Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

 

Wie Kinder im Haushalt helfen lernen

Spätestens im Teenager-Alter gibt es in vielen Familien Streit, wenn Kinder im Haushalt helfen sollen. Oft liegt das dann daran, dass Eltern sie nicht von klein auf eingebunden haben.



Hausarbeit
Auch Kinder können beim Geschirrspülen helfen.   Foto: Tobias Hase/dpa

Das mach ich lieber selbst.» Kleine Kinder wollen gern im Haushalt helfen - können aber natürlich noch nicht richtig wischen oder saugen.

Eltern sollten sie aber trotzdem einbinden, sonst bekommen sie später die Quittung: Das Kind weigert sich zu helfen, oder kann es gar nicht. «Ich bin ein großer Freund davon, Haushaltsaufgaben spielerisch zu vermitteln - und zwar von klein auf», erklärt Erziehungsexpertin Nicola Schmidt.

Ein wunderbares Beispiel sei das Einräumen der Spülmaschine, so die Buchautorin («Erziehen ohne Schimpfen»). Die sei wie ein großes Puzzle. «Also puzzeln wir die Teile zusammen da rein, wieder raus und wieder rein, bis es passt», erklärt Schmidt. Sie hält es für wichtig, dass Kinder danach Erfolgserlebnisse sehen: «Wow, der ganze Geschirr-Berg passt da wirklich rein».

Beim Staubsaugen könne man schon ganz klein beginnen. Da kann schon ein Kleinkind den Knopf drücken, damit sich etwa die Schnur einzieht. Das Kind sieht: Ich drücke einen Knopf und es passiert etwas.

Was überhaupt an Arbeit im Haushalt anfällt, könnten Klein- und Grundschulkinder noch gar nicht überblicken. Aber sie könnten durchaus kleine Aufgaben übernehmen. Wichtig dabei sei, die Aufgaben konkret zu formulieren. Also nicht «Räum den Tisch ab!», sondern «Bitte stelle alle Teller und Gläser in die Spülmaschine.»

Kindern sollte man auch nicht die Arbeit übertragen, die keiner machen will - etwa den Müll runterzubringen. Geeigneter seien Aufgaben, die Kindern Spaß machen. «Viele Kinder lieben es zum Beispiel, mit dem Sprühreiniger das Waschbecken im Bad zu putzen», sagt die Erziehungsexpertin. Doch sie warnt auch: «Leben Sie damit, dass es dann vielleicht nicht so perfekt ist, als wenn sie es selbst gemacht hätten.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 12. 2019
05:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Familien Gefahren Grundschulkinder Kinder und Jugendliche Streitereien Säuglinge und Kleinkinder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mutter mit Kind

25.10.2019

Lustige Wortneuschöpfungen bei Kindern korrigieren?

Wenn Kinder das Sprechen lernen, stolpern sie schon mal über das eine oder andere Wort. Da wird der Papagei schnell zum Paddagei oder der Luftballon zum Luftabong. Wie sollten Familien dann reagieren? » mehr

Matschen und Toben

04.09.2019

Kinder müssen sich auch dreckig machen dürfen

Wenn die Sprösslinge voller Matsch vom Spielplatz zurückkehren, bekommen viele Eltern die Krise. Kinder vom Schmutzigmachen abzuhalten, ist jedoch nicht sinnvoll. Was Eltern stattdessen tun können. » mehr

Arbeiten mit Kind

11.12.2019

Immer mehr Eltern mit Kleinkind arbeiten

Eltern mit kleinen Kindern sind immer häufiger beide berufstätig. Doch wie sieht die genaue Verteilung aus? Das Statistische Bundesamt präsentiert die Zahlen. » mehr

Kind greift nach Schnuller

04.12.2019

Schnuller frühzeitig abgewöhnen

Viele Babys lieben ihren Schnuller. Doch zu langes Nuckeln kann zu Zahnfehlstellungen führen. Tipps, worauf Eltern achten sollten, und wie man den kleinen Tröster abschaffen kann. » mehr

Ein Kind schaut einem Traktor zu

11.12.2019

Dauer-Entertainment überfordert Kleinkinder

Erst in den Zoo, dann zum Spielplatz und auch noch ins Schwimmbad: Eltern verplanen häufig die gesamte gemeinsame Zeit mit ihren Kindern minutiös durch. Damit tun sie ihrem Nachwuchs nichts Gutes. » mehr

Hubert Klingenberger

20.12.2019

Wie Biografiearbeit uns Wurzeln gibt

Erinnerungen können belasten, beglücken - und Kraft geben. Bei der Biografiearbeit geht es nicht nur um eine Familienchronik. Sondern um Wurzeln für die Stürme von morgen. Selbst im Hospiz. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 12. 2019
05:32 Uhr



^