Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Online-Banking für Mehrheit inzwischen selbstverständlich

Geldgeschäfte im Internet sind bequem: kein Gang zum Schalter und kein Papierkram. Schon längst nutzen nicht mehr nur junge Menschen die Dienste der Banken im Netz.



Online-Banking
Den Kontostand abrufen oder eine Überweisung tätigen - alle Bankgeschäfte können mittlerweile bequem im Internet erledigt werden.   Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Online-Banking ist für viele Verbraucher inzwischen selbstverständlich geworden. 73 Prozent der Internetnutzer erledigen die Geldgeschäfte mittlerweile von zu Hause aus, wie eine repräsentative Umfrage des IT-Verbandes Bitkom zeigt. Vor einem Jahr lag der Wert noch bei 70 Prozent.

Von den Befragten erledigt jeder Dritte (33 Prozent) seine Bankgeschäfte sogar ausschließlich im Internet und verzichtet damit auf den Filialbesuch. Vor einem Jahr waren es noch 30 Prozent. 64 Prozent der Befragten besuchen zusätzlich hin und wieder eine Bankfiliale. 2016 waren es 68 Prozent.

Verbreitet ist Online-Banking dabei nicht nur bei Jüngeren. Mehr als jeder zweite Internetnutzer über 65 Jahren (59 Prozent) wickelt seine Bankgeschäfte inzwischen auch online ab. In der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen verwenden 77 Prozent Online-Banking. Bei den 14- bis 29-Jährigen und den 50- bis 64-Jährigen sind es 73 Prozent.

Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research unter 1009 Personen ab 14 Jahren durchgeführt hat.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2017
05:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bankgeschäfte Geldgeschäfte Online-Banking
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Windräder

12.07.2019

Das eigene Vermögen klimafreundlich anlegen

Der Klimawandel ist ein Thema, das derzeit viele bewegt. So mancher stellt sein eigenes Verhalten infrage. Das kann durchaus helfen, den eigenen CO2-Abdruck zu verringern. Allerdings ist noch mehr möglich - etwa mit eine... » mehr

iTAN-Liste vor dem Aus

23.05.2019

Bald keine iTAN-Listen mehr fürs Online-Banking

Gerade zu Beginn des Online-Bankings setzten viele Geldinstitute auf ausgedruckte iTan-Listen. Aus Sicherheitsgründen werden diese aber bald abgeschafft und durch bessere Verfahren ersetzt - mit nur wenigen Ausnahmen. » mehr

Mobile TAN

27.12.2018

Was sich 2019 für Verbraucher ändert

Diesel-Fahrverbote, mehr Pfandflaschen oder auch neue Regeln für das Online-Banking: 2019 kommen viele Veränderungen auf die Bundesbürger zu. Eine Übersicht über die wichtigsten Punkte. » mehr

Online-Bezahlung

06.09.2019

Was die neuen Regeln für Bankkunden bedeuten

Bankkunden, die online einkaufen oder auf ihr Konto zugreifen, müssen sich auf Änderungen einstellen: Die gedruckten Listen mit TANs werden abgeschafft. Und noch mehr tut sich - wir erklären, was. » mehr

Überweisung

20.08.2019

Anruf beim Berater oder Papier-Überweisung kann teuer werden

Die Zinsflaute nagt an den Erträgen der Kreditinstitute. Parken sie Geld bei der EZB, müssen sie zudem Strafzinsen zahlen. Für Bankkunden heißt das: Kostenlos war gestern. Es gibt aber noch Ausnahmen. » mehr

Online-Einkauf

15.08.2019

Neue Regeln fürs Bezahlen beim Online-Einkauf

Das Bezahlen beim Einkaufen im Internet soll sicherer werden, aber auch aufwendiger. Nicht nur Verbraucher, auch Kreditinstitute und Online-Händler müssen sich rechtzeitig darauf einstellen. Ob das klappt, ist derzeit fr... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2017
05:00 Uhr



^