Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Für die neue Lieblingspommes: Süßkartoffel selber anbauen

Es gibt zwei gute Gründe, die Süßkartoffel im Garten oder sogar auf dem Balkon anzubauen: Sie liefert nicht nur leckeres Essen, die Pflanze ist auch hübsch.



Süßkartoffeln
Eigene Ernte: Die leckeren Süßkartoffeln wachsen am besten in lockerer Erde.   Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn

Die Kartoffel soll des Deutschen Liebling sein - und trotzdem wird eine andere Knolle an Pommesbuden, in Restaurants und auch in der eigenen Küche zunehmend beliebter. Die Süßkartoffel ist ein Trendgemüse. Sie lässt sich auch im eigenen Garten und sogar im Balkonkasten anbauen.

Dafür werden ab Ende Mai einfach vorgetriebene, etwa in der Küche übrig gebliebene Knollen in den Boden gesteckt. Sie brauchen einen lockeren, nicht zu feuchten Boden, erklärt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Die Süßkartoffeln sollten am Standort viel Wasser und Licht erhalten. Am besten wachsen sie bei Temperaturen zwischen 20 und 29 Grad. Nach rund 90 bis 130 Tage kann geerntet werden.

Die Pflanze bildet glatte, ganzrandige oder spießförmige Blätter. Ihre Sprossen liegen auf dem Boden, wie bei einem Bodendecker.

Einige Infos für den Small Talk beim nächsten Pommes-Essen: Die Süßkartoffel ist nicht mit der Kartoffel verwandt. Ihr botanischer Name lautet daher Ipomoea batatas, die Kartoffel wird auch Solanum tuberosum bezeichnet. Um es ganz genau zu nehmen, bildet die Süßkartoffel nicht einmal Knollen aus, sondern Botaniker sprechen bei ihr von Speicherwurzeln.

© dpa-infocom, dpa:200527-99-206247/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
16:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Balkon Botanik Botanikerinnen und Botaniker Gärten Pflanzen und Pflanzenwelt Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Giftige Herbstzeitlose

15.10.2020

Blühende Herbstzeitlose im Oktober

Herbstzeitlose erfüllen den Garten im Herbst nochmals mit neuer Farbe. Doch die Blumen sind nicht nur hübsch anzusehen - sie sind auch lebenswichtig für ihre Umwelt. » mehr

Gänseblümchen im Garten

13.08.2020

Warum Gänseblümchen so robust sind

Kinder flechten aus ihr Kränze, Verliebte zählen ihre Blüten: Kaum eine Blume ist so bekannt wie das Gänseblümchen. Und ihre zierliche Schönheit profitiert sogar von häufigem Rasenmähen. » mehr

Gartenteich

24.09.2020

Gartenteich rechtzeitig winterfest machen

Wer einen Gartenteich hat, muss für den Winter vorsorgen. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Balkonpflanzen vor Kälte schützen

16.09.2020

Balkon und Terrasse winterfest machen

Auch wenn der Sommer noch ab und zu eine Zusatzvorstellung gibt: Der Herbst steht vor der Tür. Und Pflanzen auf Balkon und Terrasse müssen winterfest gemacht werden. Was dabei zu beachten ist. » mehr

Reif für die Ernte

10.09.2020

Lange Erntezeit dank Herbst-Himbeeren

Frische Himbeeren im Herbst? Das ist möglich dank spezieller Sorten. Wie man sich um die kümmert, erklären zwei Experten. » mehr

Pusteblumen

20.08.2020

Ist das Unkraut - und darf das bleiben?

Naturnahes Gärtnern der Umwelt zuliebe kostet Überwindung. Dazu gehören ein wenig Kontrollverlust über das Wachstum und eine gewisse Unordnung. Denn Unkraut sollte man zulassen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
16:08 Uhr



^