Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

So kommen Ältere gut durch die Hitze

Die Tage sind heiß, Abkühlung ist vorerst nicht in Sicht. Gerade ältere Menschen müssen auf ihre Gesundheit achten und genug trinken - ein kurzes Piepen kann dabei helfen.



Vorsicht, Dehydration: So kommen Ältere gut durch die Hitze
Um an heißen Tagen genug zu trinken, kann es helfen, an verschiedenen Stellen in der Wohnung Getränke zu platzieren.   Foto: Sebastian Willnow/dpa-tmn

Heiße Tage sind besonders für ältere Menschen eine Belastung. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erklärt, wie sie gut durch die Hitze kommen.

Wichtig sei, ausreichend zu trinken: über den Tag verteilt idealerweise mindestens zwei bis drei Liter, am besten Wasser, ungesüßten Kräutertee oder Saftschorlen. Ein weiterer Tipp: Getränke an mehreren Stellen in der Wohnung platzieren und sich regelmäßig durch ein akustisches Signal - etwa ein kurzes Piepsen - daran erinnern lassen, etwas zu trinken.

Gerade bei älteren Menschen sei das Schwitzen als natürlicher Abkühlungsprozess weniger ausgeprägt, so die BZgA. Zudem nehme das Durstgefühl im Alter oft ab, es kommt rascher zu Flüssigkeitsmangel. Ist der Körper erst einmal ausgetrocknet, brauchen ältere Menschen deutlich länger, um sich davon zu erholen.

Deswegen raten die Experten auch, Besorgungen in den Morgenstunden zu erledigen und sich im Schatten oder an kühleren Orten aufzuhalten. Leichte Kleidung sowie Wassergüsse sorgen für Abkühlung. Treten Symptome wie Schwindel, Kurzatmigkeit oder erhöhte Temperatur auf, sollte man zum Hausarzt gehen.

© dpa-infocom, dpa:200811-99-128011/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 08. 2020
16:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Senioren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sichere Duscheinrichtung

31.01.2020

Was Ältere vor Stürzen schützt

Es passiert meistens nicht auf Glatteis oder am Bahnsteig - sondern ganz schnöde daheim, auf dem Weg zum Bad. Doch es gibt Tipps und Tricks, die gerade Ältere vor gefährlichen Stürzen schützen. » mehr

Kinder nutzen Smartphones

09.07.2020

Macht das Smartphone krank?

Während der coronabedingten Einschränkungen ermöglichten digitale Medien Jugendlichen das Homeschooling und den Austausch mit Freunden. Doch Smartphone und Co. haben nicht nur Vorteile, warnen Experten. » mehr

Cannabis-Konsum

26.06.2020

Cannabis kann Familien zerstören

Die Gefahren des Kiffens für Jugendliche sind wenig bekannt. Die Folgen können Familien aus der Spur werfen und Betroffene zu seelischen und körperlichen Wracks machen. Experten warnen deshalb vor einer leichtfertigen Le... » mehr

Kleinkind mit Smartphone

14.05.2020

Wenn das Smartphone die Eltern-Kind-Bindung gefährdet

Hallo, ist da jemand? Gerade die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind extrem wichtig für die Bindung zu den Eltern - und auch für die Bindungsfähigkeit im späteren Leben. Wenn Mama oder Papa ständig mit dem Handy hant... » mehr

Wolfgang H.

24.04.2019

Nur wenig Pflegeheime sind auf Alkoholkranke vorbereitet

Auch alte Menschen trinken - und ihre Zahl wächst. Doch Therapieangebote für Senioren mit Alkoholproblemen sind Mangelware. Wenn die alten Menschen dann ins Altenheim kommen, sind die Einrichtungen oft überfordert und da... » mehr

Hallo Oma, hallo Opa!

28.08.2020

So bleibt der Kontakt zu Kindern und Enkeln eng

Die Kinder und ihre Familien leben in einer anderen Stadt. Dennoch will man sich als Oma oder Opa einbringen und seine Enkel aufwachsen sehen. Das gelingt auch - etwas Organisation vorausgesetzt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 08. 2020
16:33 Uhr



^