Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

 

Wie sich gute Aktien finden lassen

Geldanlage ist eine Vertrauenssache. Das gilt vor allem bei vermeintlich heißen Aktien-Tipps. Denn nicht immer sind die «Kursraketen» oder «unentdeckten Perlen» ihr Geld wirklich Wert.



Aktienkurs
Vermeintliche Experten versprechen oft goße Gewinne mit Aktien. Doch solche Aussagen sind nichts als Werbung. Anleger sollten sich daran nicht orientieren.   Foto: Frank Rumpenhorst

Drei Aktien, mit denen Sie reich werden!» oder «Lesen Sie hier, auf welche aussichtsreichen Wertpapiere unsere Experten setzen!» - Werbeslogans wie diese findet man vor allem im Internet oder Börsenbriefen recht häufig.

Oft werden Verbraucher auch angerufen und mit vermeintlich heißen Tipps behelligt. Stellt sich die Frage: Kann man solchen Aussagen glauben? «Eher nicht», sagt Wolf Brandes, Teamleiter des Marktwächters Finanzen bei der Verbraucherzentrale Hessen. «Bei solchen Angeboten kommen eher Zweifel auf.» Worauf Anleger achten sollten:

Sind Aktientipps generell riskant?

Wolf Brandes: Wenn man in Aktien investiert, sind das chancenreiche, aber auch riskante Anlagen. Denn Aktien - auch von großen Konzernen - können zwischenzeitlich fallen. Allerdings gibt es durchaus auch Gewinnpotenzial: 20 oder 30 Prozent Kurssteigerungen sind möglich.

Ob das jetzt in dem konkreten Einzelfall für diese beworbene Aktie aber realistisch ist, kann man nur sehr schwer erkennen. Das muss ich einfach als reißerische Werbung abtun und darf mich bei meiner Geldanlage davon nicht beeinflussen lassen. Das sind eher Lockvogelangebote. Unerlaubte Telefonwerbung ist zudem verboten.

Auf welche Tipps kann ich mich denn verlassen?

Wolf Brandes: Eines muss Ihnen klar sein: Es gibt keine heißen, garantierten Aktientipps. Das ist in der Regel eine Masche von unseriösen oder betrügerischen Anbietern, die Anlegern suggeriert, jemand habe einen vermeintlich sicheren Tipp. Oft wird auch zeitlicher Druck aufgebaut. Darauf sollte man aber auf keinen Fall hereinfallen. Lassen Sie sich nicht zu solchen Geschäften überreden, auch wenn das noch so überzeugend klingt. Da muss man einen kühlen Kopf bewahren.

Was macht seröse Geldanlage aus?

Wolf Brandes: Wichtig ist immer eine Zweitmeinung. Wenn Sie zu einer Finanzberatung gehen, müssen Sie bedenken, dass das ein Verkaufsgespräch ist. Am besten ist es, wenn Sie noch jemanden haben, der Ihnen nichts verkaufen will und sich aber trotzdem ein wenig auskennt.

Grundsätzlich muss man sich vor der Geldanlage immer eine Menge Frage stellen: Wie viel Vermögen habe ich? Wie sieht das Einkommen aus? Was will ich in den nächsten 15 Jahren erreichen: Familie, Beruf, Immobilie? Welches Risiko vertrage ich?

Am Ende geht es grob gesprochen um die Aufteilung in langfristige Investments mit einem gewissen Risiko wie etwa Aktienindexfonds und sichere Anlagen mit Einlagensicherung wie Tages- oder Festgeldkonten, die aber derzeit eine schlechte Verzinsung haben.

Veröffentlicht am:
09. 05. 2018
05:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Brände Börsenbriefe Perlen und Perlenschmuck Vermögensanlage
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Michael Thaler

03.07.2019

Reichen sieben Aktientitel im Depot?

Wer mit Aktien Geld verdienen will, kann sich unter dem Motto «klein, aber fein» auf wenige Titel konzentrieren. Er kann aber auch sein Investment breit streuen. Nicht jede Strategie funktioniert für jeden Anleger. » mehr

Bankkonto

25.06.2019

Anleger setzen am liebsten auf Sicherheit

Geht es um Geldanlage, setzen die meisten Deutschen auf Sicherheit. Trotz niedriger Zinsen legen viele ihr Geld bei den Banken an. Das muss kein Fehler sein. Denn es kommt darauf an, was man braucht. » mehr

Börsenkurse

28.05.2019

Verbraucherschützer warnen vor Betrug bei Aktienkäufen

Immer wieder locken Betrüger unter dem Deckmantel populärer Firmennamen zum Aktienkauf. Nach der Geldüberweisung tauchen die Aktien im Verbraucher-Depot jedoch nie auf. » mehr

Theo Pischke

vor 9 Stunden

Mit 30 schon fürs Alter sparen?

Gedanken über die Rente machen sich 30-Jährige nur selten. Schließlich ist der eigene Ruhestand noch weit weg. Es gibt aber gute Gründe, sich rechtzeitig eine Strategie zu überlegen. » mehr

Windräder

12.07.2019

Das eigene Vermögen klimafreundlich anlegen

Der Klimawandel ist ein Thema, das derzeit viele bewegt. So mancher stellt sein eigenes Verhalten infrage. Das kann durchaus helfen, den eigenen CO2-Abdruck zu verringern. Allerdings ist noch mehr möglich - etwa mit eine... » mehr

Durchblick für Anleger

05.07.2019

Riskante Geldanlagen dürfen nicht als sicher beworben werden

Die Investment-Welt ist voller Tücken: Anbieter versprechen mit unwahren Angebotsbeschreibungen das blaue vom Himmel, doch in Wahrheit steckt hinter der Mogelpackung viel Risiko. Wer sicher sein will, sollte Vermögensanl... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
09. 05. 2018
05:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".