Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

 

Läusekontrolle in nassem Haar erfolgreicher

Dass Kinder in der Schule die Köpfe zusammenstecken, ist nicht ungewöhnlich. Doch leider verbreiten sich Läuse dadurch besonders leicht. Wer sich die Krabbeltiere eingefangen hat, leidet besonders nachts.



Laus komm' raus
Die Haare nach Läusen zu durchsuchen, macht im nassen Haar mehr Sinn. Dort sieht man mögliche Krabbler und die Nissen besser.   Foto: Silvia Marks

Sichere Zeichen für Läuse auf dem Kinderkopf sind juckende Kopfhaut, geschwollene Lymphknoten und Ekzeme im Nacken. Betroffene Kinder haben auch Probleme durchzuschlafen.

Schlafstörungen deshalb, weil Kopfläuse nachts am aktivsten sind, erklärt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Obwohl jeder Kopfläuse bekommen kann, sind Kinder in der Vorschule und in der Grundschule besonders gefährdet. Denn Kopfläuse könnten nicht, wie oft angenommen, von Person zu Person springen, sie müssen kriechen. Das passiere durch direkten Kontakt von Kopf zu Kopf.

Abschnittsweise Haare kämmen

Eltern können Kopfläuse aufspüren, indem sie das Haar ihres Kindes nass machen, es in Abschnitte aufteilen und an der Kopfhaut beginnend langsam und abschnittsweise mit einem feinen Kamm nach außen durch das Haar fahren. Erwachsene Läuse sehen normalerweise hellbraun aus und ähneln Sesamsamen. Sie bewegen sich sehr schnell. Die Eier - auch Nissen genannt - sind gelb bis braun und kleben nahe der Kopfhaut.

Ist das Kind befallen, heißt es ab zum Arzt. Er verschreibt heute vorwiegend physikalisch wirkende Mittel, die Silikone und/oder Mineralöle enthalten und so die Atemwege des Parasiten blockieren. www.kinderaerzte-im-netz.de

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2019
11:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erwachsene Kinder und Jugendliche Kinderärzte Läuse Parasiten Physik Schlafstörungen Schulen Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Reisen mit Baby

02.08.2019

Sind Reisen während der Elternzeit ratsam?

Kaum ist das Kind geboren, werden die Koffer gepackt. Viele junge Familien nutzen die gemeinsame Elternzeit für ausgiebige Reisen. Doch ist das gut für die Kinder? » mehr

Baby will nicht schlafen

09.01.2020

Mit schlaflosen Babys wieder aufstehen

Wenn Babys überreizt oder übermüdet sind, ist es schwierig, sie zum Schlafen zu bringen. Doch was hilft, wenn das richtige Einschlaf-Fenster verpasst wurde? » mehr

Kind schaut aus dem Fenster

28.02.2020

Wie Eltern auf imaginären Freund ihres Kindes reagieren

Mal ist er eine Pippilotta, mal ein Superheld - auch wenn andere ihn nicht sehen können, ein Fantasiefreund ist für viele Kinder ein treuer Begleiter. Wie sollten Eltern mit ihm umgehen? » mehr

Tag-Nacht-Rythmus

03.01.2020

So gelingt guter Schlaf im Alter

Wälzen statt Schlummern: Schlafstörungen sind eine Volkskrankheit, auch viele Ältere sind betroffen. Für sie wird es Zeit für einen Wechsel der Gewohnheiten - und ein Ende der Siesta. » mehr

Fit genug fürs ABC?

31.07.2019

Das letzte Jahr vor der Einschulung

Stillsitzen! Konzentrieren! Hausaufgaben! Die Grundschule ist vielleicht nicht der Ernst des Lebens - aber doch ganz anders als die Kita-Zeit. Um das gut zu meistern, müssen Kinder vor allem emotional stabil sein, sagen ... » mehr

«Die Wilde»?

31.03.2020

Kinder nicht in Schubladen stecken

Die Erstgeborene ist der Wildfang, das zweite Kind eher der Träumer: Viele Kinder haben bestimmte Rollen in der Familie. Eltern tun aber gut daran, diese nicht immer wieder zu betonen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2019
11:18 Uhr



^