Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Impfungen schützen Ältere auch vor Herzinfarkt

Ab 60 wird wieder mehr gepikst: Für Ältere ist das Thema Impfungen besonders wichtig. Und das nicht nur, weil Krankheiten im Alter oft gefährlicher sind - die Folgen können noch weitreichender sein.



Impfung
Die Grippeschutzimpfung kann nicht nur eine Influenza-Erkrankung verhindern - gerade bei Älteren senkt sie auch das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko.   Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Ältere Menschen ab 60 Jahren sollten sich gegen Pneumokokken und jedes Jahr neu gegen Grippe impfen lassen. Denn der kleine Pikser schützt nicht nur vor Lungenentzündung und Influenza. Auch das Risiko von Schlaganfall und Herzinfarkt lässt sich so deutlich senken.

Darauf weist das Institut für Infektionsmedizin am Universitätsklinikum Jena hin. Der Grund: Eine durch Pneumokokken oder Grippeviren ausgelöste Erkrankung der Atemwege kann im Zusammenspiel mit anderen Faktoren einen Verschluss der Herzkranz- und Hirngefäße verursachen.

Und dieser Gefäßverschluss ist wiederum Ursache von Herzinfarkt oder Schlaganfall. Deshalb ist nach einer Lungenentzündung oder Grippe das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich erhöht - teils tage-, beim Schlaganfall sogar wochenlang. Je älter die Patienten, desto größer ist der Zusammenhang.

Auch die Ständige Impfkommission (Stiko) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt eine Impfung gegen Pneumokokken und Grippe grundsätzlich allen Menschen ab 60. Die Grippeschutzimpfung muss dabei jedes Jahr wiederholt werden. Und auch der Schutz der Pneumokokken-Impfung ist begrenzt - die Stiko rät deshalb zu Wiederholungsimpfungen, allerdings mit einem Zeitabstand von mindestens sechs Jahren. Ansonsten steigt die Gefahr starker Nebenwirkungen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
12:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grippe (Viruserkrankungen) Grippeschutzimpfungen Impfkommissionen Impfungen Institute Robert-Koch-Institut
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gemeinsam spielen am Tisch

23.06.2020

In der Natur oder am Tisch: Warum Spielen wichtig ist

Puzzles und Brettspiele - das war in den vergangenen Wochen besonders gefragt. Kein Wunder, verbrachten Eltern und Kinder doch wegen der Corona-Pandemie viel Zeit zusammen. Es gibt viele Gründe, warum das gemeinsame Spie... » mehr

Josephine Apraku

04.06.2020

Wie spreche ich mit Kindern über Rassismus?

Der Tod von George Floyd hat erneut eine Debatte um Rassismus und Gewalt gegen Schwarze entfacht. Wie können Eltern kindgerecht mit diesem Thema umgehen? » mehr

Familien in der Corona-Krise

27.05.2020

Eltern halten Kinder für zufriedener als sich selbst

Kein geregelter Kita- oder Schulbetrieb, Homeoffice und Kontaktbeschränkungen: Die Folgen von Corona stellen den Alltag vieler Familien auf eine harte Probe. Wie bewerten Eltern diese Zeit? » mehr

Kleinkind mit Smartphone

14.05.2020

Wenn das Smartphone die Eltern-Kind-Bindung gefährdet

Hallo, ist da jemand? Gerade die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind extrem wichtig für die Bindung zu den Eltern - und auch für die Bindungsfähigkeit im späteren Leben. Wenn Mama oder Papa ständig mit dem Handy hant... » mehr

Jugendlicher während der Corona-Krise

14.05.2020

Jugendliche fühlen sich in der Krise unverstanden

Abiturprüfungen oder doch nur Durchschnittsnoten, Schulen in der Corona-Krise öffnen oder nicht? Junge Menschen leiden darunter, nur als Schüler wahrgenommen zu werden, wie eine Studie ergibt. Dabei haben sie Ängste - un... » mehr

Aufrüsten für den Nachwuchs

24.06.2020

Griff in Steckdose: Kinder verunglücken oft zuhause

Baden, grillen und der Besuch auf dem Spielplatz: Im Sommer gibt es viele Gefahrenquellen für Kinder. Eltern sollten die Augen offen halten, mahnen Experten zum Tag der Kindersicherheit. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
12:17 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.