Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Hörspiele sind besser als Bilderbücher bei längeren Strecken

Wenn es den Kindern im Auto schnell schlecht wird, dann sind Hörspiele oder Ratespiele mit Autokennzeichen die bessere Reiseunterhaltung als Bilderbücher oder Spiele auf dem Tablet.



Hörbücher
Jedes Kind hört gerne Hörspiele.   Foto: Sven Hoppe/dpa/Illustration

Manchen Kindern wird im Auto schnell schlecht - lange Fahrten in den Urlaub werden dann zur Tortur für alle Beteiligten.

Mit genug Pausen sind längere Strecken aber meistens gut schaffbar, erklärt Gunter Burmester, Oberarzt der Gastroenterologie im Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg. Mehr als 500 Kilometer sollten Familien an einem Tag möglichst nicht fahren.

Eine wichtige Rolle beim Kampf gegen Übelkeit spielt die Verpflegung: Getränke mit Kohlensäure schlagen zum Beispiel schnell auf den Magen - unterwegs sollten Kinder daher eher stilles Wasser oder Saft trinken. Vor der Fahrt sollten alle Mitreisenden eine leichte Mahlzeit essen, als Reiseproviant können zum Beispiel geschnittene Äpfel und Möhren an Bord sein.

Während der Fahrt sollten Eltern darauf achten, dass ihre Kinder regelmäßig aus dem Fenster schauen. Denn auch das hilft, Übelkeit zu vermeiden. Hörspiele oder Ratespiele mit Autokennzeichen sind deshalb meist die bessere Reiseunterhaltung als Bilderbücher oder Spiele auf dem Tablet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 07. 2019
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bilderbücher Familien Gastroenterologie Kinder und Jugendliche Oberärzte Übelkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Die Hand einer alten Frau und Spielzeug

18.09.2020

Kindern Alzheimer verständlich machen

Ist ein Familienangehöriger an Alzheimer erkrankt, bedeutet das für alle eine große Herausforderung. Auch Kinder macht es betroffen, wenn Oma oder Opa nach und nach alles vergessen. » mehr

Minibatterien

23.12.2019

Knopfzellen gut von Kindern fernhalten

Viel Spielzeug funktioniert nur mit Strom, und der kommt oft aus kleinen runden Minibatterien. Das kann verheerende Folgen haben, warnen Ärzte - und rufen zu Schutzmaßnahmen unter dem Christbaum auf. » mehr

Kita Hainallee in Dortmund

13.05.2020

Wie Kitas im Corona-Modus funktionieren

Seit acht Wochen dürfen die allermeisten kleinen Kinder nicht wie gewohnt in die Kita. Zug um Zug sollen sie nun aber wieder in die Einrichtungen zurückkehren. Aber wie lassen sich Infektionsschutz und liebevolle Betreuu... » mehr

Kein Kinderwunsch

04.09.2020

«Ich will keine Kinder»: (K)ein Grund für Rechtfertigungen

Familienleben ist Privatsache - eigentlich. Denn vor allem, wenn es um die Frage «Kinder - ja oder nein?» geht, müssen sich viele ohne Kinderwunsch erklären und rechtfertigen. Wie geht man damit um? » mehr

Notbetreuung in Kitas

20.04.2020

Wie mehr Notbetreuung in Kitas gelingt

Es dürfen wieder mehr Geschäfte öffnen, und Betriebe schieben ihre Produktion an. Wenn Eltern nicht mehr zu Hause sind, benötigen sie eine Notbetreuung für die Kinder. Tipps zum Wechsel in die Kita. » mehr

Christian Berg

28.02.2020

Wie Eltern ihren Kindern mit Spannung vorlesen

Richtig packend und spannend vorlesen - das gelingt nur Hörbuchsprechern? Ein Irrtum! Mit wenigen Kniffen können auch Eltern Geschichten zum Leben erwecken. Manchmal reicht ein Topf. Und Mut. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 07. 2019
14:43 Uhr



^