Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

 

So helfen Eltern beim Grundschulwechsel

Gerade in den ersten Schuljahren kann der Wechsel auf eine andere Schule für Kinder zur Herausforderung werden: Neue Umgebung, neue Leute und die bange Frage: Können mich die anderen auch leiden?



Kind in der Grundschule
Die Angst vor dem ersten Tag in der neuen Schule können Eltern dem Kind nehmen, in dem sie bestimmte Situationen schon mal durchspielen.   Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn

Ob Umzug der Eltern, Probleme mit Lehrern oder gar Mobbing - manchmal lässt sich ein Grundschulwechsel nicht vermeiden. Das kann bei Kindern Ängste auslösen. Doch die sollten Eltern auf keinen Fall kleinreden, empfiehlt die Zeitschrift «Eltern family» (Ausgabe 2/2020).

Stattdessen ist es besser zu fragen, was dem Kind genau Angst macht, rät die Hamburger Grundschul- und Beratungslehrerin Glenna Coker. Man könne dann bereits bestimmte Situationen durchgehen: Was tun, wenn keiner mit einem in der Pause spielen will? Oder wenn man die Namen vergessen hat? Eine gute Vorbereitung könne Sicherheit schaffen.

Die Expertin rät auch zu einem gemeinsamen Besuch der neuen Klasse schon mal vorab. Vielleicht könnte man sich dabei bereits mit einem Kind aus der neuen Klasse verabreden. Denn es sei ja schön, wenn am ersten Tag in der Schule jemand sitzt, den man schon kennt. Und auch ein Blick in die neuen Schulbücher kann der Lehrerin zufolge nicht schaden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 01. 2020
14:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lehrerinnen und Lehrer Mobbing Schulbücher Schulen Schuljahre Zeitschriften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinder lieben es, wenn Erwachsene vorlesen

16.03.2020

Eltern sollen nicht Lehrer spielen

Nur weil die Schule geschlossen ist, sind das keine verlängerten Ferien. Heißt das für Eltern, Schulbuch raus und im 45-Minutentakt den Stundenplan abarbeiten? Was der Grundschulverband dazu sagt. » mehr

Gesunde Ernährung

12.07.2019

Lehrer und Erzieher wissen zu wenig über gesunde Ernährung

Früh übt sich: Damit Deutschland gesünder lebt, sollen schon Kinder über die richtige Ernährung gut Bescheid wissen. Doch Schulen und Kitas tun sich schwer mit dieser Aufgabe. » mehr

Schulranzen als Auslaufmodell (nicht nur für Trinkflaschen)

17.06.2019

Was es heute an Schulen nicht mehr gibt

Der Rohrstock in deutschen Klassenzimmern ist zum Glück längst Geschichte. Doch auch viele andere Dinge, die früher in der Schule normal waren, sind verschwunden - oder werden es bald sein. Selbst das Poesiealbum ist nic... » mehr

Geschlossene Schule

23.03.2020

Lehrerverbände: Homeschooling läuft noch nicht reibungslos

Seit einer Woche haben die meisten Schulen in Deutschland geschlossen. Wie kommen Lehrer und Schüler damit klar? Eine Zwischenbilanz. » mehr

Wenn die Schule zu ist

13.03.2020

Kinder zu Hause zum Lernen motivieren

Immer mehr Länder schließen wegen des neuartigen Coronavirus die Schulen. Sollen Eltern ihre Kinder nun zum Lernen daheim motivieren? Und wenn ja: wie? Tipps für den Umgang mit einer Herausforderung. » mehr

App «Lernsieg»

24.02.2020

App zur Bewertung von Lehrern geht wieder online

Faire Bewertung oder Lehrer-Bashing? Als die App «Lernsieg» 2019 erschien, gab es so hasserfüllte Reaktionen, dass sie schon bald wieder abgeschaltet wurde. Nun wagt der Gründer einen Neuanfang. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 01. 2020
14:47 Uhr



^