Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Von Zikaden und Wanzen geht für Kräuter keine Gefahr aus

Zikaden und Wanzen befallen gerne mal Kräuter wie Basilikum oder Minze. Grund zur Sorge haben Hobbygärtner aber nicht. Wer sich trotzdem an ihnen stört, sollte zu klebrigen Gelbtafeln greifen.



Zikade
Zikaden sind zwei bis vier Millimeter groß und tragen ein gelbliches bis gräulich-grünes Fleckenmuster.   Foto: Andreas Vietmeier/Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Auch Zikaden und Wanzen mögen Kräuter. Wer die kleinen Tiere im Kräutergarten entdeckt, muss sich Experten zufolge aber keine großen Sorgen machen.

Gelbe, punktartige Flecken an Blättern im Küchengarten deuten darauf hin, dass vermutlich Zikaden zu Besuch sind. Die Fluginsekten saugen an den Blättern und schwächen damit die Pflanze, diese stirbt aber nicht ab, erklärt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Zikaden befallen vor allem Lippenblütler wie Basilikum, Minze, Majoran, Oregano, Salbei, Thymian, Rosmarin und das Bohnenkraut. Die Fluginsekten sind zwei bis vier Millimeter groß und tragen ein gelbliches bis gräulich-grünes Fleckenmuster. Schon bei geringster Störung springen sie auf oder fliegen davon.

Eine Bekämpfung der Zikaden ist eigentlich nicht nötig - und außerdem ist sie schwierig, erläutert die Landwirtschaftskammer. Wen die Tiere stören, der kann aber versuchen, sie mit klebrigen Gelbtafeln oder -stickern zwischen den Pflanzen zu fangen.

Kleine Löcher in den Blättern von Kräutern sind dagegen vermutlich das Werk von Wanzen. Diese stehen zum Beispiel auf Salbei und Petersilie und stechen das Pflanzengewebe zwischen den Blattadern an. Oder sie saugen die Pflanzenzellen in den Blattstielen aus. Laut der Landwirtschaftskammer ist auch in diesem Fall eine Bekämpfung weder unbedingt erforderlich noch gibt es empfehlenswerte Methoden dazu.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
11:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basilikum Bohnenkraut Gefahren Kräuter Kräutergärten Majoran Minze Oregano Pflanzen und Pflanzenwelt Salbei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bärlauch

03.09.2020

Alternative Rasen aus Kräuter und Moos

Rasen hat es in trockenen Jahren schwer. Wer auf eine grüne Fläche im Garten jedoch nicht verzichten will, dem bieten sich Alternativen, die auch aus ökologischer Sicht sinnvoll sind. » mehr

Küchenkräuter im Topf

24.01.2020

Kräuter im Topf nach dem Einkauf direkt umsetzen

Das ist wirklich frustrierend: Der frische Basilikum im Topf, den man erst vor kurzem aus dem Supermarkt mitgebracht hat, geht schnell ein. Ein kleiner Trick hilft Verbrauchern, dies zu verhindern. » mehr

Südafrikanische Pelargonie

09.07.2020

Unterschätztes Ess- und Strukturgrün

Wenn man den Duft einer Blume wahrnehmen möchte, riecht man an den Blüten. Bei der Duftpelargonie aber sitzen die ätherischen Öle in den Blättern. Diese sind daher ein Tipp für die Küche. » mehr

Vertikaler Garten

30.04.2020

Vertikale Gärten: Weichholz für trockene Orte wählen

Fehlt der Platz auf dem Balkon, kann man in die Höhe pflanzen. Mit dem nötigen handwerklichen Geschick lässt sich ein Mini-Garten in Eigenregie bauen - ein Detail ist dabei aber wichtig. » mehr

Täglich frische Kräuter

06.02.2020

Das können Pflanzsysteme fürs Haus

Ein Indoor-Garten unter Pflanzlampen liefert selbst im Winter frische Salate und Kräuter. Der dpa-Themendienst hat drei Systeme ausprobiert. Mit Erfolg. Das Fazit ist trotzdem skeptisch. » mehr

Pflanzen für Trockenmauern

13.08.2020

Pflanzen für Trockenmauern: Auf der Mauer, auf der Lauer

Trockenmauern sind pflegeleicht und fördern die Artenvielfalt. Damit sie auch hübsch aussehen, kann man sie bepflanzen - aber bitte nur mit den richtigen Kräutern und Gewächsen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
11:47 Uhr



^