Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Kinder brauchen eine Stunde Bewegung pro Tag

Bewegung tut Kindern gut. Viele Stunden am Tag zu sitzen, verursacht hingegen Rückenschmerzen. Dabei können Eltern ihre Kleinen ganz einfach dazu bringen, einige Schritte mehr zu machen.



Kind auf dem Spielplatz
Action muss sein: Auch im Schul- und Kita-Alltag sollte es immer genug Freizeit zum Klettern und Toben geben.   Foto: Christin Klose

Kinder und Jugendliche sollten mindestens eine Stunde pro Tag körperlich aktiv sein. Doch stattdessen sitzen viele Kinder in der Schule und zu Hause zu häufig, warnt die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Die Folge sind Rückenschmerzen, weil die für eine gesunde Haltung wichtigen Muskeln nicht genug zu tun haben - und deshalb schwach bleiben. Um das tägliche Bewegungspensum zu erfüllen, können Kinder und Eltern zum Beispiel den Weg zur Kita oder Schule zu Fuß oder per Fahrrad zurücklegen.

Auch bei anderen kurzen Wegen dürfen Eltern mit gutem Beispiel vorangehen und das Auto stehen lassen. Zudem sollte es genug Freizeit zum Spielen im Freien geben und feste Regeln für die Nutzung von Fernseher, Smartphone und Computer.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
15:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Computer Fahrräder Fernsehgeräte Orthopädie Unfallchirurgie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Im Internet

19.09.2019

Jugendliche sehen sexuelle Inhalte am häufigsten im Internet

Kinder und Teenies, die am Smartphone oder Computer zu kleben scheinen, können Eltern Sorgen bereiten. Was genau macht der Nachwuchs da eigentlich? Eine Studie gibt Aufschluss darüber. » mehr

Fernsehen

16.08.2019

Wie viel Nachrichten verträgt ein Kind?

Kinder sollten viele Sendungen im Fernsehen nur mit elterliche Aufsicht ansehen. Auch Nachrichten können Kinder überfordern, etwa, wenn sie für Kinder zu komplizierte Inhalte vermitteln oder gewalttätige Bilder zeigen. » mehr

Computerspielsucht

29.08.2019

Diese Warnzeichen deuten auf eine Gaming-Sucht

Für ein Computerspiel kleben manche Kinder und Jugendliche täglich stundenlang vor dem Bildschirm. Viele Eltern sorgt das. Aber müssen sie sich das wirklich? Wie erkennt man Warnzeichen? » mehr

Kind in der Küche

05.08.2019

So können Kinder in der Küche mitmischen

Was macht das Kind, während ich das Essen vorbereite? Für Erziehungexperten ist die Antwort ganz klar: mithelfen. Allerdings können die Kleinen nicht jede Aufgabe übernehmen. » mehr

Kind beim Gamen

24.07.2019

Was tun, wenn das Kind verrückt nach Videospielen ist?

«Nur noch zehn Minuten!». Eltern können diesen Satz oft nicht mehr hören. Wenn es um Videogames wie Fortnite, FIFA und Co geht, werden aus Minuten oft Stunden. Wie darauf reagieren? Eine Expertin gibt Tipps. » mehr

Svenja Stottmeister

21.06.2019

Warum eine gute Handschrift auch heute noch wichtig ist

Manche mögen es schnörkelig, andere sachlich. Mal beugt sich alles stark nach rechts, mal driftet es zur linken Seite. Wie wichtig ist heute noch eine individuelle Handschrift? Haben den Job nicht längst Smartphones, Tab... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
15:39 Uhr



^