist Pflegenden der Umgang damit ebenfalls unangenehm. Was hilft: offen darüber zu sprechen. Außerdem sollte ein Arzt zurate gezogen werde... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 10. 2018
05:09 Uhr



^