Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Händler muss Kunden kostenfreies Zahlungsmittel anbieten

Für unübliche Zahlungswege dürfen Händler durchaus eine Gebühr verlangen. Jedoch muss der Kunde immer die Option haben, die Ware ohne zusätzliche Kosten zu bezahlen. Darauf machen Verbraucherschützer aufmerksam.



Kassen-Schalter
Ob bar oder per Karte - viele Händler bieten mehrere Zahlungsmittel an. Mindestens eines davon muss kostenlos sein. Foto: Armin Weigel/dpa  

Händler müssen Kunden mindestens ein kostenfreies Zahlungsmittel anbieten. Zusätzliche Kosten für andere Zahlungsmöglichkeiten dürfen außerdem nicht beliebig festgelegt werden, erklärt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart.

Gebühren dürfen nur so hoch sein, wie die Kosten, die dem Unternehmen dadurch entstehen. In einem Fall mahnten die Verbraucherschützer einen Elektrohandel ab. Die Firma hatte von Kunden, die ihre Rechnung bar begleichen, 25 Euro Gebühr gefordert. Die Barzahlung stufte das Unternehmen laut Rechnung als «abweichende Zahlungsart» ein. Das ist rechtswidrig. Die Firma darf sich daher nicht mehr auf die Klausel berufen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 05. 2017
04:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Händler Kostenfreiheit Kunden Verbraucherschützer Zahlungsmittel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Samsung Pay startet im Oktober

24.09.2020

Samsung führt eigenen Bezahldienst ein

Das Bezahlen mit dem Smartphone wird in Deutschland populärer, auch weil Verbraucher in der Coronakrise keine Münzen und Geldscheine in die Hand nehmen wollen. Nun startet nach Google und Apple auch Samsung eine eigenen ... » mehr

Ulrich Binnebößel

29.07.2020

Dürfen Händler auf Kartenzahlung bestehen?

Wegen der Corona-Pandemie heißt das bevorzugte Zahlungsmittel derzeit oft Karte statt Bargeld. Kontaktloses Bezahlen mit Smartphone oder Karte gilt als sicher - doch Kunden können Kosten entstehen. » mehr

Sparkassen verknüpfen Apple Pay mit Girocard

25.08.2020

Sparkassen statten Girocard mit Apple-Pay-Funktion aus

Beim Start von Apple Pay in Deutschland Ende 2018 winkten die Sparkassen noch ab und beschränkten sich auf die Rolle des Beobachters. Nun könnten ausgerechnet die Nachzügler dem Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland... » mehr

Mitunter teuere Energie: Strom

08.09.2020

Energieanbieter wechseln ist einfach

Ohne Strom und Gas geht nichts. Die Kosten für den Energieverbrauch können ins Geld gehen. Wer vergleicht und rechnet, kann aber durchaus sparen. Der Anbieterwechsel ist nicht kompliziert. » mehr

Einfamilienhäuser im Bau

07.09.2020

Urteil stärkt Bankkunden bei Kündigung von Immobilienkredit

Wer vorzeitig aus einer Hausfinanzierung aussteigt, wird von seiner Bank zur Kasse gebeten. Die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung fällt aber oft zu hoch aus. Anwälte und Verbraucherschützer sehen sich in dieser Eins... » mehr

Auf der Suche

26.08.2020

Suchportal für Girokonten mit Tüv-Zertifikat

Kostenlos oder nicht, nur online oder mit Beratung in der Filiale? Wer ein Girokonto sucht, hat viele Fragen. Bei der Auswahl helfen soll nun ein Tüv-zertifiziertes Vergleichsportal. Was bringt das? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 05. 2017
04:55 Uhr



^