Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Fitness-Vertrag nur aus wichtigen Gründen vorzeitig kündbar

Wer beim Abschluss eines Fitness-Vertrags eine lange Laufzeit vereinbart hat, muss sich in der Regel daran halten, wenn er kündigt. Doch gilt das auch, wenn man «gesundheitliche Gründe» angibt?



Fitnessclub
Um vorzeitig aus einem Fitness-Vertrag zu kommen, reicht eine pauschale Angabe von «gesundheitlichen Gründen» nicht aus.   Foto: Britta Pedersen/zb/dpa

Kunden von Fitness-Studios können nach einem Amtsgerichtsentscheidung nicht pauschal «aus gesundheitlichen Gründen» fristlos aus einem Nutzungsvertrag aussteigen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Frankfurt hervor.

Das Gericht verurteilte einen Kunden, rund 1510 Euro an Nutzungsentgelten nachzuzahlen (AZ 31 C 2619/18(17)). Bereits eine Woche nach Abschluss des über zwei Jahre laufenden Vertrages hatte der Kunde wieder «aus gesundheitlichen Gründen» außerordentlich gekündigt.

Dazu legte er zwar ärztliche Atteste vor, schwieg sich allerdings zur Art seiner Krankheit und näheren Umständen aus. Der Studiobetreiber vermutete, dass es sich der Kunde lediglich «anders überlegt» haben könnte, und pochte auf Einhaltung der Zahlungsverpflichtungen.

Laut Urteil ist der pauschale Hinweis auf «gesundheitliche Gründe» noch kein «wichtiger Grund», um einen Fitness-Vertrag fristlos zu kündigen. Der Kunde hätte darüber hinaus angeben müssen, welche gesundheitlichen Einschränkungen ihn konkret an dem Fitness-Training hindern. Ohne diese Angaben seien Risiken und Auswirkungen nicht nachprüfbar gewesen. Nach Angaben eines Gerichtssprechers bestand für den fraglichen Vertrag kein Rücktrittsrecht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2019
15:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fitness-Studios Fitnesstraining Nutzungsverträge und Gebrauchsüberlassungsverträge Rücktrittsrecht Verträge und Abkommen Ärztliche Atteste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Geschlossenes Fitnessstudio

vor 23 Stunden

Fristgerechte Fitnessstudio-Kündigung bleibt wirksam

Fitnesstudios mussten während der Corona-Beschränkungen schließen. Manche Betreiber haben nach der Wiedereröffnung ungefragt die Verträge ihrer Kunden verlängert. Ist das zulässig? » mehr

Mit der Maske in die Bank

09.06.2020

Wann Kunden Gesicht zeigen müssen

Für manche Bankgeschäfte muss man seinen Mund-Nasenschutz ausziehen, um zweifelsfrei identifiziert werden zu können. Bei anderen muss die Maske aufbleiben. Welche Regeln gelten in der Bank? » mehr

Wird das Laufen im Fitnessstudio nun günstiger?

03.07.2020

Bei Fitness-Festpreis kein Anspruch auf Mehrwertsteuer-Minus

Die Mehrwertsteuersätze sind für sechs Monate gesenkt worden - doch nicht überall wirkt sich das auf die Preise aus. Fitnessstudio-Kunden etwa sollten nachschauen, ob ein Festpreis im Vertrag steht. » mehr

Sparplan

11.08.2020

Sparplan-Kündigung widersprechen

Wer vor vielen Jahren einen Sparvertrag abgeschlossen hat, freut sich heute über die Zinsen. Manche Geldinstitute wollen diese Verträge loswerden. Eine Kündigung müssen Kunden aber nicht hinnehmen. » mehr

Gastronomie öffnet wieder

03.06.2020

Welche Corona-Regeln in welchem Bundesland gelten

Gastronomie, Tourismus, Schulen, Museen - in vielen Lebensbereichen bekommen die Bundebürger Tag für Tag wieder mehr Freiheiten. Doch nicht in allen Bundesländern gelten die selben Regeln. Ein Überblick. » mehr

Christian Veith

12.02.2020

Wie sich Zeugen für den Prozesstermin vorbereiten können

Wer in einem Prozess als Zeuge geladen wird, bekommt oft ein mulmiges Gefühl. Denn vor Gericht auszusagen, gehört im Leben der meisten eher zur Ausnahme. Was Zeugen in einem Prozess erwarten kann. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2019
15:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.