Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

 

Weihnachtskaktus bei Knospenwachstum ins Wohnzimmer holen

Eine beliebte Zimmerpflanze für den Winter ist der Weihnachtskaktus. Denn er zeigt in dieser Jahreszeit seine volle Blütenpracht. Bei der Pflege stellt das Kakteengewächs allerdings einige Ansprüche.



Weihnachtskaktus
Der Name ist Programm: Die meisten Arten des Weihnachtskaktus erblühen um die Weihnachtszeit.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Der Weihnachtskaktus (Schlumbergera-Hybriden) verdankt seinen Namen seiner ungewöhnlichen Blütezeit. Die meisten Arten öffnen ihre Blüten um die Weihnachtszeit. Zuvor befinden sich die Pflanzen in einer Trockenphase. Sie stehen dann idealerweise kühl und werden nur wenig gegossen.

Zurück in die wärmeren Wohnräume können Hobbygärtner die Pflanze holen, wenn die Blütenknospen etwa einen Zentimeter lang sind. Darauf weist der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) hin. Dann erhält der Weihnachtskaktus auch wieder mehr Wasser.

Während der Blüte ist die Schlumbergera dann sogar richtig durstig. Denn über ihre Blüten verdunstet sie mehr Flüssigkeit als üblich. Nach der Blüte freut sich die Pflanze erneut über eine Ruhephase in einem kühlen Raum und sparsames Gießen.

Wie viele Zimmerpflanzen reagiert der Weihnachtskaktus empfindlich auf Kalk. Von Natur aus kalkarmes Regenwasser ist daher am besten für ihn. Alternativ kann Leitungswasser enthärtet werden, erklärt der BDG. Besonders im Frühjahr und Sommer freut sich der Weihnachtskaktus über zusätzliche Luftfeuchtigkeit. Er darf dann gerne täglich besprüht werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2018
12:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Jahreszeiten Pflanzen und Pflanzenwelt Wohnzimmer Zimmerpflanzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wasser im Topfuntersetzer

16.01.2020

So lässt sich Staunässe im Pflanztopf vermeiden

Topfpflanzen vertragen keine Staunässe. Das gilt besonders im Winter. Doch was ist zu beachten, damit sich kein Gießwasser im Untersetzer ansammelt? » mehr

Yucca-Palme

13.11.2019

Zimmerpflanzen durch den Winter bringen

Wintertage sind kürzer und dunkler. Das merkt der Mensch - und seine Pflanzen auch. Für sie bedeuten Lichtentzug und die Heizungswärme Stress - der sie schwächt und anfälliger für Schädlinge macht. » mehr

Blumen gießen

29.10.2019

So kommen Zimmerpflanzen gut durch die Winterpause

Zu viel Wärme und Gießwasser sind für viele Zimmerpflanzen im Winter nicht gut - denn sie sollten nun eine Ruhepause einlegen. Ausgenommen davon ist nur eine kleine Gruppe Zimmergrün mit einer fernen Heimat. » mehr

Kokedama

12.09.2019

Hängender Zimmergarten wird zum Hingucker

Viele Pflanzen hängen echt gut ab. Von der Decke baumelnd können sie Blickfang und Raumteiler zugleich sein - oder in der Küche wertvollen Platz schaffen. Beim Gießen jedoch ist Strategie gefragt. » mehr

Louisianamoos

14.02.2020

Louisianamoos braucht keine Erde

Sie begrünen hohe Wände und Regale: Damit sich Hängepflanzen wie das Louisianamoos voll entfalten können, benötigen sie genügend Platz nach unten. Was das Louisianamoos sonst noch braucht. » mehr

Untersetzereiner einer Zimmerpflanzen

06.02.2020

Feine Schicht Sand schützt vor Trauermücken

Sie gelten als ein Anzeichen für sterbende Zimmerpflanzen: Trauermücken. Dabei sollten Hobbygärtner ihre Pflanzen trotz der kleinen Schädlinge nicht gleich aufgeben und Gegenmaßnahmen einleiten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2018
12:03 Uhr



^