Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

 

So gehen Kinder nach Ferienende wieder früh ins Bett

In den Ferien dürfen auch jüngere Kinder schon mal etwas länger aufbleiben. Aber wie lässt sich verhindern, dass der Schlafrhythmus zu Schulbeginn gestört ist? Erziehungsexperten geben Tipps.



Einschlafen
Nach den Ferien wollen Schulkinder oft nicht mehr pünktlich ins Bett.   Foto: Jens Kalaene/dpa

In den Ferien gehen es Eltern und Kinder meist lockerer an: Der Nachwuchs ist abends oft auf bis in die Puppen. Doch mit Schulbeginn heißt es wieder zeitig: «Ab ins Bett!» Was tun, wenn die Kinder da nicht mehr mitspielen?

«Gerade bei jüngeren Kindern sollten Eltern schon ein paar Tage bevor die Ferien enden das frühe Zubettgehen üben, damit die ganze Familie wieder in den Rhythmus kommt», empfiehlt Dorothea Jung von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung . Sonst kämen die Kleinen früh nicht aus dem Bett.

Älteren Kindern sollte man schon in einem Gespräch klarmachen, dass sie ihren Schlaf brauchen, wenn sie morgens um 6.00 Uhr fit sein müssen. Und wenn sie nicht hören, helfe nur fühlen.

«Das Kind kann selbst die Erfahrung machen, wie es ist, am Morgen unausgeschlafen zu sein», rät Jung zu einem Stückchen Gelassenheit. Man kenne das ja schließlich von sich selbst, dass man ebenfalls einige Tage nach dem Urlaub benötigt, um wieder in den Alltags-Rhythmus zu kommen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
04:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Elternberatung Erziehungsberatung Erziehungsexperten Schulanfang Schulen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Umgang mit Demenz

24.01.2020

Wie erklärt man dem Kind, dass Opa oder Oma dement werden?

Erste Zeichen von Demenz bei Oma oder Opa können Enkel sehr verunsichern. Eltern sollten dann schnell mit ihren Kindern reden. Ein Erziehungsexperte erklärt, wie das geht. » mehr

Es schmeckt!

20.03.2020

Müssen Kinder alles aufessen?

Wenn das Kind das Essen nicht mag, stresst das Eltern und am Ende die ganze Familie. Versuchen Sie es doch mal mit einem Nudelfreitag, schlägt eine Expertin vor. » mehr

Geld

18.10.2019

Wie geht man damit um, wenn mein Kind mich beklaut?

Komisch. Gestern Abend waren doch noch zwei Scheine im Portemonnaie. Und heute früh ist keiner mehr drin. Es beschleicht einen ein merkwürdiges Gefühl. Das war doch nicht etwa mein Kind? » mehr

Patchwork-Familie

21.02.2020

Was tun, wenn die Patchwork-Familie nicht zusammenwächst?

Meist ist es kein überstürztes Projekt, wenn zwei Alleinerziehende mit ihren Kindern zusammenziehen. Aber es kann trotzdem passieren, dass die Kinder sich nicht mögen. Und jetzt? » mehr

Schulkind

22.11.2019

Was tun, wenn das Kind nicht Lehrers Liebling ist?

Es sollte nicht sein - und doch passiert es. Auch Lehrer haben ihre Lieblinge. Und andere Kinder werden als Lehrerschreck abgestempelt. Eltern müssen dann das Gespräch suchen. Nur mit wem? » mehr

Harmonische Beziehung

07.02.2020

Darf man seinem Kind mit der Wenn-Dann-Keule drohen?

Wenn das Kind nicht funktioniert, wie es Eltern gern hätten, wird es manchmal mit gruseligen Dingen konfrontiert. Ein Experte erklärt, warum Drohungen nur Angst machen - aber nicht erziehen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
04:34 Uhr



^