Lade Login-Box.
Topthemen: Coburger OB-Kandidaten vor der KameraDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Wie erklärt man Kindern, dass Oma einen Liebling hat?

Es sollte nicht sein, und dennoch passiert es: Obwohl es zwei oder drei Kinder in der Familie gibt, hat Oma einen Lieblingsenkel. Und sie zeigt das auch ganz deutlich.



Wenn Oma ein Liebling hat
Nur das eine Kind wird von ihr abgeholt. Nur mit ihr verbringt sie Wochenenden und unternimmt Ausflüge - die anderen Kinder lässt Oma links liegen.   Foto: Martina Ferrari/Westend61/dpa

Nur das eine Kind wird von ihr abgeholt. Nur mit ihm verbringt sie Wochenenden und unternimmt Ausflüge - und es wird auch reicher beschenkt. Die anderen Kinder lässt Oma links liegen.

Am Anfang nimmt man der Großmutter noch ab, dass sie lieber mit ihrem ersten Enkel Unternehmungen macht, weil sie «es mit Kleineren nicht so hat». Doch auch die werden größer, und es ändert sich nichts. Wie erklären Eltern denen die Ungerechtigkeit?

«Wenn man mit der Oma spricht und sie versteht es einfach nicht, sollten die Eltern mit dem Kind reden», sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) . Er würde dem Kind sagen: «Im Moment ist es leider so, dass Oma Unterschiede macht. Das liegt nicht an dir. Da läuft was bei der Oma schief.»

Manchmal gäbe es das auch bei Eltern, die mal eine Zeit lang das eine Kind lieber mögen, dann wieder das andere. «Meistens ist es so, dass es schwankt», weiß der Erziehungsberater aus der täglichen Praxis.

In Gesprächen mit der Oma empfiehlt Ritzer-Sachs, immer mal wieder einen Vorstoß zu wagen, um ihr Herz zu erweichen. Man könne sie fragen, ob es nicht doch etwas gebe, was sie auch mit dem anderen Enkel machen könne: «Dabei nicht Vorwürfe erheben, sondern unter dem Motto: Lass uns mal einen Plan schmieden». Dazu sollte man immer wieder darauf hinweisen: «Auch das andere Kind hat dich gern».

Manchmal findet die Oma vielleicht wirklich einen Enkel sympathischer, aber deshalb sollte sie den anderen nicht leiden lassen. Wichtig wäre, die Gründe herauszufinden. Oft seien die den Großeltern selbst nicht klar. «Das könnten alle Beteiligten aber zusammen in einer Erziehungsberatungsstelle herausfinden», rät der Experte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
05:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Elternberatung Enkel Erziehungsberatung Erziehungsberatungsstellen Großeltern Omas
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Umgang mit Demenz

24.01.2020

Wie erklärt man dem Kind, dass Opa oder Oma dement werden?

Erste Zeichen von Demenz bei Oma oder Opa können Enkel sehr verunsichern. Eltern sollten dann schnell mit ihren Kindern reden. Ein Erziehungsexperte erklärt, wie das geht. » mehr

Patchwork-Familie

21.02.2020

Was tun, wenn die Patchwork-Familie nicht zusammenwächst?

Meist ist es kein überstürztes Projekt, wenn zwei Alleinerziehende mit ihren Kindern zusammenziehen. Aber es kann trotzdem passieren, dass die Kinder sich nicht mögen. Und jetzt? » mehr

Harmonische Beziehung

07.02.2020

Darf man seinem Kind mit der Wenn-Dann-Keule drohen?

Wenn das Kind nicht funktioniert, wie es Eltern gern hätten, wird es manchmal mit gruseligen Dingen konfrontiert. Ein Experte erklärt, warum Drohungen nur Angst machen - aber nicht erziehen. » mehr

Geschwister

03.01.2020

Kind will Geschwisterchen: Wie reagieren Eltern am besten?

«Ich wünsche mir so sehr ein Brüderchen. Oder Schwesterchen. Bitte, bitte, Mama! Ach, Papa, bitte!» Wenn Kinder beharrlich um ein Geschwisterchen betteln, ist die Frage: Was fehlt dem Kind? » mehr

Schulkind

22.11.2019

Was tun, wenn das Kind nicht Lehrers Liebling ist?

Es sollte nicht sein - und doch passiert es. Auch Lehrer haben ihre Lieblinge. Und andere Kinder werden als Lehrerschreck abgestempelt. Eltern müssen dann das Gespräch suchen. Nur mit wem? » mehr

Im Kinderclub

28.06.2019

Ist es okay, mein Kind im Kinderclub abzugeben?

Einige Hotels haben sich auf Paare mit Kindern eingestellt und bieten sogenannte Kinderclubs an. Müssen Eltern ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie die Kleinen dort abgeben? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
05:43 Uhr



^