Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Eine Versicherung richtig kündigen

Wer mit einer Versicherung nicht mehr zufrieden ist, kann diese kündigen. Doch was gilt es dabei alles zu beachten? Ein Überblick über wichtige Regelungen - von Fristen bis zur Form.



Kündigung der Lebensversicherung
Bei einem Kündigungsschreiben gibt es einiges zu beachten - Fristen sind einzuhalten und es sollte immer eine Bestätigung über den Erhalt der Kündigung angefordert werden.   Foto: Jens Büttner/dpa

Manchmal hilft nur die Trennung: Verbraucher können Versicherungen kündigen, die sie nicht mehr brauchen. «Am besten machen Sie das ganz klassisch und schreiben einen Brief», erklärt Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Gekündigt werden können die meisten Versicherungen zum Ende des Versicherungsjahres. Oft gilt dafür eine Frist von drei Monaten. Das heißt: «Spätestens drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahres muss die Kündigung beim Versicherer eingegangen sein.»

Wichtig: Das Versicherungsjahr muss nicht identisch sein mit dem Kalenderjahr. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Die Angaben hierzu finden sich meist in den Versicherungsverträgen.

Verbraucher, die in Bezug auf die Frist unsicher sind, können ihre Kündigung offen formulieren, rät Weidenbach. Denkbar ist zum Beispiel der Satz: «Hiermit kündige ich meinen Versicherungsvertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt.»

Ist der Termin bekannt, kann dieser in dem Schreiben auch benannt werden. Um ganz sicherzugehen, ist dann aber folgender Zusatz hilfreich: «Sollte der Kündigungszeitpunkt ein anderer sein, kündige ich den Vertrag zu diesem Zeitpunkt.»

Hilfreich: «Lassen Sie sich die Kündigung von ihrem Versicherer bestätigen», rät Weidenbach. Dann können Kunden sicher sein, dass sie die Beiträge nicht mehr zahlen müssen. Bedenken Sie: Wer den Termin verpasst, muss in der Regel bis zum nächstmöglichen warten.

Bei einigen Versicherungsverträgen gelten etwas andere Regeln, zum Beispiel bei der Kfz-Versicherung. Sie ist jährlich kündbar mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Versicherungsperiode. Häufig ist hier das Versicherungsjahr mit dem Kalenderjahr identisch. Gekündigt werden muss hier also meist bis zum 30. November.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Versicherungsverträge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hausratversicherungen im Vergleich

23.06.2020

Bei Hausratversicherung lohnt Preisvergleich

Eine Hausratversicherung ist sinnvoll. Wer einen Vertrag sucht, muss aber genau hinschauen. Denn mit dem richtigen Tarif lässt sich jede Menge Geld sparen. » mehr

Elke Weidenbach

14.08.2019

Wie Versicherer die Gliedertaxe berechnen

Wie sehr beeinträchtigt es einen Menschen, ein Bein zu verlieren? Oder ein Auge? Die Versicherungen berechnen den Invaliditätsgrad eines Unfallopfers mit der Gliedertaxe. » mehr

Waschmaschine

24.04.2019

Unter diesen Umständen lohnt sich eine Garantieverlängerung

Viele Händler locken beim Kauf vor allem von teuren Elektrogeräten mit Garantieverlängerungen. Verbraucher sollten aber kritisch bleiben. Nicht jedes Angebot zahlt sich am Ende auch aus. » mehr

Bundeskartellamt

11.04.2019

Kartellamt rügt Mängel bei Online-Vergleichsportalen

Einen neuen Handytarif suchen, Geld beim Strom sparen oder einen Versicherungsvertrag abschließen - viele Verbraucher nutzen dafür Vergleichsportale im Internet. Dabei sind aber einige Fallstricke zu beachten, warnt das ... » mehr

Versicherungen kündigen oder nicht?

02.01.2019

Was man bei der Kündigung von Versicherungen beachten muss

Versicherte sollten regelmäßig ihre Vertragsbedingungen prüfen. Zum Teil können sie durch einen Wechsel des Tarifs oder des Anbieters Geld sparen oder mehr Leistung für sich herausholen. Doch eine Kündigung sollten sie g... » mehr

Viele Kläger vor Gericht

12.12.2018

Musterklagen bringen Verbrauchern bessere Chancen

Dieselskandal, Versicherungsverträge, Tricks im Online-Handel: Seit 1. November können Verbraucher Rechte gegen Unternehmen einfacher durchsetzen als bisher. Die neue Klagemöglichkeit funktioniert nach dem Prinzip einer ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2017
05:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.