Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Gestillte Babys brauchen keinen zusätzlichen Tee

Die Inhaltsstoffe der Muttermilch bieten eine perfekt auf die Bedürfnisse des Babys abgestimmte Vollnahrung. Daher brauchen gestillte Babys in den ersten Monaten keine weiteren Getränke. Ab wann sollte zusätzliche Flüssigkeit gegeben werden?



Muttermilch ist ausreichend
Muttermilch ist eine Vollernährung. Werden Babys gestillt, muss keine zusätzliche Flüssigkeit gegeben werden.   Foto: Paul Zinken

Sind Erwachsene durstig, greifen sie selbstverständlich zu einem Getränk. Eltern übertragen das auf ihr Baby und bieten vorsorglich Tee an.

Notwendig sei das allerdings nicht, weist das Apothekenmagazin «Baby und Familie» (Ausgabe 11/2018) hin. Vollgestillte Säuglinge bräuchten, selbst wenn sie krank sind, meist nur Muttermilch. Generell benötige ein voll gestilltes Baby erst zusätzliche Flüssigkeit, wenn der dritte Brei eingeführt wird. Das ist etwa ab dem siebten Lebensmonat der Fall.

Geeignete Teesorten sind neben Kamille und Anis vor allem Fencheltee. Er sei wegen des leicht süßlichen Geschmacks der Favorit von Babys und wirke zusätzlich bei Blähungen und Bauchweh beruhigend. Tee mit Aromastoffen ist für Säuglinge nicht geeignet, Schwarz- und Grüntee ohnehin nicht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2018
12:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Stillen Tee
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Milch

15.10.2019

Pflanzliche Milch nichts für Kinder unter fünf

Milch ist gut für Kinder? Das gilt nicht für alle Variationen. Kinderärzte erklären, was Kleinkinder trinken sollten - und was nicht. Aromazusätze und Zucker auf alle Fälle nicht. » mehr

Hinweis der Polizei zu Kinderfotos im Netz

10.10.2019

Kinderfotos nicht ohne deren Erlaubnis posten

Ein schönes Kinderfoto ist schnell im Netz. Schneller zumindest, als das Motiv «Stopp!» sagen kann. Dabei würden viele Kinder das durchaus tun - doch viele Eltern fragen nicht nach. » mehr

Kind beim Arzt

10.10.2019

Wann müssen Kleinkinder mit Halsweh zum Arzt?

Halsweh hat im Herbst Saison. Kleinkinder erwischt es besonders oft. Doch nicht jedes Halsweh ist gleich schlimm. Wann sollte man mit dem Kind zum Arzt? Und wann reicht einfach ein Eis? » mehr

Perle aus Muttermilch

22.07.2019

Dieser Schmuck wird zur Erinnerung an die Stillzeit

Muttermilch ist nur Babynahrung? Nicht für Melanie Käpple. Die Duisburgerin stellt Schmuck aus der ganz besonderen Flüssigkeit her. Das sorgt für lange Wartelisten - aber auch für gerümpfte Nasen. » mehr

HA-Milch

02.11.2018

Wann Babys keine HA-Milch mehr brauchen

Allergiegefährdete Säuglinge erhalten in der Regel hypoallergene Babynahrung. Treten auf Dauer jedoch keine Allergien auf, können Babys mit normaler Pre-Milch ernährt werden. » mehr

Tragfähige Beziehung trotz Fehler

05.10.2018

Gute Eltern-Kind-Bindung bildet Fundament fürs Leben

Inniges Kuscheln, Hautkontakt, liebevolle Zuwendung - all das ist gut für die Bindung zwischen Eltern und Kind. Doch wie wichtig ist sie für das Baby? Und beeinflusst sie wirklich das ganze Leben? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2018
12:33 Uhr



^